Dolphins überraschen in Atlanta

Jay Ajayi #23 (Miami Dolphins) ist für die Offensive der Dolphins unverzichtbar.Die Miami Dolphins mussten diese Woche nach Georgia und trafen im Mercedes Benz Stadium auf die Atlanta Falcons. Die Falcons hatten eine spielfreie Woche, und somit genug Zeit sich von der überraschenden Heimniederlage gegen die Buffalo Bills zu erholen.

Bis zum Spiel gegen die Bills waren die Falcons ungeschlagen und untermauerten in der noch jungen Saison ihre Titelambitionen. Für die Dolphins lief es bisher eher durchwachsen. Besonders die Offensive konnte nicht wirklich überzeugen. Die Defensive der Phins machte in der laufenden Saison einen guten Job. Auch die sonst so starke Offensive der Falcons hatte einige Probleme. So konnten Matt Ryan und seine Teamkameraden sich nie wirklich absetzen und das Spiel blieb bis zum Schluss spannend. Am Ende gewannen die Dolphins nach einem Comeback in der zweiten Spielhälfte mit 20-17.

Das erste Viertel gehörte klar der Heimmannschaft. Ein 50-Yard-Field-Goal von Matt Bryant. Und ein 40 Yard Touchdown-Pass von Matt Ryan auf Passempfänger Marvin Hall (erster NFL Touchdown) sorgten für eine schnelle 10-0 Führung.

Auch im zweiten Viertel war von der Offensive der Dolphins nichts zu sehen. Stattdessen erhöhte das Team aus Atlanta mit einem 6 Yard Touchdownlauf von Tevin Coleman.

Die Dolphins mussten reagieren. Tatsächlich wachten die Jungs aus Miami im dritten Viertel auf. Dem bis dahin schwachen Jay Cutler gelangen gleich zwei Touchdown-Pässe. Ein 11 Yard Touchdown-Pass auf Kenny Stills und ein 7 Yard Touchdown-Pass auf Jarvis Landry brachten die Dolphins ins Spiel.

Von den Falcons kam auf einmal nichts mehr und es waren gewisse Parallelen zum Spiel gegen die Bills zu erkennen. Da war es nicht verwunderlich, dass die Dolphins durch ein 49-Yard-Field-Goal von Cody Parker der Ausgleich gelang.

Im Anschluss wehrte die Defense der Dolphins die Bemühungen der Falcons gut ab. Auf der anderen Seite brachten zwei starke Läufe von Running Back Jay Ajayi und ein guter Pass von Cutler auf Jarvis Landry die Dolphins erneut in Field Goal Position. Cody Parker verwandelte sicher aus 38 Yards. Die Dolphins sicherten sich erstmalig im Spiel die Führung.

Den Falcons blieb nun wenig Zeit das Spiel zu ihren Gunsten zu drehen. Eine Interception von Matt Ryan besiegelte das Spiel.

Die Falcons kassieren die zweite Niederlage in Folge und irgendwie wird man das Gefühl nicht los, dass die neue hochmoderne Arena dem Team aus Atlanta kein Glück bringt.

Dolphins Running Back Jay Ajayi erlief mit 26 Versuchen starke 130 Yard. Jay Cutler beachte 19 seiner 33 Pässe für 151 Yards und zwei Touchdowns an. Cutler kassierte fast wie gewohnt eine Interception. In der Defensive überzeugte Free Safety Reshad Jones mit 5 Tackles und der spielentscheidenden Interception.

Matt Ryan brachte 24 seiner 35 Pässe für 248 Yards und einen Touchdown an. Devonta Freeman erlief mit neun Versuchen 68 Yards. Star Receiver Julio Jones fing sechs Bälle für 72 Yards.


Bodenstein - 15.10.2017

Jay Ajayi #23 (Miami Dolphins) ist für die Offensive der Dolphins unverzichtbar.

Jay Ajayi #23 (Miami Dolphins) ist für die Offensive der Dolphins unverzichtbar. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtStatistik zum SpielFotoshow Atlanta Falcons - Miami Dolphins (Getty Images)mehr News Atlanta Falconswww.atlantafalcons.commehr News Miami Dolphinswww.miamidolphins.comSpielplan/Tabellen Atlanta FalconsOpponents Map Atlanta FalconsSpielplan/Tabellen Miami DolphinsOpponents Map Miami Dolphinsfootball-aktuell-Ranking NFL
HUDDLE - Das American Football Magazin
Atlanta Falcons

Spiele Atlanta Falcons

07.01.

Los Angeles Rams - Atlanta Falcons

13

:

26

13.01.

Philadelphia Eagles - Atlanta Falcons

15

:

10

Spielplan/Tabellen Atlanta Falcons
New Orleans Saints
NFC North

NFL

football-aktuell Ranking

1

New England Patriots

2

Minnesota Vikings

3

Philadelphia Eagles

4

Jacksonville Jaguars

5

New Orleans Saints

6

Los Angeles Rams

7

Pittsburgh Steelers

8

Los Angeles Chargers

9

Carolina Panthers

10

Atlanta Falcons

New England Patriots

Jacksonville Jaguars

Dallas Cowboys

Seattle Seahawks

San Francisco 49ers

Minnesota Vikings

New Orleans Saints

Tennessee Titans

Kansas City Chiefs

Baltimore Ravens

zum Ranking vom 22.01.2018
NFC North
NFC East
NFC East
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

sports.betway.com/de/online-sport-wetten
www.AutoTeileXXL.DE