Negativserie bald beendet?

QB Tyrod Taylor und die Bills sind auf einem guten Weg die Playoffs zu erreichenMit einem 34:14 Sieg über die Oakland Raiders haben die Buffalo Bills ein weiteres Ausrufezeichen gesetzt und bleiben mit nunmehr fünf Siegen und zwei Niederlagen Klassenprimus New England Patriots in der AFC East auf den Fersen. Verläuft ihre Saison auch weiterhin so, könnte ihre fast schon legendäre Negativserie von verpassten Playoffteilnahmen bald beendet sein.

Als die Buffalo Bills das letzte Mal die Playoffs erreichten (als Wild Card Team der AFC East hinter den Indianapolis Colts), sah die NFL noch anders aus. 30 Teams gab es, den Super Bowl gewannen die St. Louis Rams mit der "Greatest Show on Turf" um Hall-of-Famer QB Kurt Warner, RB Marshall Faulk und OT Orlando Pace. Doug Flutie hieß der Quarterback der Bills, auch wenn sein Backup Rob Johnson in den Playoffs den Vorzug von Head Coach Wad Phillips bekam. So endete die Saison der Bills am 8. Januar 2000 in Nashville bei den Tennessee Titans mit dem als "Music City Miracle" bekannten Spielzug. Seit der Saison 1999 erreichten die Buffalo Bills nicht mehr die Playoffs, eine Negativserie, die gleichzeitig als ein NFL-Negativrekord mit Abstand in den Geschichtsbüchern steht.

Diese Serie zu beenden ist das Ziel der Buffalo Bills mit ihrem neuen Head Coach Sean McDermott, ein Ziel an dem schon andere Trainer gescheitert sind. Dank dem positiven Saisonstart und dem Sieg gegen die Oakland Raiders wirkt das Ziel aber nun greifbarer denn je.

Dabei begannen die Raiders besser und gingen durch einen Touchdown von FB Jamize Olawale in Führung. Im zweiten Viertel drehten jedoch die Bills auf und profitierten von ihrer starken Defensive, die auch ohne den nicht immer unumstrittenen DT Marcell Dareus (Nach Jacksonville getraded) bestens aufgestellt war. WR Andre Holmes erzielte nach Pass von QB Tyrod Taylor den Ausgleich, Rookie LB Matt Milano gelang mit einem 40 Yard Fumble Return der Touchdown zum 14:7 Halbzeitstand.

Spannend blieb die Partie auch weiterhin, denn den Bills gelang es im dritten Viertel nur durch zwei Field Goals von K Steve Hauschka auf 20:7 zu erhöhen. Gut spielten die Oakland Raiders um QB Derek Carr eigentlich, schafften es jedoch nicht konstant den Ball zu bewegen. So sorgte Bills QB Tyrod Taylor mit seinem Lauf in die Endzone zu Beginn des Schlussviertels für eine Vorentscheidung, auch der Touchdown von Oakland RB DeAndre Washington änderte daran nichts. Den Schlusspunkt setzte RB LeSean McCoy, der seine Leistung mit 151 Yards mit einem 48 Yard Touchdownlauf krönte.

Schüler - 31.10.2017

QB Tyrod Taylor und die Bills sind auf einem guten Weg die Playoffs zu erreichen

QB Tyrod Taylor und die Bills sind auf einem guten Weg die Playoffs zu erreichen (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtStatistik zum SpielFotoshow Buffalo Bills - Oakland Raiders (Getty Images)mehr News Buffalo Billswww.buffalobills.commehr News Oakland Raiderswww.raiders.comSpielplan/Tabellen Buffalo BillsOpponents Map Buffalo BillsSpielplan/Tabellen Oakland RaidersOpponents Map Oakland Raidersfootball-aktuell-Ranking NFL
Booking.com
Buffalo Bills

Spiele Buffalo Bills

09.09.

Baltimore Ravens - Buffalo Bills

47

:

3

16.09.

Buffalo Bills - Los Angeles Chargers

20

:

31

23.09.

Minnesota Vikings - Buffalo Bills

6

:

27

30.09.

Green Bay Packers - Buffalo Bills

22

:

0

07.10.

Buffalo Bills - Tennessee Titans

13

:

12

14.10.

Houston Texans - Buffalo Bills

20

:

13

21.10.

Indianapolis Colts - Buffalo Bills

37

:

5

30.10.

Buffalo Bills - New England Patriots

6

:

25

04.11.

Buffalo Bills - Chicago Bears

9

:

41

11.11.

New York Jets - Buffalo Bills

10

:

41

25.11.

Buffalo Bills - Jacksonville Jaguars

24

:

21

02.12.

Miami Dolphins - Buffalo Bills

21

:

17

09.12.

Buffalo Bills - New York Jets

23

:

27

16.12.

Buffalo Bills - Detroit Lions

19:00 Uhr

23.12.

New England Patriots - Buffalo Bills

19:00 Uhr

30.12.

Buffalo Bills - Miami Dolphins

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Buffalo Bills
Buffalo Bills
Amari Cooper war nicht zu stoppen von den Eagles

NFL Woche 14

Sensationen
über Sensationen!

Miami Dolphins

NFL

football-aktuell Ranking

1

Chicago Bears

2

Los Angeles Rams

3

Kansas City Chiefs

4

New Orleans Saints

5

Los Angeles Chargers

6

Seattle Seahawks

7

New England Patriots

8

Dallas Cowboys

9

Houston Texans

10

Pittsburgh Steelers

Chicago Bears

New England Patriots

New York Giants

Seattle Seahawks

Green Bay Packers

Los Angeles Rams

Washington Redskins

Pittsburgh Steelers

Kansas City Chiefs

Atlanta Falcons

zum Ranking vom 10.12.2018
Miami Dolphins
New England Patriots
Robby Anderson #11 (New York Jets)Robby Anderson #11 (New York Jets)Foto-Show ansehen: Buffalo Bills
Buffalo Bills - New York Jets
Überblick: Foto-Shows
New York Jets
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE