Warnstedt nach Charlottenburg

Björn Warnstedt (Berlin Adler) war von Luca Scurria (Parma Panthers) nicht zu stoppen Wie aus den vergangenen Jahren bereits bestens bekannt, fängt sich kurz nach Ende der abgelaufenen Saison das regionale Personalkarussell von Berlin/Brandenburg wieder an zu drehen. Wieder sind es die Berlin Rebels, die den ersten prominenten Neuzugang verkünden. Mit Björn Warnstedt wechselt ein ehemaliger Adler zu den Rebels – allerdings nicht als Aktiver, sondern als Coach für die Ballträger der zweiten Mannschaft.

Somit konnte Sportdirektor Dogan Özdincer für die Saison 2018 nach Fabian Kempchen, der zukünftig die Wide Receiver betreuen wird, einen weiteren neuen verantwortlichen Trainer für die Aktiven um Head Coach Volker Hertzberg gewinnen.

Als Warnstedt von seinem ehemaligen Teamkameraden Jan Mesek angesprochen wurde und der ihm von den Vorstellungen erzählte, die die Verantwortlichen des Regionalligateams der Rebels haben, wuchs sein Interesse an der neuen Herausforderung: "Ich dachte, wenn ich schon nicht mehr selbst Football spielen möchte, werde ich meine Coachinglaufbahn bei den besten Coaches der Stadt starten. Da ich mit Coach Hertzberg noch nie gearbeitet...

Björn Warnstedt (Berlin Adler) war von Luca Scurria (Parma Panthers) nicht zu stoppen

Björn Warnstedt (Berlin Adler) war von Luca Scurria (Parma Panthers) nicht zu stoppen (© Baldszuhn)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

Bitte melden Sie sich an, um den ganzen Text zu lesen:

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Noch nicht registriert? Hier kostenlos registrierenPasswort vergessen? Hier zusenden lassen
Berlin Rebels
Berlin Thunderbirds
Berlin Thunderbirds
Schleswig-Holstein
Schleswig-Holstein
Schleswig-Holstein
Schleswig-Holstein
Bayern
Bayern
Bayern
Hessen
Hessen
Hessen
Baden-Württemberg
Nordrhein-Westfalen
Rebels vs. DukesRebels vs. DukesFoto-Show ansehen: Berlin Rebels
Testspiel - Berlin Rebels vs. Ingolstadt...
Überblick: Foto-Shows
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE