Bulldogs trennen sich von Ihrem Head Coach

Willie RobinsonDie Bielefeld Bulldogs und ihr Head Coach Willie Robinson werden die Saison 2018 nicht mehr gemeinsam bestreiten, so ließ es der Vorstand der Bielefeld Bulldogs verlauten. Bereits im Laufe der Saison trat in mehreren Gesprächen zwischen Präsidium und sportlicher Leitung mehr und mehr zu Tage, dass es unterschiedliche Auffassungen in der Definition und Umsetzung in Neuaufbau und Aufstieg auf, welche nun nach der Season zur Trennung führten.

Trotz erreichen der Vizemeisterschaft in der Regionalliga West wurde das von der Vereinsspitze geforderte Ziel der Trainer- und Rookieausbildung nicht zur Zufriedenheit verfolgt. Der Vereinsführung liegt es an einer langfristigen Kaderausbildung und wachsender Kadertiefe auf Basis heimischer Kräfte, sowie der Entwicklung der Jugendprogramme. Hier hatte man sich im Vorfeld des Trainerwechsels eindeutig mehr Nachhaltigkeit versprochen. Präsident Ulrich Kossiek bedauert diese Entwicklung sehr, mahnte aber die Verantwortung des Vorstandes bezüglich der zukünftigen Leistungsfähigkeit des Vereins an. Ziel sei es mittelfristig wieder in die GFL 2 Liga aufzusteigen.

Die Bielefeld Bulldogs vertreten einen soliden und konsequenten Neuaufbau, den es vor einem schnellen Wiederaufstieg zu priorisieren gilt. Nur mit ausreichend motivierten und einem gut ausgebildeten Kader ist dieses Ziel langfristig erreichbar. Interimslösungen und Gepräche wurden seitens des Präsidiums bereits aufgenommen, um das Wintertraining, welches als wichtige Saisonvorbereitung angesehen wird, nicht zu gefährden.

Thomas Nuechter - 02.10.2017

Willie Robinson

Willie Robinson (© Marcus Hirnschal)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 3. Ligamehr News Bielefeld Bulldogswww.bielefeld-bulldogs.deSpielplan/Tabellen 3. LigaLeague Map 3. LigaSpielplan/Tabellen Bielefeld BulldogsOpponents Map Bielefeld Bulldogsfootball-aktuell-Ranking Deutschland
USA erleben
Bielefeld Bulldogs
Langenfeld Longhorns
Langenfeld Longhorns
Langenfeld Longhorns
Siegen Sentinels
Siegen Sentinels
Düsseldorf Panther
Düsseldorf Panther
Schiefbahn Riders
Gelsenkirchen Devils
Münster Blackhawks
Hessen
Hessen
Hessen
Niedersachsen
Niedersachsen
Nordrhein-Westfalen
Nordrhein-Westfalen

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Braunschweig NY Lions

2

Schwäbisch Hall Unicorns

3

Frankfurt Universe

4

Dresden Monarchs

5

Berlin Rebels

6

Kiel Baltic Hurricanes

7

Marburg Mercenaries

8

Ingolstadt Dukes

9

Allgäu Comets

10

Cologne Crocodiles

Münster Mammuts

Wolfsburg Blue Wings

Hamburg Blue Devils

Stuttgart Silver Arrows

Haßloch 8-Balls

Kiel Baltic Hurricanes II

Aachen Vampires

Oldenburg Outlaws

Flensburg Sealords

Hamburg Heat

zum Ranking vom 15.10.2017
Baden-Württemberg
Baden-Württemberg
Bayern
Mecklenburg-Vorpommern
Hamburg
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE