Brock-Osweiler-Show an TNF

Brock Osweiler lieferte gegen die Colts sein bestes Spiel der Saison ab.Nur vier Tage nach dem Schneesturm in Buffalo stellten sich sich die Indianapolis Colts auf ein wärmeres Prime Time Matchup am Donnerstagabend gegen die Denver Broncos im heimischen Lucas Oil Stadium ein, nur um von Broncos Quarterback Brock Osweiler kalt überrascht zu werden. Der Backup-QB lieferte beim 25:13-Auswärtssieg sein bestes Saisonspiel ab mit 12 von 17 Pässen für 194 Yards, zwei Pass- und einem Lauf-Touchdown, sowie einem erfolgreichen Two-Point-Conversion-Pass.

Nach einer bemerkenswerten Aufholjagd im Schneesturm am Sonntag, die leider sieglos endete, starteten die Colts an Thursday Night mit einem Big Bang. Rookie Cornerback Kenny Moore fing im ersten Drive Broncos QB Trevor Siemian ab und trug die Interception von der eigenen 25 Yard Linie bis zur 50. Sieben Plays darauf sorgte Geburtstagskind Jacoby Brissett, der zwei Tage zuvor 24 wurde, für die frühe Colts-Führung mit einem 7-Touchdown-Yard-Lauf in die Endzone. Im zweiten Viertel erhöhte Adam Vinatieri mit einem 45-Yard-Field-Goal auf 10:0. Das sollte jedoch nicht reichen gegen die Broncos, bei denen sich im ersten Quarter Starter Trevor Siemian an der Schulter verletzte und durch Brock Osweiler ersetzt wurde. Der Brock Osweiler, der bereits 2016 als Texans Quarterback zwei Siege gegen die Colts eingefahren hatte.

Die erste Hälfte lief eigentlich ganz gut für die Colts. Die Offense scorte zwei mal, die Defense verbuchte drei Sacks und der Gegner wurde in der Red Zone bei 1-für-2 gehalten, darunter ein vergebenes McManus Field Goal. Nachdem Barkevious Mingo mit seinem Sack Trevor Siemian aus dem Spiel beförderte, drehte sich die Partie.

Mit Osweiler an den Zügeln starteten die Broncos einen 25-3-Lauf und gewannen letztlich deutlich ihr zweites Spiel in Folge - nach dem es zuvor 8 Niederlagen am Stück hagelte. Erneut brachen die Colts in der zweiten Spielhälfte zusammen. In 10 von 14 Spielen ging Indy mit einer Führung oder Unentschieden in die Halbzeit, was letztlich nur zu drei Siegen führte. Sieben mal gaben die Colts eine Halbzeitführung aus der Hand - der NFL Rekord ist acht.

Osweiler leitete die Aufholjagd ein mit seinem zweiten Drive (11 Plays, 75 Yards), den er selbst per 18 Yard Lauf inklusive Hechtsprung in die Endzone abschloss. Im dritten Viertel dirigierte der 27-Jährige den Broncos Angriff in Drives über 79 und 67 Yards über das Feld, welche mit Touchdown-Pässen auf Cody Latimer und Jeff Heuerman endeten.

Auch "Workhorse" C.J. Anderson lieferte eine überragende Leistung im Broncos Angriff ab mit 30 Läufen für 58 Yards. Devontae Booker blieb nur die Rolle als Ersatzmann mit 11 Läufen für 39 Yards.

Mit dem zweiten Sieg in Folge verbesserten die Broncos ihre Bilanz auf 5-9 und entlasteten somit auch Head Coach Vance Joseph, dessen Stuhl deutlich wackelte. In den verbleibenden Spielen gegen Washington und Kansas City entscheidet sich wohl die Zukunft von Joseph und Brock Osweiler.

Die Colts rutschen weiter ab auf 3-11 und erleben ihre erste Losing-Season seit 2011, als man nach Peyton Mannings Wirbelsäulenverletzung mit 2-14 da stand, dadurch aber immerhin Andrew Luck als No.1 Pick sichern konnte. Alle in Indy hoffen auf Lucks Genesung zur nächsten Saison, denn Brissett stellt keine Option für die Zukunft dar. Dafür dauert seine Entscheidungsfindung auf dem Platz einfach zu lang und er kassiert zu viele Sacks. Auch wenn Colts Besitzer Jim Irsay erst nach der Saison eine Entscheidung über den Coaching Staff treffen möchte, sind die Tage von Chuck Pagano wohl gezählt.

Bjoern Hesse - 15.12.2017

Brock Osweiler lieferte gegen die Colts sein bestes Spiel der Saison ab.

Brock Osweiler lieferte gegen die Colts sein bestes Spiel der Saison ab. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtStatistik zum SpielFotoshow Indianapolis Colts - Denver Broncos (Getty Images)mehr News Denver Broncoswww.denverbroncos.commehr News Indianapolis Coltswww.colts.comSpielplan/Tabellen Denver BroncosOpponents Map Denver BroncosSpielplan/Tabellen Indianapolis ColtsOpponents Map Indianapolis Colts
Booking.com
Denver Broncos

Spiele Denver Broncos

09.09.

Denver Broncos - Seattle Seahawks

22:25 Uhr

16.09.

Denver Broncos - Oakland Raiders

22:25 Uhr

23.09.

Baltimore Ravens - Denver Broncos

19:00 Uhr

02.10.

Denver Broncos - Kansas City Chiefs

02:15 Uhr

07.10.

New York Jets - Denver Broncos

19:00 Uhr

14.10.

Denver Broncos - Los Angeles Rams

22:05 Uhr

19.10.

Arizona Cardinals - Denver Broncos

02:20 Uhr

28.10.

Kansas City Chiefs - Denver Broncos

18:00 Uhr

04.11.

Denver Broncos - Houston Texans

22:05 Uhr

18.11.

Los Angeles Chargers - Denver Broncos

22:05 Uhr

25.11.

Denver Broncos - Pittsburgh Steelers

22:25 Uhr

02.12.

Cincinnati Bengals - Denver Broncos

19:00 Uhr

09.12.

San Francisco 49ers - Denver Broncos

22:05 Uhr

16.12.

Denver Broncos - Cleveland Browns

02:20 Uhr

25.12.

Oakland Raiders - Denver Broncos

02:15 Uhr

30.12.

Denver Broncos - Los Angeles Chargers

22:25 Uhr

Spielplan/Tabellen Denver Broncos
Oakland Raiders
Los Angeles Chargers
Kansas City Chiefs
AFC East
AFC East
AFC South
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE