Buccaneers verlieren Turnover-Festival

Tampa Bays Jameis Winston leistete sich zu viele Ballverluste gegen die Detroit LionsIn einer von Turnover geprägten Partie haben die Detroit Lions dank eines Field Goals 20 Sekunden vor Schluss mit 24:21 gegen die Tampa Bay Buccaneers gewonnen. Insgesamt verursachten beide Teams acht Turnover. Allein fünf davon gingen auf das Konto der Buccaneers. Genau diese Ballverluste sollten am Ende zu viel sein, um gegen die Lions zu gewinnen.

Besonders in der ersten Halbzeit, in der es nur selten guten Football zu sehen gab, erlaubten sich beide Mannschaften viele Fehler. Nach je einem Touchdown durch die beiden Running Backs Theo Riddick (Lions) und Doug Martin (Buccaneers) leisteten sich beide Teams nach einem beziehungsweise zwei Spielzügen einen Fumble. Auf der Seite Tampa Bays folgten im zweiten Viertel noch eine Interception und ein weiterer Fumble. Doch die schlechte Performance von Tampa Bays Quarterback Jameis Winston wurde von dem vor der Partie an der Wurfhand leicht angeschlagenen Lions-Spielmacher Matthew Stafford sogar unterboten. Vor der Pause fand Stafford gleich zwei Mal anstelle des eigenen Mannes den Gegenspieler. Trotzdem konnte Detroit im Gegensatz zu Tampa Bay einen zweiten Touchdown erzielen, weshalb sie mit einer 14:7 Führung im Rücken in die Halbzeitpause gingen.

Während die Lions ihre Anfälligkeit für Turnover in der zweiten Hälfte abstellten und sich keine Ballverluste mehr leisteten, gingen die Buccaneers weiterhin leichtsinnig mit ihren Ballbesitzen um und gaben bei ihren ersten beiden Angriffen zwei Mal den Ball ab. Die Lions nutzten ihre daraus resultierende gute Ausgangsposition Ende des dritten Viertels und bauten durch weitere sieben Punkte ihre Führung auf 21:7 aus. Es dauerte bis zum letzten Viertel, bis Tampa Bays Offensive Produktivität zeigte. Doch die späten Touchdowns von O.J. Howard und Leonard Wester, die den zwischenzeitlichen Ausgleich herstellten, waren am Ende zu wenig, da Detroits Kicker Matt Prater kurz vor Spielende aus 46 Yards den Sieg seiner Lions sicherte.

Henrik Hoelzmann - 11.12.2017

Tampa Bays Jameis Winston leistete sich zu viele Ballverluste gegen die Detroit Lions

Tampa Bays Jameis Winston leistete sich zu viele Ballverluste gegen die Detroit Lions (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtStatistik zum SpielFotoshow Tampa Bay Buccaneers - Detroit Lions (Getty Images)mehr News Tampa Bay Buccaneerswww.buccaneers.comSpielplan/Tabellen Tampa Bay BuccaneersOpponents Map Tampa Bay Buccaneersfootball-aktuell-Ranking NFL
Booking.com
Tampa Bay Buccaneers

Spiele Tampa Bay Buccaneers

09.09.

New Orleans Saints - Tampa Bay Buccaneers

40

:

48

16.09.

Tampa Bay Buccaneers - Philadelphia Eagles

27

:

21

25.09.

Tampa Bay Buccaneers - Pittsburgh Steelers

27

:

30

30.09.

Chicago Bears - Tampa Bay Buccaneers

48

:

10

14.10.

Atlanta Falcons - Tampa Bay Buccaneers

34

:

29

21.10.

Tampa Bay Buccaneers - Cleveland Browns

26

:

23

28.10.

Cincinnati Bengals - Tampa Bay Buccaneers

37

:

34

04.11.

Carolina Panthers - Tampa Bay Buccaneers

42

:

28

11.11.

Tampa Bay Buccaneers - Washington Redskins

3

:

16

18.11.

New York Giants - Tampa Bay Buccaneers

38

:

35

25.11.

Tampa Bay Buccaneers - San Francisco 49ers

27

:

9

02.12.

Tampa Bay Buccaneers - Carolina Panthers

24

:

17

09.12.

Tampa Bay Buccaneers - New Orleans Saints

14

:

28

16.12.

Baltimore Ravens - Tampa Bay Buccaneers

19:00 Uhr

23.12.

Dallas Cowboys - Tampa Bay Buccaneers

19:00 Uhr

30.12.

Tampa Bay Buccaneers - Atlanta Falcons

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Tampa Bay Buccaneers
Tampa Bay Buccaneers
Tampa Bay Buccaneers
Carolina Panthers
Carolina Panthers

Buffalo Bills - Detroit Lions

56.2 % favorisieren die Buffalo Bills

San Francisco 49ers - Seattle Seahawks

58.7 % tippen auf die Seattle Seahawks

Atlanta Falcons - Arizona Cardinals

49.8 % favorisieren die Atlanta Falcons

Los Angeles Rams - Philadelphia Eagles

49.8 % glauben an den Sieg der Philadelphia Eagles

New Orleans Saints
NFC West
NFC West
NFC South

NFL

football-aktuell Ranking

1

Chicago Bears

2

Los Angeles Rams

3

Kansas City Chiefs

4

New Orleans Saints

5

Los Angeles Chargers

6

Seattle Seahawks

7

New England Patriots

8

Dallas Cowboys

9

Houston Texans

10

Pittsburgh Steelers

Chicago Bears

New York Giants

New England Patriots

Seattle Seahawks

Detroit Lions

Los Angeles Rams

Washington Redskins

Pittsburgh Steelers

Kansas City Chiefs

Atlanta Falcons

zum Ranking vom 11.12.2018
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE