Detroit vor der Bye Week. Ein Ausblick auf die NFC North.

Matthew Stafford und seine Detroit Lions erlebten im bisherigen Saisonverlauf eine Achterbahnfahrt1.Green Bay Packers 4:2
Division 1:1

Siege gegen Seattle, Cincinnati, Chicago und Dallas
Niederlagen: Atlanta, Minnesota

Die große Frage hier ist, können die Packers das wahrscheinliche Saison Aus von Rodgers verkraften? Der Quarterback ist der wichtigste Spieler einer Mannschaft, aber bei wenigen Mannschaften ist er so wichtig und essentiell wie bei den Packers. Das komplette Passinggame ist auf ihn zugeschnitte, das Runninggame ruhte auf den Schultern eines ehemaligen Wide Receivers, welcher sich aber auch nun verletzt hat. Der Ersatzmann Brett Hundley schürt zwar Erinnerungen wegen seines Vornamens in Green Bay, das ist aber auch alles was er mit Brett Favre an Gemeinsamkeiten hat. Der ehemalige fünft Runden Pick ist noch in keinem Spiel gestartet und hatte bis zum letzten Spieltag keinen relevanten Snap in der NFL vorzuweisen. Da kam es dann auch nicht sonderlich überraschend, dass sein erster Pass gleich in den Händen des Gegners landete. Insgesamt warf er 3 Interceptions bei 34 Versuchen, das sind genauso viel wie Rodgers bisher in der Saison bei 193 Versuchen.
Trotzdem ist das Vertrauen in Hundley groß bei Head Coach McCarthey. Hundley hat nun drei Jahre hinter Rodgers gelernt, Um ihm zu helfen muss aber das gesamte Team besser werden, damit er entlastet wird und etwas Druck von seinen Schultern genommen wird.

Einschätzung: Green Bay verpasst die Playoffs ohne Rodgers, sie schaffen noch 4:6 Siege und kommen mit einem 8:8 ins Ziel, vor allem die wichtigen Duelle gegen Minnesota und Detroit (zweimal) werden verloren

Minnesota Vikings: 4:2
Division: 2:1

Siege: New Orleans, Tampa Bay, Chicago, Green Bay
Niederlagen: Pittsburgh, Detroit

Minnesota und die Quarterbacks, eine unendliche Leidensgeschichte. Nach der schweren Verletzung von Teddy Bridgewater vor über einem Jahr, als er sich fast das komplette Knie im wahrsten Sinne des Wortes zerstörte, steht dieser nun vor einer Rückkehr ins Mannschaftstraining. Inzwischen hatte Sam Bradford die Rolle des Starters durchaus erfolgreich übernommen. Leider ist er sehr Verletzungsanfällig und fehlt nun auch schon wieder einige Zeit. Quarterback Nummer 3 Case Keenum übernahm und führte die Vikings zu einem enorm wichtigen Divisions Sieg gegen Green Bay.
Bridgewater ist optimistisch diese Saison noch einmal aufs Feld zurückkehren zu können. Bleibt die Frage ob er nach der schlimmen Verletzung wieder der alte wird. Trotz dieses Quarterback wechsel dich Spielchens haben die Vikings ein sehr gute Passerrating von 99,3.

Einschätzung: Aufgrund dessen das die Quarterbacks wenig Fehler machen, die Defense sehr stark ist, vor allem gegen den Lauf, werden die Vikings lange um den Divisions Titel mitspielen und mit 9:7 ins Ziel kommen, was evtl. für einen Wild Card Platz reicht.

3. Detroit Lions 3:3
Division: 1:0

Siege: Arizona, New York Giants, Minnesota Vikings
Niederlagen: Atlanta Falcons, Carolina Panthers, New Orleans Saints

Vor der Saison dachte man die Offensive muss das Fehlen einer ordentlichen Defensive ausgleichen. So kann man falsch liegen. Die Kombination aus wenig vorhandenem Laufspiel und nicht effektivem Schutz für ihren Star Quarterback ist tödlich. Stafford ist mittlerweile der meistgesackteste der Liga (23). Davon 17-mal alleine in den letzten 3 Spielen. Die Gegner haben wohl die linke Seite als die Achillesverse ausgemacht und so wird ein LT Tylor Decker sehnlichst zurück erwartet um den überforderten Robinson zu ersetzen. Wie das Laufspiel etabliert werden soll, da ist Offensive Coordinator Cooter auch noch relativ ratlos. Ameer Abdullah hat zwar seine Highlight Spiele, aber im nächsten Spiel sieht es meist dann wieder ganz anders aus. Die Bye Week kommt Detroit im rechten Moment. Einige Verletzungen können auskuriert werden, auch Matthew Stafford war zuletzt angeschlagen. Dazu kann daran gearbeitet werden Stafford besser zu schützen und ihn durch das Laufspiel weiter zu entlasten.
Einschätzung: Da die Lions noch alle wichtigen Division Duelle vor sich haben, liegt es in ihren eigenen Händen die Playoffs klar zu machen. Ein 7:3 Schlussspurt liegt durchaus im Bereich des Möglichen, vor allem wenn Decker wieder zurückkehrt und Stafford besseren Schutz von links genießt. Dazu die Bärenstarke Defense welche schon 9 Interceptions gefangen hat, werden ihr übriges tun.

Chicago Bears 2:4:
Division 0:2

Siege: Pittsburgh, Baltimore
Niederlagen: Atlanta, Tampa Bay, Green Bay, Minnesota

Die Chicago Bears haben unlängst Mitch Trubisky zu ihrem Starter gemacht. Bei seinem ersten Auswärtsspiel deutete er auch an was in ihm steckt. Seine Zahlen waren nicht überragend. Er zeigte aber Beweglichkeit, Präzision und Nervenstärke im Overtime Auswärtssieg bei den Baltimore Ravens. Punktuell wussten die Bears durchaus zu überraschen (Sieg über Pittsburgh), kassierten aber auch eine deftige Niederlage gegen Green Bay (allerdings noch mit Rodgers).
Einschätzung: Die Bears werden die Playoffs verpassen. Sie werden in den letzten Spielen noch einen 3:7 Rekord kassieren und als letzter der NFC North ins Ziel kommen. Trubisky ist noch zu unerfahren für den ganz großen Wurf. Von der Defense kommt zu wenig um ihm ein bisschen Arbeit abzunehmen. Einzig in der Sack Statistik sind sie oben zu finden.

Jan Sawicki - 20.10.2017

Matthew Stafford und seine Detroit Lions erlebten im bisherigen Saisonverlauf eine Achterbahnfahrt

Matthew Stafford und seine Detroit Lions erlebten im bisherigen Saisonverlauf eine Achterbahnfahrt (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Chicago Bearswww.chicagobears.commehr News Detroit Lionswww.detroitlions.commehr News Green Bay Packerswww.packers.commehr News Minnesota Vikingswww.vikings.comSpielplan/Tabellen Chicago BearsOpponents Map Chicago BearsSpielplan/Tabellen Detroit LionsOpponents Map Detroit LionsSpielplan/Tabellen Green Bay PackersOpponents Map Green Bay PackersSpielplan/Tabellen Minnesota VikingsOpponents Map Minnesota Vikingsfootball-aktuell-Ranking NFL
eHUDDLE im Download
Detroit Lions

Spiele Detroit Lions

10.09.

Detroit Lions - Arizona Cardinals

35

:

23

19.09.

New York Giants - Detroit Lions

10

:

24

24.09.

Detroit Lions - Atlanta Falcons

26

:

30

01.10.

Minnesota Vikings - Detroit Lions

7

:

14

08.10.

Detroit Lions - Carolina Panthers

24

:

27

15.10.

New Orleans Saints - Detroit Lions

52

:

38

30.10.

Detroit Lions - Pittsburgh Steelers

15

:

20

07.11.

Green Bay Packers - Detroit Lions

17

:

30

12.11.

Detroit Lions - Cleveland Browns

38

:

24

19.11.

Chicago Bears - Detroit Lions

24

:

27

23.11.

Detroit Lions - Minnesota Vikings

18:30 Uhr

03.12.

Baltimore Ravens - Detroit Lions

19:00 Uhr

10.12.

Tampa Bay Buccaneers - Detroit Lions

19:00 Uhr

16.12.

Detroit Lions - Chicago Bears

22:30 Uhr

24.12.

Cincinnati Bengals - Detroit Lions

19:00 Uhr

31.12.

Detroit Lions - Green Bay Packers

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Detroit Lions
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE