Chargers demontieren Bills

Chargers Receiver Keenan Allen erzielte zwei Touchdowns im Heimspiel gegen BuffaloDie Los Angeles Chargers schlagen die Buffalo Bills mit 54:24. In einer einseitigen Partie machten die Chargers bereits vor der Pause alles klar, denn es ging mit einer 37:7 Führung in die Kabine. Bei den Bills startete Rookie Quarterback Nathan Peterman das erste Mal. Seine fünf Interceptions trugen zum hohen Zwischenstand bei. Nach dem Wechsel stand dann wieder der etatmäßige Starter Tyrod Taylor auf dem Platz.

Bills Head Coach Sean McDermott hatte in der Woche viele Fragen beantworten müssen, warum er Taylor auf die Bank setzte. Die Tatsache, dass er Rookie Peterman zur Pause runternehmen musste, wird seine Position nicht gestärkt haben. Der Neuling stand permanent unter massivem Druck der Chargers Pass Rusher, die zu vielen Picks ihren Beitrag leisteten.

Bereits die ersten Chargers-Punkte resultierten aus einer Interception des Rookies. Linebacker Korey Toomer lief mit dem abgefangenen Ball in die Endzone zum 7:0. Auch die zweite Serie der Bills endete in einem Pick, diesmal fing Casey Hayward das Spielgerät ab. Die Chargers verpassten es die Führung auszubauen, weil Nick Novak ein Field Goal Versuch aus 46 Yards vorbeischoss. Im Anschluss glichen die Bills zum 7:7 aus. LeSean McCoy brauchte dabei nur zwei lange Läufe über 37 und 27 Yards um die Endzone zu erreichen.

Es folgte ein Drive über zwölf Spielzüge der Bolts, der diesmal in einem erfolgreichen Field Goal von Novak aus 33 Yards endete. Im zweiten Viertel profitierten die Chargers von den Interceptions drei und vier, die für gute Feldpositionen sorgten. Quarterback Philip Rivers nutzte dies zu Touchdown-Pässen zu Wide Receiver Keenan Allen. Vor der Pause erzielte Los Angeles in Form von Melvin Gordon und zwei weiteren Novak Field Goals zusätzliche 13 Punkte, sodass das Spiel bei einem Zwischenstand von 37:7 zur Pause faktisch entschieden war.

Nach dem Wechsel lief Tyrod Taylor mit der Offense der Bills auf. Ebenso wie die Chargers erzielte der von ihm geführte Angriff zunächst ein Field Goal. Am Ende von Abschnitt drei, wurde jedoch auch Taylor Opfer des Pass Rush Duos der Bolts, als ihm Joey Bosa den Ball entriss und dieser von Melvin Ingram aufgenommen und zum zweiten Touchdown der Chargers Defense zurückgetragen wurde.

Im Schlussabschnitt scorten die Gäste zwei Mal. Zunächst fand Taylor Running Back LeSean McCoy zu seinem zweiten Touchdown, knappe fünf Minuten vor dem Ende besorgte er mit einem Lauf aus zwei Yards in die Endzone den 24:54 Endstand. Dazwischen lagen noch sieben Punkte der Gastgeber, die Running Back Austin Ekeler erzielte. Die Chargers haben nun das seltene Vergnügen am Thanksgiving Donnerstag in Dallas antreten zu dürfen. Die Bills reisen am kommenden Sonntag zum nächsten Auswärtsspiel gegen ein AFC West Team, wenn es zu den Kansas City Chiefs geht.

Christian Schimmel - 20.11.2017

Chargers Receiver Keenan Allen erzielte zwei Touchdowns im Heimspiel gegen Buffalo

Chargers Receiver Keenan Allen erzielte zwei Touchdowns im Heimspiel gegen Buffalo (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtStatistik zum SpielFotoshow Los Angeles Chargers - Buffalo Bills (Getty Images)mehr News Buffalo Billswww.buffalobills.commehr News Los Angeles Chargerswww.chargers.comSpielplan/Tabellen Buffalo BillsOpponents Map Buffalo BillsSpielplan/Tabellen Los Angeles ChargersOpponents Map Los Angeles Chargersfootball-aktuell-Ranking NFL
USA erleben
Booking.com
Los Angeles Chargers

Spiele Los Angeles Chargers

09.09.

Los Angeles Chargers - Kansas City Chiefs

28

:

38

16.09.

Buffalo Bills - Los Angeles Chargers

20

:

31

23.09.

Los Angeles Rams - Los Angeles Chargers

35

:

23

30.09.

Los Angeles Chargers - San Francisco 49ers

29

:

27

07.10.

Los Angeles Chargers - Oakland Raiders

26

:

10

14.10.

Cleveland Browns - Los Angeles Chargers

14

:

38

21.10.

Los Angeles Chargers - Tennessee Titans

15:30 Uhr

04.11.

Seattle Seahawks - Los Angeles Chargers

22:05 Uhr

11.11.

Oakland Raiders - Los Angeles Chargers

22:05 Uhr

18.11.

Los Angeles Chargers - Denver Broncos

22:05 Uhr

25.11.

Los Angeles Chargers - Arizona Cardinals

22:05 Uhr

02.12.

Pittsburgh Steelers - Los Angeles Chargers

19:00 Uhr

09.12.

Los Angeles Chargers - Cincinnati Bengals

22:05 Uhr

14.12.

Kansas City Chiefs - Los Angeles Chargers

02:20 Uhr

23.12.

Los Angeles Chargers - Baltimore Ravens

30.12.

Denver Broncos - Los Angeles Chargers

22:25 Uhr

Spielplan/Tabellen Los Angeles Chargers
Los Angeles Chargers
Melvin Gordon hatte einen fantastischen Auftritt in Cleveland

NFL Woche 6

Was für
ein Finish

Oakland Raiders

T. Bay Buccaneers - Cleveland Browns

51 % sind überzeugt von den Cleveland Browns

Baltimore Ravens - New Orleans Saints

58.3 % tippen auf Sieg der Baltimore Ravens

Indianapolis Colts - Buffalo Bills

53.1 % favorisieren die Indianapolis Colts

Chicago Bears - New England Patriots

53.1 % sehen als Sieger die Chicago Bears

Oakland Raiders

NFL

football-aktuell Ranking

1

Los Angeles Rams

2

Kansas City Chiefs

3

Baltimore Ravens

4

Pittsburgh Steelers

5

New England Patriots

6

Cincinnati Bengals

7

Chicago Bears

8

Los Angeles Chargers

9

Seattle Seahawks

10

New Orleans Saints

New England Patriots

Los Angeles Rams

Baltimore Ravens

Dallas Cowboys

Seattle Seahawks

Chicago Bears

Jacksonville Jaguars

Kansas City Chiefs

Carolina Panthers

Tennessee Titans

zum Ranking vom 16.10.2018
Kansas City Chiefs
Tyrell Williams #16 (Los Angeles Chargers)Tyrell Williams #16 (Los Angeles Chargers)Foto-Show ansehen: Cleveland Browns
Cleveland Browns - Los Angeles Chargers
Überblick: Foto-Shows
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE