Kiffin führt Owls zum Conference-Titel

Lane Kiffin, in den letzten drei Jahren Offensive Coordinator bei Alabama, führte Florida Atlantic zum Conference-Titel.Das Anheuern von Lane Kiffin als Head Coach zahlte sich für Florida Atlantic umgehend aus. Der umstrittene und auf seinen bisherigen Stationen als Cheftrainer glücklose Coach führte die Owls, die zuletzt dreimal in Folge nur drei Spiele in der Saison gewonnen hatten, zum überraschenden Gewinn des Titels in der Conference USA. Im Conference Championship Game setzten sie sich im eigenen Stadion in Boca Raton mit 41:17 gegen North Texas durch. "Unsere Spieler haben die neunte Woche in Folge richtig guten Football gespielt. Ich bin ein bisschen sprachlos, das ist eine coole Geschichte", sagte Kiffin zum erfolg seines Teams unter anderem.

Das Conference-Finale war eine Neuauflage des Regular-Season-Duells dieser beiden Teams vor ein paar Wochen, und North Texas war dieses Mal im Grunde genauso chancenlos wie bei der 31:69-Packung Ende Oktober, weil man den Owls in Sachen Schnelligkeit nach wie vor unterlegen war. Dass das Ergebnis am Samstag etwas erträglicher war, lag zum einen daran, dass die Owls beim ersten Angriff nach Erreichen der gegnerischen 4-Yard-Linie nur ein kurzes Field Goal schafften und etwas später bei ihrem dritten Angriff einen Field-Goal-Versuch (30 Yards) vergaben, zum anderen daran, dass sie mit einer 27:0-Halbzeitführung im Rücken in der zweiten Halbzeit über weite Strecken nicht mehr so konsequent agierten wie in der ersten Halbzeit. Florida Atlantic schloss fünf seiner sechs Angriffe in der ersten Halbzeit mit Punkten ab und überrumpelte die Abwehr von North Texas dabei immer wieder mit Big Plays (ein 47-Yard-Lauf von RB Devin Singletary auf dem Weg zum 3:0, Pässe von 49 Yard und 34 Yards bei den Angriffen zum 10:0 und 17:0 und ein 51-Yard-Pass auf dem Weg zum 20:0).

Nach der Halbzeitpause brauchten die Owls bei ihrem ersten Ballbesitz nur drei Spielzüge, der letzte ein 54-Yard-Touchdown-Pass von QB Jason Driskel auf WR Kalib Woods, um die Führung auf 34:0 auszubauen. Danach schalteten sie einen Gang runter und ließen 17 Punkte in Folge zu. Die Gefahr, dass das Spiel kippte, bestand allerdings nicht. Im Anschluss an North Texas’ Touchdown zum 17:34 marschierten sie mit ihrem besten Angriff in der zweiten Halbzeit (10 Spielzüge, 71 Yards, mehr als fünf Minuten Ballbesitz) zielstrebig zum 41:17.

Hoch - 03.12.2017

Lane Kiffin, in den letzten drei Jahren Offensive Coordinator bei Alabama, führte Florida Atlantic zum Conference-Titel.

Lane Kiffin, in den letzten drei Jahren Offensive Coordinator bei Alabama, führte Florida Atlantic zum Conference-Titel. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Florida Atlantic Owlswww.fausports.commehr News North Texas Mean Greenwww.meangreensports.comSpielplan/Tabellen Florida Atlantic OwlsOpponents Map Florida Atlantic OwlsSpielplan/Tabellen North Texas Mean GreenOpponents Map North Texas Mean Greenfootball-aktuell-Ranking College
USA erleben
Booking.com
Florida Atlantic Owls

Spiele Florida Atlantic Owls

01.09.

Oklahoma Sooners - Florida Atlantic Owls

63

:

14

08.09.

Florida Atlantic Owls - Air Force Falcons

33

:

27

15.09.

Florida Atlantic Owls - Bethune-Cookman

49

:

28

22.09.

Central Florida Knights - Florida Atlantic Owls

56

:

36

30.09.

M. Tennessee Blue Raiders - Florida Atlantic Owls

25

:

24

06.10.

Florida Atlantic Owls - Old Domin. Monarchs

52

:

33

20.10.

Marshall Thundering Herd - Florida Atlantic Owls

20:30 Uhr

27.10.

Florida Atlantic Owls - Louisiana T. Bulldogs

00:30 Uhr

04.11.

Florida Intl Golden Panthers - Florida Atlantic Owls

01:30 Uhr

10.11.

Florida Atlantic Owls - W. Kent. Hilltoppers

16.11.

North Texas Mean Green - Florida Atlantic Owls

03:30 Uhr

24.11.

Florida Atlantic Owls - Charlotte 49ers

23:59 Uhr

Spielplan/Tabellen Florida Atlantic Owls
ACC
ACC
Independents
Independents

NCAA

football-aktuell Ranking

1

Alabama Crimson Tide

2

Clemson Tigers

3

LSU Tigers

4

Notre Dame Fighting Irish

5

Florida Gators

6

Kentucky Wildcats

7

Michigan Wolverines

8

Georgia Bulldogs

9

Oklahoma Sooners

10

Texas Longhorns

LSU Tigers

Michigan Wolverines

Iowa Hawkeyes

Florida Gators

Minnesota Golden Gophers

Georgia Bulldogs

Ohio State Buckeyes

Penn State Nittany Lions

Auburn Tigers

Oklahoma State Cowboys

zum Ranking vom 14.10.2018
Big Ten
SEC

Ball State Cardinals - E. Michigan Eagles

49.5 % denken: Sieg Ball State Cardinals

Alabama-Birmingham Bl. - N. Texas M. Green

49.5 % glauben an den Sieg der Alabama-Birmingham Blazers

TCU Horned Frogs - Oklahoma Sooners

51.5 % glauben an den Sieg der Oklahoma Sooners

Tulane Green Wave - SMU Mustangs

49.5 % sind überzeugt von den Tulane Green Wave

MAC
Pac 12
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE