Raiders siegen an der Ostküste

Mit zwei Touchdowns sorgte Marshawn Lynch für den Sieg seiner Raiders in MiamiMit 27:24 siegten die Oakland Raiders im Sunday Night Game gegen die Miami Dolphins und wahrten ihre Chance auf die Playoffs. Die Dolphins konnten durch diese Niederlage von der Bye Week der Patriots und der Niederlage der Buffalo Bills nicht profitieren und haben nun vier Siege und vier Niederlagen auf ihrem Konto.

Die Oakland Raiders waren eigentlich der lebende Beweis einer wenig bekannten Statistik der NFL. Dieser zufolge siegten die Teams, die mehr als 2000 Meilen zu einem Auswärtsspiel reisen mussten in den Jahren 2014 und 2015 nur in 36,4 Prozent aller Fälle, in den Jahren 1999-2011 lag disee Quote bei 39,8 Prozent. Die Raiders hatten ihren Teil dazu beigetragen, denn im Fall von Oakland sprach man lange Zeit vom "Ostküstenfluch", da das Team mehr als 20 Spiele hintereinander an der Ostküste (bzw. dieser US-Zeitzone) unterlag.

Auch wenn dieser Fluch mittlerweile durchbrochen ist, sind Spiele an der Ostküste für die Fans der Raiders dennoch eine Nervensache. Gerade in dieser Saison, die mit großen Erwartungen und zwei Siegen begann, bevor vier Niederlagen und ein nervenaufreibendes 31:30 gegen Kansas City folgten, hatten die Anhänger eigentlich auf positivere Nachrichten aus ihrem Team gehofft.

Zu befürchten war. dass nach der Niederlage in Buffalo nun die nächste Ostküsten-Klatsche in Miami folgen würde. Doch dies war am Ende nicht so. Überraschender Weise angeführt von QB Jay Cutler liefen die Dolphins auf, der überraschend schnell von seiner Verletzung genesen war. Dieser zeigte sein wohl bestes Spiel im Trikot der Dolphins, brachte 34 von 42 Pässen für 311 Yards und drei Touchdowns an, musste sich aber am Ende den Raiders dennoch geschlagen geben.

Mit einem Field Goal von K Giorgio Tavecchio gingen die Raiders in Führung, ehe Miami durch RB Damien Williams die Führung übernahm. Der Extrapunkt von K Cody PArkey landete am Pfosten, doch machte er es besser beim anschließend folgenden Überraschungs-Onside Kick, den der Kicker auch noch selbst eroberte. Doch konnte Miami keinen Profit aus der guten Feldposition ziehen, denn ein Fumble von RB Kenyon Drake an der 20 Yard Linie der Raiders nach Tackling von OLB/DE Bruce Irvin brachte Miami um sicher geglaubte Punkte. WR Johnny Holton holte die Führung für Oakland nach einem 44 Yard Pass von QB Derek Carr anschließend zurück und jeweils ein Field Goal später stand der 13:9 Halbzeitstand fest.

Mit einem Lauf über 22 Yards baute RB Marshawn Lynch die Führung der Raiders aus, ehe Miami durch einen Tocudheown von WR Jarvis Landry auf 16:20 verkürzte. Bemüht zeigten sich die Dolphins, doch verpassten sie es von einem Fumble von Carr bei einem Sack von DT Ndamukong Suh zu profitieren. Dafür nutzte Oakland kurze Zeit später zwei Fehler der Verteidigung des Gegner aus. Zwei Fouls von S Reshad Jones und CB Xavien Howard brachten die Raiders aus der eigenen Hälfte an die 3 Yard Linie der Dolphins, von wo Lynch den Ball in die Endzone trug. Ein Touchdown von TE Julius Thomas und eine Conversion von RB Kenyon Drake sorgten für das 24:27, doch der erneute Onside Kick mißlang und die Raiders mussten zum Sieg nur noch die Victory-Formation spielen, um die Zeit ablaufen zu lassen.

Schüler - 06.11.2017

Mit zwei Touchdowns sorgte Marshawn Lynch für den Sieg seiner Raiders in Miami

Mit zwei Touchdowns sorgte Marshawn Lynch für den Sieg seiner Raiders in Miami (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtStatistik zum SpielFotoshow Miami Dolphins - Oakland Raiders (Getty Images)mehr News Miami Dolphinswww.miamidolphins.commehr News Oakland Raiderswww.raiders.comSpielplan/Tabellen Miami DolphinsOpponents Map Miami DolphinsSpielplan/Tabellen Oakland RaidersOpponents Map Oakland Raidersfootball-aktuell-Ranking NFL
USA erleben
Booking.com
Miami Dolphins

Spiele Miami Dolphins

09.09.

Miami Dolphins - Tennessee Titans

27

:

20

16.09.

New York Jets - Miami Dolphins

12

:

20

23.09.

Miami Dolphins - Oakland Raiders

28

:

20

30.09.

New England Patriots - Miami Dolphins

38

:

7

07.10.

Cincinnati Bengals - Miami Dolphins

27

:

17

14.10.

Miami Dolphins - Chicago Bears

31

:

28

21.10.

Miami Dolphins - Detroit Lions

19:00 Uhr

26.10.

Houston Texans - Miami Dolphins

02:20 Uhr

04.11.

Miami Dolphins - New York Jets

19:00 Uhr

11.11.

Green Bay Packers - Miami Dolphins

19:00 Uhr

25.11.

Indianapolis Colts - Miami Dolphins

19:00 Uhr

02.12.

Miami Dolphins - Buffalo Bills

19:00 Uhr

09.12.

Miami Dolphins - New England Patriots

19:00 Uhr

16.12.

Minnesota Vikings - Miami Dolphins

19:00 Uhr

23.12.

Miami Dolphins - Jacksonville Jaguars

30.12.

Buffalo Bills - Miami Dolphins

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Miami Dolphins
Buffalo Bills
Melvin Gordon hatte einen fantastischen Auftritt in Cleveland

NFL Woche 6

Was für
ein Finish

NFL

football-aktuell Ranking

1

Los Angeles Rams

2

Kansas City Chiefs

3

Baltimore Ravens

4

Pittsburgh Steelers

5

New England Patriots

6

Cincinnati Bengals

7

Chicago Bears

8

Los Angeles Chargers

9

Seattle Seahawks

10

New Orleans Saints

New England Patriots

Los Angeles Rams

Baltimore Ravens

Dallas Cowboys

Seattle Seahawks

Chicago Bears

Jacksonville Jaguars

Kansas City Chiefs

Carolina Panthers

Tennessee Titans

zum Ranking vom 16.10.2018
New England Patriots
New York Jets

T. Bay Buccaneers - Cleveland Browns

51 % halten's mit den Cleveland Browns

Baltimore Ravens - New Orleans Saints

58.3 % sehen als Sieger die Baltimore Ravens

Indianapolis Colts - Buffalo Bills

53.1 % tippen auf die Indianapolis Colts

Chicago Bears - New England Patriots

53.1 % sehen als Sieger die Chicago Bears

RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE