Preview: Die Lions wollen zurück in die Erfolgsspur

Glover Quin der Veteran in der Detroit Verteidigung will auch Big Ben ärgernDas nächste Heimspiel der Lions steht an, Gegner sind die Pittsburgh Steelers. Beide Mannschaften spielen seit 80 Jahren in der NFL, mit höchst unterschiedlichem Erfolg. Während Pittsburgh Rekord Super Bowl Champion ist, ist Detroit eine von vier Mannschaften die noch nie im Super Bowl Finale stand.

Nach der Bye Week wollen die Detroit Lions ihren Negativ Trend stoppen. Einigen angeschlagenen hat die Bye Week sichtlich gut getan und so konnten sie ihre kleineren Verletzungen auskurieren. Matthew Stafford und Glover Quin sind wieder Einsatzfähig. Dies gilt nicht für den Top Receiver der Lions Golden Tate, dieser wird gegen Pittsburgh mit einer Schulter Verletzung Ausfallen. Weiter wird sehnsüchtig die Rückkehr von LT Tylor Decker erwartet, 17 Sacks in den letzten drei Spielen ist einfach zu viel. LT Greg Robinson wurde sogar gebencht im Spiel gegen die Saints. Noch steht er in der Depth Chart vor Brian Mahlik, dieser ist allerdings bisher nie über das Reservisten da sein hinausgekommen, allerdings schlimmer kann es wohl kaum werden.

Die letzten 5 Spiele:
17.11.2013 Pittsburgh Steelers – Detroit Lions 37:27
11.10.2009 Detroit Lions – Pittsburgh Steelers 20:28
01.01.2006 Pittsburgh Steelers – Detroit Lions 35:21
23.12.2001 Pittsburgh Steelers – Detroit Lions 47:14
26.11.1998 Detroit Lions – Pittsburgh Steelers 19:16 (OT)

Gesamtstand: 14-16-1
Punkte: 606:540

Players to Watch:
Detroit:

Marvin Jones Jr.:
Eigentlich als kommender Nummer 1 Receiver vorgesehen nach dem Karriereende von Calvin Johnson, lässt seine Produktion etwas zu wünschen übrig. Jetzt, da Golden Tate ausfällt, wird es vermehrt auf ihn ankommen. Zugute kommt ihn, dass mit Pittsburgh ein alter Bekannter kommt. Spielte er doch bei Cincinnati und traf als Divisions Rivale häufig auf die Steelers. Trotz eines A.J. Green war er bevorzugtes Ziel von den Bengals Quarterbacks. Er ist nun der Erfahrenste im Receiver Squad der Lions. Mit der Rückkehr von Rookie Kenny Golladay wird gerechnet. TJ Jones wird wohl vermehrt Rolle in drei Receiver Aufstellungen bekommen.

P Sam Martin:
Huch ein Punter. Sam Martin erzielte letztes Jahr das zweitmeiste Netto Punting Game in der Geschichte der NFL. Er steht diese Saison vor seinem ersten Spiel nach seiner Verletzung. Jeff Locke der ihn hervorragend vertreten hatte wurde entlassen. Er wird nun dafür verantwortlich sein für schlechte Start Positionen der Triple B Offense zu sorgen.

FS Glover Quin
Fast hätte sie ein Ende gehabt die 122 Spiele in Folge die Quin gestartet ist. Für ihn kam die Bye Week gerade rechtzeitig, er befand sich im Concussion Protocol. Für das Spiel gegen Pittsburgh ist er Einsatz bereit. Wie wichtig er für die Defense ist, beweisen seine vier Turnover für die er verantwortlich ist. 2 Ints (ein Pick 6) und zwei erzwungene Fumbles unterstreichen das auch in Zahlen. Nach dem Ausfall von D-Liner Ngata ist er nun auch der unumstrittene Leader der Defense, auch was die Erfahrung angeht.


Pittsburgh Steelers:

Die drei großen B:
Le’veon Bell und Antonio Brown sind wohl das beste RB WR Duo der Liga. Dazu ihr Quarterback Big Ben Roethlisberger. Nach ihrem Katastrophen Spiel gegen die Jacksonville Jaguars läuft die Produktion wieder auf Hochtouren. In ihren zwei Spielen danach erlief Bell schon wieder 300 Yards und Brown hat über 220 Yards Receiving auf sein Konto gepackt. Mit seinen 52 Catches führt Brown die Liga zusätzlich an und befindet sich auf dem Weg in seiner fünften Saison am Stück über 100 Catches zu haben. Insgesamt war das Duo für 602 Yards in den letzten zwei Spielen verantwortlich. Dazu ein Roethlisberger welcher sich anscheinend von seinen fünf Interceptions gegen die Jaguars erholte hat.

Ways to Win für die Lions:

Establish the Run: Auch wenn das ein Problem der Lions bisher war, jetzt wäre es Zeit an den Statistiken zu arbeiten. Die Steelers haben eine der schlechteren Run Defenses der Liga, beide Spiele die sie verloren hatte der Gegner über 200 Rushing Yards. Trotz einer Pass orientierten Offense sollten die Lions hier vermehrt ihr Augenmerk drauf legen.

Druck auf den Big Ben: Vor der Saison überlegte Roethlisberger ganz aufzuhören. Seine Statistiken zeigen, dass er wohl nicht mehr ganz bei der Sache ist. 9 TD stehen 8 Interceptions gegenüber, die Angst ist nicht mehr so groß vor dem Wurf gewaltigen QB. Erst recht nicht wenn man eine so Interceptionfreudige Defense wie die Lions besitzt.

Protect the QB: die 23 Sacks aus sechs Spielen sind einfach zu viel. Stafford braucht besseren Schutz. Erst recht wenn sein Top Receiver fehlt und man gegen einen Gegner spielt der ordentlich Druck auf den QB macht. Wenn es nicht gelingt ein ordentliches Laufspiel aufzuziehen muss wenigstens der Schutz des eigenen Spielmachers stimmen, will man die Niederlagenserie von zwei Spielen beenden.

Jan Sawicki - 25.10.2017

Glover Quin der Veteran in der Detroit Verteidigung will auch Big Ben ärgern

Glover Quin der Veteran in der Detroit Verteidigung will auch Big Ben ärgern (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Detroit Lionswww.detroitlions.commehr News Pittsburgh Steelerswww.steelers.comSpielplan/Tabellen Detroit LionsOpponents Map Detroit LionsSpielplan/Tabellen Pittsburgh SteelersOpponents Map Pittsburgh Steelersfootball-aktuell-Ranking NFL
all about american football
Detroit Lions

Spiele Detroit Lions

10.09.

Detroit Lions - Arizona Cardinals

35

:

23

19.09.

New York Giants - Detroit Lions

10

:

24

24.09.

Detroit Lions - Atlanta Falcons

26

:

30

01.10.

Minnesota Vikings - Detroit Lions

7

:

14

08.10.

Detroit Lions - Carolina Panthers

24

:

27

15.10.

New Orleans Saints - Detroit Lions

52

:

38

30.10.

Detroit Lions - Pittsburgh Steelers

15

:

20

07.11.

Green Bay Packers - Detroit Lions

17

:

30

12.11.

Detroit Lions - Cleveland Browns

38

:

24

19.11.

Chicago Bears - Detroit Lions

24

:

27

23.11.

Detroit Lions - Minnesota Vikings

23

:

30

03.12.

Baltimore Ravens - Detroit Lions

44

:

20

10.12.

Tampa Bay Buccaneers - Detroit Lions

21

:

24

16.12.

Detroit Lions - Chicago Bears

20

:

10

24.12.

Cincinnati Bengals - Detroit Lions

19:00 Uhr

31.12.

Detroit Lions - Green Bay Packers

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Detroit Lions
Green Bay Packers
NFC North
NFC

NFL

football-aktuell Ranking

1

Philadelphia Eagles

2

New England Patriots

3

Jacksonville Jaguars

4

Los Angeles Rams

5

New Orleans Saints

6

Minnesota Vikings

7

Pittsburgh Steelers

8

Carolina Panthers

9

Los Angeles Chargers

10

Baltimore Ravens

Philadelphia Eagles

Jacksonville Jaguars

Miami Dolphins

Kansas City Chiefs

Los Angeles Chargers

New England Patriots

Los Angeles Rams

New Orleans Saints

Washington Redskins

Tennessee Titans

zum Ranking vom 12.12.2017
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

sports.betway.com/de/online-sport-wetten
www.AutoTeileXXL.DE