Spannung in Seattle

Quarterback Russell Wilson hatte Licht und Schatten Die Spannung ging fast bis zum letzten Spielzug, als die Atlanta Falcons den Sieg bei den Seattle Seahawks sich erkämpften. Die Seahawks waren an dieser Niederlage jedoch selbst verantwortlich, wechselten sich doch Licht und Schatten zu häufig ab. Der ansonsten überragende Quarterback Russell Wilson leistete sich einen Fehlwurf und einen Fumble, welches die Falcons eiskalt zu zwei Touchdowns nutzten.

Nach seinem Fehlwurf bediente Atlantas Quarterback Matt Ryan Mohamed Sanu in der Endzone, welcher den Ball artistisch mit einer Hand fing, beim zweiten Fehler verlor Wilson nach einem Quarterback-Sack den Ball und Adrian Clayborn trug diesen gleich in die Endzone der Seahawks.

Zudem trugen neun Strafen, zumeist in unglücklichen Situationen, für 106 Yards nicht zum Erfolg bei. Zwar begingen auch die Falcons Fehler, doch nicht in so großer Anzahl und Tragweite. Doch den größten Fehler machte der Coaching Staff der Seahawks kurz vor Ende der ersten Halbzeit, als bei einem vierten Versuch und 1 Yard zu gehen bei noch 15 Sekunden ein Field-Goal-Fake gespielt wurde. Dabei Verlor die Anspielstation Luke Willson nach Pass von Holder Jon Ryan sogar noch vier Yards. Nicht zu verstehen war, das selbst wenn Willson den erforderlichen Raumgewinn erzielt hätte nichts gewonnen wäre, es sei denn er hätte sich in die Endzone durchgetankt. Sehr unwahrscheinlich bei 17 Yards Entfernung. So fehlten in der gesamten Zweiten Hälfte immer genau diese drei vergebenen Punkte.

Es war Russell Wilson zu verdanken das das Spiel nochmal spannend wurde, verzeichnete er nicht nur zwei Touchdown-Pässe und einen erfolgreichen Zwei-Punkt-Versuch, sondern er lief auch noch für 86 Yards und einen Touchdown, meist in entscheidenden Situationen. So war er es auch der sein Team kurz vor Schluss in Field-Goal-Reichweite führte, doch der Versuch aus 52 Yards von Kicker Blair Walsh war ein bis zwei Yards zu kurz und die Falcons konnten feiern.

Kavalirek - 21.11.2017

Quarterback Russell Wilson hatte Licht und Schatten

Quarterback Russell Wilson hatte Licht und Schatten (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtStatistik zum SpielFotoshow Seattle Seahawks - Atlanta Falcons (Getty Images)mehr News Atlanta Falconswww.atlantafalcons.commehr News Seattle Seahawkswww.seahawks.comSpielplan/Tabellen Atlanta FalconsOpponents Map Atlanta FalconsSpielplan/Tabellen Seattle SeahawksOpponents Map Seattle Seahawksfootball-aktuell-Ranking NFL
Atlanta Falcons

Spiele Atlanta Falcons

07.01.

Los Angeles Rams - Atlanta Falcons

13

:

26

13.01.

Philadelphia Eagles - Atlanta Falcons

15

:

10

Spielplan/Tabellen Atlanta Falcons
Atlanta Falcons
Atlanta Falcons

New England Patriots - Jacksonville Jaguars

56 % tippen auf die New England Patriots

Philadelphia Eagles - Minnesota Vikings

48.5 % sind überzeugt von den Minnesota Vikings

New England Patriots - Jacksonville Jaguars

59.7 % denken: Sieg New England Patriots

New Orleans Saints
New Orleans Saints
NFC West
NFC West
NFC South
NFC North

NFL

football-aktuell Ranking

1

Minnesota Vikings

2

New England Patriots

3

Philadelphia Eagles

4

New Orleans Saints

5

Jacksonville Jaguars

6

Los Angeles Rams

7

Pittsburgh Steelers

8

Los Angeles Chargers

9

Carolina Panthers

10

Atlanta Falcons

Minnesota Vikings

Philadelphia Eagles

Jacksonville Jaguars

Kansas City Chiefs

Arizona Cardinals

New England Patriots

Pittsburgh Steelers

New Orleans Saints

Baltimore Ravens

Seattle Seahawks

zum Ranking vom 14.01.2018
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

sports.betway.com/de/online-sport-wetten
www.AutoTeileXXL.DE