Wildcats erreichen Postseason

Running Back Benny Snell Mit einem dramatischen Sieg in letzter Minute erreichen die Kentucky Wildcats das zweite Mal in Serie ein Bowl Spiel. Vor der 18:33 Niederlage im 2016er TaxSlayer Bowl gegen Georgia Tech waren sie zuletzt 2010 in einer solchen Partie angetreten. Durch den 29:26 Erfolg gegen die Tennessee Volunteers erhalten sich die Wildcats auch noch die Chance, die SEC East zu gewinnen.

Bei den unterlegenen Gästen werden die Wolken indes immer dunkler. Die Volunteers sehen sich selbst eines der besten Programme des Landes, laufen ihren eigenen Ansprüchen aber seit Jahren hinterher. In dieser Spielzeit haben sie mit enormen Verletzungspech zu kämpfen, ob das reicht den Job von Head Coach Butch Jones zu retten, ist offen. Die Vols warten nach wie vor auf den ersten Sieg in der SEC in diesem Jahr und brauchen zudem drei Erfolge aus den verbleibenden vier Begegnungen, um ein Bowl Spiel zu erreichen.

Das Spiel nahm schon früh Schwung auf. Kicker Brent Cimaglia erzielte im ersten Abschnitt zwei Field Goals für Tennessee, dazwischen lag ein Touchdown der Heimmannschaft durch Running Back Benny Snell. Zu Beginn des zweiten Spielabschnitts legte Snell gleich noch einen Score zum zwischenzeitlichen 14:6 nach.

Es folgte ein Novum für die Vols, denn sie hatten in den letzten Wochen massive Probleme die gegnerische Endzone zu finden. Ty Chandler vollendete einen 75 Yard Drive. Chandler und Snell erzielten noch vor dem Wechsel je einen weiteren Touchdown für ihre Farben, sodass es mit einer 21:20 Führung für Kentucky in die Kabine ging.

Danach übernahmen beide Verteidigungen die Kontrolle, in einer Partie die zunehmend härter und an manchen Stellen auch unfair wurde. Am Ende des Tages stellten die Schiedsrichter insgesamt vier Spieler vom Platz. Bei den Volunteers mussten Linebacker Daniel Bituli und Defensive Back Rashaan Golden gehen, UK verlor Cornerback Davonte Robinson und Wide Receiver Tavin Richardson.

Doch konnte man, je länger die Begegnung dauerte den Eindruck gewinnen, dass die Gäste den ersten SEC Sieg des Jahres holen würden. Zwei weitere Field Goals von Brent Cimaglia schraubten den Spielstand auf 26:21. Die Wildcats brauchten also einen Touchdown, als sie rund 5 Minuten vor Spielende noch einmal in Ballbesitz kamen.

Dort war erneut Running Back Benny Snell der entscheidende Mann. Er führte seine Mannschaft über das Feld und nahm mit seinen Läufen zudem viel Zeit von der Uhr. Mit 33 Sekunden war es allerdings Quarterback Stephen Johnson der die Ballübergabe an Snell antäuschte, jedoch selber mit dem Ball in die Endzone lief. Tennessee Freshman Spielmacher Jarrett Guarantano bewegte den Ball noch einmal in Richtung Wildcats Endzone und sogar sein Hail Mary Pass auf Jeff George war vollständig. Jedoch fing dieser den Ball an der gegnerischen 5 Yard Linie und wurde trotz aller Bemühungen noch vor der Goal Line gestoppt, Endstand Kentucky 29, Tennessee 26.

Christian Schimmel - 29.10.2017

Running Back Benny Snell

Running Back Benny Snell (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Kentucky Wildcatswww.ukathletics.commehr News Tennessee Volunteerswww.utsports.comSpielplan/Tabellen Kentucky WildcatsOpponents Map Kentucky WildcatsSpielplan/Tabellen Tennessee VolunteersOpponents Map Tennessee Volunteersfootball-aktuell-Ranking College
USA erleben
Booking.com
Tennessee Volunteers

Spiele Tennessee Volunteers

01.09.

Tennessee Volunteers - W. V. Mountaineers

14

:

40

08.09.

Tennessee Volunteers - East Tennessee State

59

:

3

15.09.

Tennessee Volunteers - Texas-El P. Miners

24

:

0

22.09.

Tennessee Volunteers - Florida Gators

21

:

47

29.09.

Georgia Bulldogs - Tennessee Volunteers

38

:

12

13.10.

Auburn Tigers - Tennessee Volunteers

24

:

30

20.10.

Tennessee Volunteers - Alabama Crimson Tide

27.10.

South Carolina Gamecocks - Tennessee Volunteers

03.11.

Tennessee Volunteers - Charlotte 49ers

10.11.

Tennessee Volunteers - Kentucky Wildcats

17.11.

Tennessee Volunteers - Missouri Tigers

24.11.

Vanderbilt Commodores - Tennessee Volunteers

Spielplan/Tabellen Tennessee Volunteers
Auburn Tigers
LSU Tigers

NCAA

football-aktuell Ranking

1

Alabama Crimson Tide

2

Clemson Tigers

3

LSU Tigers

4

Notre Dame Fighting Irish

5

Florida Gators

6

Kentucky Wildcats

7

Michigan Wolverines

8

Georgia Bulldogs

9

Oklahoma Sooners

10

Texas Longhorns

LSU Tigers

Michigan Wolverines

Iowa Hawkeyes

Florida Gators

Minnesota Golden Gophers

Georgia Bulldogs

Ohio State Buckeyes

Penn State Nittany Lions

Auburn Tigers

Oklahoma State Cowboys

zum Ranking vom 14.10.2018
Georgia Bulldogs
Independents
ACC
Big Ten

Oregon State Beavers - California Golden B.

54.6 % gehen mit den California Golden Bears

Florida State Seminoles - W. For. D. Deacons

7.2 % erwarten hier ein Remis!

Michigan St. Spartans - Michigan Wolverines

53.6 % setzen auf die Michigan Wolverines

M. Thundering H. - Florida Atlantic Owls

50.5 % gehen mit den Florida Atlantic Owls

RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE