Überraschende Niederlagen am ersten Tag

Die Auswahlmannschaft aus Niedersachsen gewinnt gegen den Titelverteidiger aus Nordrhein-Westpfalen.Das diesjährige Jugendländerturnier findet nach 2016 wieder in der Klingestadt Solingen statt. Die Verantwortlichen in Solingen haben sich nach der erfolgreichen Durchführung der Veranstaltung im Jahre 2016 wieder um die Durchführung beworben und den Zuschlag erhalten.

Sechs Bundesländer (Hamburg, Niedersachsen, Baden-Württemberg,
Rheinlandpfalz/Saarland, Bayern und Nordrhein-Westfalen) treten an, um den Deutschen U17 Meister zu ermitteln. Neu im Kreise der Sechs ist Rheinlandpfalz/Saarland, die im vorigen Jahr den Aufstieg ins A-Turnier geschafft haben.

Titelverteidiger ist auch dieses Jahr die U17 Green Machine aus NRW, die bereits zum vierten Mal in Folge den Titel des Deutschen Meisters verteidigen möchte.

Aber bereits im ersten Gruppenspiel der Gruppe 1 verlor der Titelverteidiger überraschend gegen die Auswahlmannschaft aus Hamburg. Endstand 07:13. Damit war bereits im ersten Spiel die erste Überraschung des Turniers da.

Im Zweiten Spiel der Gruppe 1 trafen die Auswahlmannschaften aus Hamburg und Niedersachsen aufeinander. Bereits im ersten Drive punkteten die Niedersachsen gegen die Hamburger. Den frühen Rückstand schockte die Hamburger Auswahl und sie kamen über das gesamte Match nicht mehr richtig ins Spiel. Im letzten Quarter gelang den Niedersachsen noch eine Interception mit einem Run zu einem Touchdown. Das Spiel endete 13:00 für die Niedersachsen.

Das letzte Gruppenspiel bestritten die Mannschaften aus NRW und Niedersachsen. Im ersten Quarter gingen die Niedersachsen mit 00:06 in Führung. Kurz nach Beginn des zweiten Quarters punktete die Green Machine und ging mit 07:06 in Führung. Dies war auch der Halbzeitstand der Partie. Aber die Niedersachsen kamen im dritten Quarter zurück ins Spiel und gingen erneut mit einem Touchdown mit 07:12 in Führung. Die Mannschaft von Head Coach Jürgen Lengling kam allerdings nicht mehr in die Position um noch zu Punkten und so verlor die NRW Auswahl auch das zweite Spiel. Der Titelverteidiger muss nun im Spiel um Paltz 5 gegen den Abstieg spielen.

In der zweiten Gruppe spielten die Auswahlmannschaften aus Bayern und Rheinland-Pfalz/Saarland im ersten Spiel gegeneinander. Das Spiel wurde von den Bayern dominiert und diese punktet immer wieder. Endstand des Spieles 32:07 für die Bayern Warriors.

Im Zweiten Gruppenspiel traten die Baden-Württemberg Lions gegen die Rheinland-Pfalz/Saarland Mad Dogs. Auch in diesem Spiel hatten die Mad Dogs keine Chance gegen die Lions und verloren auch dieses Gruppenspiel mit 42:07. Halbzeitstand dieses Spiels war 28:00.

Im dritten Gruppenspiel trafen dann die beiden siegreichen Mannschaften aus Bayern und Baden-Württemberg aufeinander. In einem spannenden Spiel gingen die Bayern Warriors in Führung. Allerdings schafften die Lions das Spiel zu drehen und um am Ende mit 21:29 ein eng und hart umkämpftes Spiel zu gewinnen. Auch dies ist eine Überraschung des Turniers, da im Vorfeld viele Experten das Finale NRW vs. Bayern vorhersagten.

Für viele Zuschauer war das dies das beste Spiel des Tages und meinten das eigentliche Finale des Turniers gesehen zu haben.

Die Finalpartien für Sonntag stehen somit fest.

Spiel um Platz 5 beziehungsweise Abstieg aus der A Gruppe:

Nordrhein-Westfalen vs. Rheinland-Pfalz/Saarland


Spiel um Platz 3:

Bayern Warriors vs. Hamburg


Finale

Niedersachsen vs. Baden-Württemberg


Thomas Nuechter - 28.10.2017

Die Auswahlmannschaft aus Niedersachsen gewinnt gegen den Titelverteidiger aus Nordrhein-Westpfalen.

Die Auswahlmannschaft aus Niedersachsen gewinnt gegen den Titelverteidiger aus Nordrhein-Westpfalen. (© Thomas Nuechter)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Baden-Württembergwww.afv-bawue.demehr News Bayernwww.afvby.demehr News Hamburgwww.afvhamburg.demehr News NRWwww.afcvnrw.demehr News Niedersachsenwww.afvn.demehr News Rheinland-Pfalz/SaarlandSpielplan/Tabellen Baden-WürttembergSpielplan/Tabellen BayernSpielplan/Tabellen HamburgSpielplan/Tabellen NRWSpielplan/Tabellen NiedersachsenSpielplan/Tabellen Rheinland-Pfalz/Saarlandfootball-aktuell-Ranking Deutschland
HUDDLE - Das American Football Magazin
Niedersachsen
GFL Juniors

Jugend

football-aktuell Ranking

1

Paderborn Dolphins

2

Düsseldorf Panther

3

Cologne Crocodiles

4

Schwäbisch Hall Unicorns

5

Wiesbaden Phantoms

6

Stuttgart Scorpions

7

Düsseldorf Typhoons

8

Fursty Razorbacks

9

Hamburg Huskies

10

Darmstadt Diamonds

Paderborn Dolphins

Stuttgart Scorpions

Schwäbisch Hall Unicorns

Fursty Razorbacks

Freiburg Sacristans

Düsseldorf Panther

Düsseldorf Typhoons

Hamburg Huskies

Berlin Rebels

Darmstadt Diamonds

zum Ranking vom 15.07.2018
GFL Juniors
4. Liga
4. Liga
3. Liga

Hamburg Pioneers - Arm. Spart. Hannover

50.6 % favorisieren die Arminia Spartans Hannover

Frankfurt Pirates - Darmstadt Diamonds

56.2 % tippen auf Sieg der Darmstadt Diamonds

Holzgerlingen Twister - Biberach Beavers

64.6 % setzen auf die Biberach Beavers

Passau Pirates - Neu-Ulm Spartans

64 % tippen auf Sieg der Passau Pirates

RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE