NFL-Teamarzt: Rodgers kommt bald wieder

Aaron Rodgers brach sich bei der 10:23-Niederlage gegen die Vikings das rechte Schlüsselbein und fällt erst einmal aus. Wie lange wird Aaron Rodgers den Green Bay Packers wirklich fehlen? Die Operation an seinem gebrochenen Schlüsselbein ist noch nicht fixiert, doch dieses Jahre wird der Spielmacher wohl nicht mehr auflaufen können.

Der frühere NFL-Teamarzt David Chao ist immerhin zuversichtlich, dass die Saison des Quarterbacks noch nicht vorbei ist. "Ich bin optimistisch, dass er noch einmal spielen wird", schrieb er in einer Zeitungskolumne. "Acht Wochen wird er sicherlich fehlen, aber dann könnte er wieder spielen." Damit wäre Rodgers in Woche 14 wieder fit...

Bereits 2013 fiel Rodgers wegen eines Schlüsselbeinbruchs aus. Damals "nur" sieben Wochen, aber es war auch nicht sein rechter Wurfarm, der verletzt war. Er konnte damals also auch mit einer kleinen Beeinträchtigung auf der linken Seite spielen, da er ja problemlos werfen konnte.

Unterdessen hat Head Coach Mike McCarthy den folgenschweren Hit von Anthony Barr verurteilt. "Rodgers war nicht mehr in der Pocket, erwartet also auch zu Boden geschmissen zu werden, aber nicht so. Das war einfach unnötig, total unnötig in meinen Augen", so McCarthy. Er sprach gar von einem "illegalen Hit", den die Referees jedoch nicht so gesehen hatten. Strittig in der Szene war, ob Barr noch hätte abbremsen können, da Rodgers den Ball schon einen kurzen Zeitraum nicht mehr in der Hand hatte.

Für Vikings-Trainer Mike Zimmer ist klar, dass es zwar "unglücklich" sei, dass Aaron Rodgers nun ausfällt, aber der Hit "war in Ordnung". Zimmer weiter: "Wir spielen keinen dreckigen Football – das werden wir auch nicht, solange ich hier bin. Wir spielen regelkonform, aber manchmal passiert eben etwas."

Fabian Biastoch - 17.10.2017

Aaron Rodgers brach sich bei der 10:23-Niederlage gegen die Vikings das rechte Schlüsselbein und fällt erst einmal aus.

Aaron Rodgers brach sich bei der 10:23-Niederlage gegen die Vikings das rechte Schlüsselbein und fällt erst einmal aus. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Green Bay Packerswww.packers.comSpielplan/Tabellen Green Bay PackersOpponents Map Green Bay Packersfootball-aktuell-Ranking NFL
Booking.com
Green Bay Packers

Spiele Green Bay Packers

10.09.

Green Bay Packers - Chicago Bears

24

:

23

16.09.

Green Bay Packers - Minnesota Vikings

29

:

29

23.09.

Washington Redskins - Green Bay Packers

31

:

17

30.09.

Green Bay Packers - Buffalo Bills

22

:

0

07.10.

Detroit Lions - Green Bay Packers

31

:

23

16.10.

Green Bay Packers - San Francisco 49ers

33

:

30

28.10.

Los Angeles Rams - Green Bay Packers

29

:

27

05.11.

New England Patriots - Green Bay Packers

31

:

17

11.11.

Green Bay Packers - Miami Dolphins

31

:

12

16.11.

Seattle Seahawks - Green Bay Packers

27

:

24

26.11.

Minnesota Vikings - Green Bay Packers

02:20 Uhr

02.12.

Green Bay Packers - Arizona Cardinals

19:00 Uhr

09.12.

Green Bay Packers - Atlanta Falcons

19:00 Uhr

16.12.

Chicago Bears - Green Bay Packers

19:00 Uhr

23.12.

New York Jets - Green Bay Packers

19:00 Uhr

30.12.

Green Bay Packers - Detroit Lions

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Green Bay Packers
Green Bay Packers
Mahomes kann viel Ketchup gewinnen - und den direkten Vergleich zweier Topteams

Vorschau NFL-Woche 11


Showdown in LA

Detroit Lions
Chicago Bears

New York Giants - T. Bay Buccaneers

53.8 % denken: Sieg New York Giants

Baltimore Ravens - Cincinnati Bengals

52 % tippen auf die Baltimore Ravens

Jacksonville Jaguars - Pittsburgh Steelers

60.1 % sind überzeugt von den Pittsburgh Steelers

Los Angeles Chargers - Denver Broncos

61.8 % denken: Sieg Los Angeles Chargers

NFC East
NFC East
Nick Vannett #81 (Seattle Seahawks)Nick Vannett #81 (Seattle Seahawks)Foto-Show ansehen: Green Bay Packers
Seattle Seahawks - Green Bay Packers
Überblick: Foto-Shows NFL
NFC North

NFL

football-aktuell Ranking

1

Kansas City Chiefs

2

Pittsburgh Steelers

3

New Orleans Saints

4

Los Angeles Rams

5

Chicago Bears

6

Los Angeles Chargers

7

Baltimore Ravens

8

New England Patriots

9

Seattle Seahawks

10

Washington Redskins

Tennessee Titans

Baltimore Ravens

Cleveland Browns

Seattle Seahawks

New Orleans Saints

Cincinnati Bengals

Carolina Panthers

Detroit Lions

New England Patriots

Los Angeles Rams

zum Ranking vom 13.11.2018
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE