Letzte Hoffnungen

Die Hoffnung für die Packers stirbt zuletzt.Ob sie noch einen letzten Angriff wagen? Die Green Bay Packers zittern um eine letzte Wild-Card-Chance, die man mit einem Overtime-Erfolg in Cleveland am Leben erhielt. Verliert man in Carolina und siegen zugleich die Falcons, gegen die man den direkten Vergleich verlor, ist die Chance aber dahin. Ob sie groß genug ist, den Einsatz von Aaron Rodgers noch zu riskieren?

In kaum besserer Lage sind die Detroit Lions, auch wenn sie das Hinspiel gegen Green Bay gewannen und so erst einmal Rang zwei in der NFC North belegen. Aber sie haben diese Saison die direkten Vergleiche gegen New Orleans, Carolina und Atlanta verloren, ganz egal wer in der NFC South also Zweiter oder Dritter wird - die Lions kommen nur in die Playoffs, wenn sie am Ende einmal mehr gewonnen haben als diese Teams. Werden die Rams im Westen Zweiter, gilt das Gleiche auch für diesen Fall: Die Lions haben gegen die gemeinsamen Gegner einmal weniger gewonnen. Einziger Lichtblick: Wenn die Seahawks dort Zweiter werden und die Lions ihr Spiel gegen die Packers gewinnen könnten, wären sie mit einem der denkbaren Konkurrenten um einen Wild-Card-Platz im Vorteil.

Über diesen Dingen thronen die Vikings. Ihnen eröffnet sich womöglich die Chance auf die Pole Position der gesamten NFC. Dazu müssten sie aber noch zweimal häufiger gewinnen als die Eagles, die anders als Minnesota gegen die Teams, gegen die beide dieses Jahr spielten, kein Spiel verloren haben und so den Tiebreaker-Vorteil besitzen. Dafür haben die Vikings die Saints und die Rams dieses Jahr bezwungen, womit sie den augenblicklichen Tabellenführern im Süden und Westen der NFC mehr als nur den einen Gesamtsieg mehr voraus haben. Verloren haben sie allerdings gegen die Panthers, sodass aus dem Vorteil auch ein Nachteil werden kann, wenn die Spiele in der NFC South hier noch Verschiebungen bringen.

Auerbach - 14.12.2017

Die Hoffnung für die Packers stirbt zuletzt.

Die Hoffnung für die Packers stirbt zuletzt. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News NFC Northwww.nfl.comSpielplan/Tabellen NFC NorthLeague Map NFC Northfootball-aktuell-Ranking NFL
Booking.com
NFC North

Aktuelle Spiele und Tabelle NFC North

16.12.

Buffalo Bills - Detroit Lions

14

:

13

16.12.

Chicago Bears - Green Bay Packers

24

:

17

16.12.

Minnesota Vikings - Miami Dolphins

41

:

17

Chicago Bears

.714

14

10

4

0

383

:

264

Minnesota Vikings

.536

14

7

6

1

323

:

308

Green Bay Packers

.393

14

5

8

1

332

:

331

Detroit Lions

.357

14

5

9

0

284

:

333

23.12.

Detroit Lions - Minnesota Vikings

19:00 Uhr

23.12.

New York Jets - Green Bay Packers

19:00 Uhr

23.12.

San Francisco 49ers - Chicago Bears

22:05 Uhr

Spielplan/Tabellen NFC North
NFC North
Derrick Henry war zum zweiten Mal in Folge nicht zu stoppen

NFL Woche 15

Es wird eng
im Playoffrennen

Detroit Lions
Detroit Lions

Oakland Raiders - Denver Broncos

59.7 % sehen als Sieger die Oakland Raiders

San Francisco 49ers - Chicago Bears

60.8 % tippen auf die San Francisco 49ers

Detroit Lions - Minnesota Vikings

61.9 % setzen auf die Detroit Lions

Arizona Cardinals - Los Angeles Rams

55.8 % favorisieren die Arizona Cardinals

Chicago Bears
Green Bay Packers

NFL

football-aktuell Ranking

1

Chicago Bears

2

Los Angeles Chargers

3

Kansas City Chiefs

4

New Orleans Saints

5

Los Angeles Rams

6

Seattle Seahawks

7

Indianapolis Colts

8

Pittsburgh Steelers

9

Houston Texans

10

New England Patriots

Los Angeles Chargers

Indianapolis Colts

Tennessee Titans

Philadelphia Eagles

Pittsburgh Steelers

Los Angeles Rams

New York Giants

Dallas Cowboys

New England Patriots

Detroit Lions

zum Ranking vom 18.12.2018
Minnesota Vikings
Trey Burton #80 (Chicago Bears)Trey Burton #80 (Chicago Bears)Foto-Show ansehen: Chicago Bears
Chicago Bears - Green Bay Packers
Überblick: Foto-Shows NFL
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE