Raiders können doch noch siegen

Derek Carr (Oakland Raiders) führte sein Team zum SiegDie Oakland Raiders haben ihre Vier-Spiele-Niederlagen-Serie beendet und die favorisierten Kansas City Chiefs in letzter Sekunde mit 31:30 geschlagen. Dabei haben die 55.090 Besucher im Oakland-Alameda County Coliseum eine hochspannende Partie gesehen, bei der insgesamt acht Mal die Führung wechselte.

Raiders-Quarterback Derek Carr warf den entscheidenden zwei Yards-Pass auf Michael Crabtree mit auslaufender Spielzeit zum 30:30 und Kicker Giorgio Tavecchio verwandelte sicher den PAT zum 31:30-Endstand. Und das, nachdem die Raiders mit einem Neun-Punkte-Rückstand ins letzte Viertel gestartet waren.

Carr brachte 29 seiner 52 Passversuche für 417 Yards für drei Touchdowns an den Mann, davon zwei an Amari Cooper im ersten Viertel, das mit 14:10 für die Gastgeber endete. Doch die Chiefs antworteten umgehend im zweiten Spielabschnitt und markierten so den 20:14-Halbzeitstand. Bemerkenswert am zweiten Viertel war aber weniger die erneue Führung als vielmehr der Rauswurf von Marshawn Lynch. Gegen Mitte des Quarters wurde Carr von Marcus Peters von den Chiefs late gehittet, dass wiederum die Raiders Linesmen Kelechi Osemele und Donald Penn gar nicht gut fanden und Peters damit konfrontierten. Lynch seinerseits rannte von der Teamzone auf Feld und ging bei dem Gerangel Line Judge Juliam Mapp an. Die Quittung dafür war dann sein Rauswurf.

Nach der Pause erlief DeAndre Washington die erneute Raiders-Führung zum 21:20, doch Alex Smiths 64 Yards Touchdown auf Tyreek Hill und das 39-Yard-Field-Goal von Harrison Butker brachte die Gäste wieder mit 30:21 in Front. Smith brachte 25 seiner 36 Versuche für drei Touchdowns und 342 Yards an. Doch reichte dies letztendlich nicht um die zweite Niederlage in Serie zu verhindern. Dies war ihnen zuletzt vor zwei Jahren passiert. Und damit endete auch die Zwölf-Spiele-Sieges-Serie innerhalb der AFC West.

Das letzte Viertel stand dann ganz im Zeichen der Aufholjagd der Raiders, die dann schließlich mit dem knappen aber verdienten Sieg der Gastgeber endete, die nunmehr drei Siege bei vier Niederlagen auf ihrem Konto haben. Am nächsten Sonntag haben sie dann in Buffalo bei den Bill die Gelegenheit, das nun auszugleichen.

Head Coach Jack Del Rio war dementsprechend gut gelaunt auf der Postgame-Pressekonferenz: "Spiele wie dieses, die erst in lezter Sekunde entschieden werden, und bei der du die Fäden in der Hand hast, davon kann ich nicht genug kriegen. Das liebe ich, das ist das Besondere an der NFL . So lange ich schon spiele und coache, ich mag diese Momente einfach. Du bekommst diese außergewöhnlichen Momente. Eine Gruppe Männer, die glaubt und auf Kurs bleibt kämpft und trotz widriger Umstände machen sie den kleinen Unterscheid, der das Ende so toll macht."

Tillmann - 23.10.2017

Derek Carr (Oakland Raiders) führte sein Team zum Sieg

Derek Carr (Oakland Raiders) führte sein Team zum Sieg (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtStatistik zum SpielFotoshow Oakland Raiders - Kansas City Chiefs (Getty Images)mehr News Kansas City Chiefswww.kcchiefs.commehr News Oakland Raiderswww.raiders.comSpielplan/Tabellen Kansas City ChiefsOpponents Map Kansas City ChiefsSpielplan/Tabellen Oakland RaidersOpponents Map Oakland Raidersfootball-aktuell-Ranking NFL
Kansas City Chiefs

Spiele Kansas City Chiefs

06.01.

Kansas City Chiefs - Tennessee Titans

21

:

22

Spielplan/Tabellen Kansas City Chiefs
AFC West
AFC West
AFC North
AFC South
NFC
NFC
NFC
AFC
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

sports.betway.com/de/online-sport-wetten
www.AutoTeileXXL.DE