Kenzler wieder Pirat

OL #75 Dennis Kenzler (New Yorker Lions, Braunschweig)In den vergangenen beiden Jahren war Dennis Kenzler (26) als Offensive Tackle bei den Braunschweig Lions aktiv. Manchmal sind es aber eben die kleinen Dinge im Leben, die einen auf den ersten Blick eher ungewöhnliche Entscheidungen treffen lassen. "Ich wohne zwei Minuten Fahrtweg vom Trainingsplatz entfernt, was einfach angenehmer ist, als stundenlang auf der Autobahn nach Braunschweig zu sein", sagt Kenzler über den "Rückschritt", 2018 beim Zweitliga-Aufsteiger aus Elmshorn als Außenspieler der Offensive Line den Weg frei zu räumen.

Der Disponent aus Kölln-Reisiek ist ohnehin ein echter Elmshorner Jung – im sportlichen Sinne. 2008 nahm er an einem offenen Junior Pirates-Training unter A-Jugend-Head-Coach Markus Schwartz teil. "Und nach diesem Tag hat er mich einfach nicht mehr gehen lassen", erinnert sich Kenzler mit einem Schmunzeln. Nach der Zeit bei den Nachwuchspiraten war er zunächst ein Jahr in Kanada und trat dort für die Nanaimo Redmen an. Anschließend spielte er bereits fünf Jahre für die Fighting Pirates, bevor er nach Niedersachsen aufbrach. "Ich freue mich sehr, dass wir Dennis nach zwei lehr- und erfolgreichen Jahren in Braunschweig wieder bei den Pirates begrüßen dürfen", sagt Pirates-Head-Coach Jörn Maier und gerät beinahe ins Schwärmen: "Er ist ein ehrgeiziger Teamspieler, der die Qualität und das Tempo bei uns weiterentwickeln wird. Das Interesse anderer Clubs an ihm war groß, umso mehr freut es mich für unsere gesamte Organisation, dass Dennis sich wieder für seine sportliche Heimat entschieden hat."

Für Kenzler war auch der strukturelle Ausbau ausschlaggebend, wieder auf der Piratenkogge anzuheuern. "Seit dem letzten Jahr, besonders mit den Neuzugängen im Management und Coaching-Staff, hat sich vieles positiv weiterentwickelt. Wir haben gute Chancen, diesmal besser in der GFL 2 abzuschneiden als beim letzten Mal, mit einigen Teams haben wir noch eine Rechnung offen", sagt er. 2014 und 2015 gab es gerade einmal in zwei Spielzeiten drei Siege. Kenzler gilt zudem als extrem fleißiger Footballer: "Mein Coach hat mal gesagt, ich solle für andere immer Ausreden und Wege finden, um immer beim Training und Spiel zu sein. Das mache ich."

Kenzler gibt immer 100 Prozent. "Man kann sich beim Football auspowern, seine Aggressionen auf dem Feld lassen, aber alles mit dem nötigen Respekt für seine Mitspieler und auch den Gegner. Ich mag auch meine Position in der Offensive Line sehr. Auf vielen anderen Positionen kannst du auch allein glänzen, aber in der Offensive Line bist du immer nur so gut wie dein Nebenmann. Dort musst du als Gruppe dominieren."

Head Coach Maier lässt sich schon jetzt, lange vor dem Saisonbeginn im April, ein großes Lob entlocken: "Unsere ohnehin schon exzellente Line bekommt durch ihn einen weiteren Diamanten. Ohne Übertreibung behaupte ich, dass wir jetzt eine der besten Offensive-Lines in Deutschland haben. Für jeden Quarterback oder Running Back ist es ein Traum, mit solchen Jungs spielen zu dürfen."

Schlüter - 12.12.2017

OL #75 Dennis Kenzler (New Yorker Lions, Braunschweig)

OL #75 Dennis Kenzler (New Yorker Lions, Braunschweig) (© Miladinovic)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News GFL 2www.gfl.infomehr News Elmshorn Fighting Pirateswww.fighting-pirates.netSpielplan/Tabellen GFL 2League Map GFL 2football-aktuell-Ranking Deutschland
HUDDLE - Das American Football Magazin
Elmshorn Fighting Pirates
Baden-Württemberg

Hamburg Blue Devils - Bremerhaven Seah.

60.1 % sehen als Sieger die Hamburg Blue Devils

Kassel Titans - Mainz Golden Eagles

68.5 % tippen auf Sieg der Mainz Golden Eagles

Pforzheim Wilddogs - Karlsruhe Engineers

66.9 % favorisieren die Karlsruhe Engineers

München Rangers - Burghausen Crusad.

74.7 % halten's mit den München Rangers

Baden-Württemberg
Baden-Württemberg
Niedersachsen
Niedersachsen
Bayern
Bayern
Brandenburg
Brandenburg
Berlin
Berlin

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Berlin Rebels

3

Braunschweig NY Lions

4

Frankfurt Universe

5

Dresden Monarchs

6

Potsdam Royals

7

Kiel Baltic Hurricanes

8

Marburg Mercenaries

9

Cologne Crocodiles

10

Ingolstadt Dukes

Hamburg Blue Devils

Würzburg Panthers

Assindia Cardinals

Saarland Hurricanes II

Trier Stampers

Bayreuth Dragons

Schwalmstadt Warriors

Schweinfurt Ball Bearings

Aschaffenburg Stallions

Bamberg Bucks

zum Ranking vom 15.07.2018
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE