Grazer U17 stürmt ins Finale

Die U17 der Graz Giants hatte die Vienna Knights jederzeit fest im Griff.Die Projekt Spielberg GRAZ Giants standen mit allen drei Nachwuchsmannschaften in den Playoffs ihrer jeweiligen Alterskategorien. Für das große Finale reichte es im Endeffekt jedoch nur bei der U17. Die Unit – gecoacht von Nachwuchsleiter Max Sommer – stürmte mit einem 52:0-Sieg förmlich über die Vienna Knights hinweg und trifft nun im Finale auf die AFC Dacia Vienna Vikings. Der Titel um die höchste Nachwuchsklasse Österreichs wird zudem in Actionberg ausgespielt.

"Wir haben mit der U17 das erste Finalspiel seit 2011 nach Graz geholt – das alleine ist schon ein toller Erfolg! Nun gilt es den letzten Schritt für diese junge, talentierte Mannschaft zu gehen und den Titel nach Graz zu holen. Das wird gegen die Vikings immens schwer, ist aber absolut möglich", konstatiert Geschäftsführer Christoph Schreiner die Chancen auf den Titel seiner ältesten Nachwuchs-Unit.

Nachdem die U17 bereit den Grunddurchgang gewinnen konnte, war der Halbfinal-Sieg gegen die Knights ein wichtiger – wenngleich auch nicht unbekannter – Schritt für die Mannschaft von Max Sommer. "Für den Jahrgang 2001 ist es mittlerweile das vierte Endspiel in Folge. Nachdem man die letzten zwei Finalspiele jeweils gegen die Vikings verloren hat, ist die Motivation umso größer den Titel wieder nach Graz zu holen", so Sommer, der guter Dinge ist, dass seine Mannschaft damit den positiven Schwung bis ins Finale am 11. November tragen kann.

Weniger positiv ist die Saison für die beiden anderen Nachwuchs-Mannschaften der Projekt Spielberg Graz Giants ausgegangen. Geschäftsführer Schreiner ist jedoch mit der Saison zufrieden, die seine Jugendteams abgeliefert haben: "Ich bin stolz, dass es auch unsere beiden jüngeren Mannschaften ins Halbfinale geschafft haben, auch wenn es schlussendlich nicht mit dem Finaleinzug gereicht hat." Während die U13 gegen die Vienna Vikings bereits am Samstag mit einem respektablem 32:12 verlor, kam auch die U15 am Sonntag nicht über eine 46-13-Niederlage gegen die Danube Dragons hinaus. "Alles in allem blicken wir aber sicher auf eine Saison mit vielen Highlights zurück. Ganz nach dem Motto >>Nach der Saison ist vor der Saison<< wird nun schon an den Plänen für das Jahr 2018 gefeilt", so Sommer.

Am Samstag, den 11. November 2017 geht es für die U17 nun um den großen Titelgewinn in der höchsten Nachwuchsklasse Österreichs. Der Ort des Geschehens könnte mit dem heimischen Actionberg sicher ein schlechterer für die Giganten sein. Coach Sommer ist jedenfalls zuversichtlich, dass seine Truppe zu Hause für Furore sorgen kann: "Der Heimvorteil im Finale ist auch eine neue Erfahrung für unsere Jungs. Wir hoffen, dass es am Samstag in Actionberg richtig rundgehen wird und wir das Footballjahr 2017 mit einem großen Erfolg beenden können."

Wittig - 06.11.2017

Die U17 der Graz Giants hatte die Vienna Knights jederzeit fest im Griff.

Die U17 der Graz Giants hatte die Vienna Knights jederzeit fest im Griff. (© GG/Marina Kunzfeld)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Graz Giantswww.grazgiants.commehr News U17football.atmehr News Vienna Knightswww.knights.atSpielplan/Tabellen U17League Map U17
USA erleben
Graz Giants
Vienna Vikings
Nachwuchs
Nachwuchs
Ungarn
Ungarn
Österreich
Österreich
College
College
College
College
College
NFL
NFL
NFL
Deutschland
Deutschland
Deutschland
 
Giants Armando Ponce de Leon zum Spiel Tirol Raiders vs. Graz GiantsViele weitere Audios : hier
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE