U15 rettet Vikings-Ehre

Ein spannenedes Spiel sahen die Besucher des U15-Finals. Die Vienna Vikings lieferten sich mit den Dragons in einem punktereichen Spiel vor allem in der zweiten Hälfte ein Herzschlag-Finale. Das erste Quarter verlief noch punktelos, die Teams tasteten sich ab, die Defense hielt allen Angriffen auf beiden Seiten stand. Im zweiten Quarter waren es dann zunächst die Drachen aus Stadlau, die für ersten Punkte auf dem Scoreboard sorgten. Gleich zweimal schrieben die jungen Herren in grün an und gingen zunächst mit 12:0 inFührung. Doch danach konnte Fabian Eder #3 den Ball in der Endzone fangen und den Rückstand auf 6:12 verkürzen.

Nach der Pause fanden die Vikings-Mannen in violett immer mehr ins Spiel und drehten so richtig auf. Das 3. Viertel war mit 20:15 das punktereichste des Spiels. Doch auch auf Seiten der Stadtrivalen war die Leistung immens, so dass sich keines der Teams deutlich absetzen konnte. Quarterback Nico Hrouda #7 wuchtete sich zu Beginn des 3. Quarters selbst in die Endzone, die Zusatzpunkte waren gut und sorgten erstmals an diesem Tag für eine Führung der Vikings. 14:12. Doch die Dragons antworteten prompt mit ihrem Touchdown samt Two-Point-Conversion zum 14:20. Es war Robert Schüller#88, der dann für den Ausgleich auf 20:20 sieben Minuten vor Ende des dritten Quarters sorgte. Kurz darauf gingen die Dragons wieder mit 20:27 in Führung. Wieder war es QB #7 Nico Hrouda, der den Abstand zu den Drachen verringern konnte. Die Two-Point-Conversion misslang allerdings diesmal, sodass die Vikings noch 26:27 zurücklagen.

Das letzte Viertel brach an - und es waren überraschenderweise zunächst die Dragons, die sich mit einem weiteren Run in die Endzone weiter absetzen konnten, doch Two-Point-Conversion failed – daher neuer Spielstand "nur" 26:33. Von da an ging es schlagartig bergauf für die Vikings. Insgesamt dreimal klingelte es in den letzten Minuten noch in der Dragons-Endzone. Nico Hrouda konnte sowohl das 40:33 für sich verbuchen als auch mit einem kraftvollen Lauf in die Endzone der Dragons das Endergebnis von 46:33 einzementieren. Somit konnten die Vikings mit einem starken Schlussspurt wenigstens den U15-Titel sichern, nachdem es bei der U13 und der U17 zuvor nicht unbedingt erwartete Schlappen gegeben hatte.

Wittig - 13.11.2017

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtVideo zum Spielmehr News Danube Dragonswww.danubedragons.orgmehr News U15football.atmehr News Vienna Vikingswww.viennavikings.comSpielplan/Tabellen U15League Map U15football-aktuell-Ranking Europa
Vienna Vikings
Vienna Vikings
Vienna Vikings
Vienna Vikings
Tirol Raiders
Tirol Raiders
Graz Giants
Hohenems Blue Devils
Mödling Rangers
Traun SteelSharks
Telfs Patriots
Schwaz Hammers

Austria

football-aktuell Ranking

1

Vienna Vikings

2

Tirol Raiders

3

Graz Giants

4

Ljubljana Silverhawks

5

Danube Dragons

6

Mödling Rangers

7

Vienna Knights

8

Amstetten Thunder

9

Traun Steelsharks

10

Hohenems Blue Devils

Amstetten Thunder

Traun Steelsharks

Vienna Knights

Upper Styrian Rhinos

Styrian Bears

Salzburg Bulls

Carinthian Lions

Maribor Generals

Tirol Raiders II

Traun Steelsharks II

zum Ranking vom 15.04.2018
Carinthian Lions
Flag
Flag
Flag
Division 1
Division 1
AFL
AFL
Division 2
Stuttgart Scorpion Sisters vs. Vienna...Stuttgart Scorpion Sisters vs. Vienna...Foto-Show ansehen: DBL 2
Stuttgart Scorpion Sisters vs. Vienna...
Überblick: Foto-Shows Europa
Division 3
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE