Abknien sorgt für Verwirrung

Nachdem das Abknien während des Abspielens der US-National Hymne in der NFL bereits für einigen Wirbel gesorgt hat, wurde nun auch der College Football vom stillen Protest gegen offene und latent vorkommende Rassendiskriminierung heimgesucht. Gyree Durante ist wohl der erste College Football Spieler, der von seiner Hochschule wegen des Abkniens während des Abspielens der US-Hymne suspendiert wurde. Durantee spielt selbst Football am Albright College in Pennsylvania (Division III). Der Vorfall ereignete sich am 7. Oktober, als Albright gegen Delaware Valley University spielen wollte. Das Team hatte beschlossen, dass während des Coin Tosses abzuknien, während der Hymne allerdings aufrecht zu stehen. Die Angelegenheit spitzte sich zu, als Durante sich an den Beschluss nicht hielt und wenige Tage nach dem Vorfall aus dem Team geworfen wurde.

Es kam, was kommen musste. Spieler der Philadelphia Eagles interessierten sich für den Fall und Durante wurde von Malcolm Jenkins und Chris Long besucht. Der Fall wurde zu einem nationalen Ereignis. In Statehouse von Harrisburg wurde er von der "Pennsylvania Legislative Black Caucus", einer Bürgerrechtsbewegung eingeladen und durfte mitteilen, was er zu diesem Fall zu sagen hätte. Die Hochschule ruderte schließlich letzte Woche zurück und teilte mit, dass "seine Entlassung eine Bedrohung für die Gewissensfreiheit und der Redefreiheit sei." Die kleine Hochschule am Fuße des Mount Penn bot letzte Woche die Suspendierung der Suspendierung an, doch Durante lehnte das Angebot ab. "Ich hatte zu diesem Zeitpunkt das Gefühl, dass es schon zu spät war", meinte Durante.

Schlüter - 31.10.2017

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News NCAA FCSwww.ncaafootball.comfootball-aktuell-Ranking College
HUDDLE - Das American Football Magazin
Booking.com
NCAA FCS
Mountain West
Mountain West
Mountain West
Mountain West
SEC
SEC
SEC
MAC
MAC
Big Ten
Conference USA
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE