Gemischtes Wochenende für Rangers Nachwuchs

Die U15 der Mödling Rangers konnte knapp gegen die Tirol Raiders gewinnen.Gleich alle drei Altersklassen der Mödling Rangers waren vergangenes Wochenende im Einsatz. Die U13 und U17 waren am Samstag bei den Dacia Vikings in Wien zu Gast und die U15 empfing am Sonntag die Swarco Raiders. Während es für die U17 mit einer deutlichen 47:0 Niederlage endete, zwang die U13 die Wiener Altersgenossen, ebenso wie im letzten Spiel gegen die Projekt Spielberg Giants, in die Overtime und musste sich dann mit einem Spielstand von 8:16 geschlagen geben. Die U15 konnte gegen die Tiroler in den letzten Sekunden einen knappen Rückstand in einen Sieg verwandeln.

Das erste Spiel des dritten Meisterschafts-Wochenendes bestritt die Rangers U13, die ebenfalls wie die U17, auf der Raveline in Wien bei den Dacia Vikings gastierte. Bereits im ersten Viertel der Begegnung zeichnete sich ein Krimi auf Augenhöhe ab. Keines der beiden Teams konnte sich erfolgreich in Richtung Endzone arbeiten. Ein Pass auf Kiril Gramann und ein Lauf von Anna Fabian bescheren den Rangers jeweils ein First Down doch verhindert die Vikings Defense weitere Angriffsserien. Aber auch die Mödlinger Defense leistet wieder tolle Arbeit und hält die Vikings bis kurz vor Ende des zweiten Viertels in Schacht. Unter anderem kann Dominik Jost gleich drei Mal den Ballträger für Raumverlust stoppen. Nachdem die Vikings mit drei Läufen die ersten Punkte erzielen können, verwehrt eine Interception den Mödling Rangers die Chance auf den Ausgleich und bringt den Gastgebern 33 Sekunden vor der Pause das Ballrecht zurück, aber Rene Konradt kann den Vikings Running Back für die Mödlinger tief hinter der Abspiellinie zu Boden bringen ehe der Pfiff zur Halbzeit ertönt und sich die beiden U13 Units mit einem Stand von 8:0 in die Kabinen begeben.

Da sich die Rangers zu Beginn des Spieles dafür entschieden haben, sich das Ballrecht für die zweite Spielhälfte aufzusparen, eröffnet die Rangers Offense diesen Spielabschnitt. Ein langer Lauf von Kiril Gramann bringt den Mödlinger Angriff kurz vor die Endzone der Vikings und Anna Fabian erzielt den Ausgleich zum 8:8. Kurz vor Ende der regulären Spielzeit stehen die Wiener, nachdem das Ballrecht gleich drei Mal durch einen Fumble hin und her wechselt, kurz vor der Rangers Endzone, doch die Defense bewahrt die Nerven und hält dem Vikings Angriff stand. So geht es zum zweiten Mal in Folge für die Rangers U3 in die Overtime.

Der erste Versuch der Dacia Vikings kann durch Rangers Verteidiger Pierre Haury gestoppt werden, doch beim zweiten Anlauf brechen die Vikings durch. Aufgrund einer Strafe gegen die Gastgeber wird dieser Touchdown nicht gewertet. Dominik Jost kann erneut den Vikings Running Back erfolgreich stoppen, aber mit dem nächsten Spielzug gehen die Wiener mit einem Touchdown in Führung. Wie bereits in der Overtime gegen die Grazer, wechselt Dominik Jost auf die Position des Running Backs. Er kann zwar für die Rangers zuerst ein First Down erkämpfen, wird aber im nächsten Drive gleich von der Vikings Defense gestoppt und nach einem Gerangel um den Ball auch noch des Spielfeldes verwiesen. Trotz diesen herben Rückschlag erkämpft sich die Rangers Offense durch einen Pass auf Theo Tillmann ein weiteres First Down, doch können die Wiener die Endzone verteidigen und die Rangers U13 muss sich ganz knapp mit einem 16:8 geschlagen geben.

Weniger ausgeglichen verlief es direkt im Anschluss für die U17 Mannschaft der Mödling Rangers. Zwar konnte das Team Rund um Head Coach Hanz Moore immer wieder mit sehr sehenswerten Aktionen, unter anderem einigen tollen Läufen von Maximilian Sekirnjak und Robin Verginelli aufwarten, doch musste diese Unit, welche aufgrund von Krankheit und Verletzungen nur mit einem extrem dezimierten Kader antreten konnte, mit einer bitteren 47:0 Niederlage die Heimreise antreten.

Da ja bekanntlich alle guten Dinge drei sind, konnte die U15, die am Sonntag die Swarco Raiders zu Gast hatte, den einzigen Sieg des Wochenendes erkämpfen. Kurz nach Spielbeginn konnten die Gäste bereits ihren ersten Touchdown erzielen und dadurch rasch in Führung gehen, doch ließen sich die Mödlinger durch diese Vorlage nicht aus dem Konzept bringen. Rangers Running Back Ralph Benda kann die Raiders Verteidigung hinter sich lassen und sein Lauf wird nur wenige Yards vor der Tiroler Endzone gestoppt. Diese Chance auf den Ausgleich kann von den Rangers nicht verwertet werden. Durch die beiden gut eingestellten Verteidigungsteams wechselt immer wieder das Ballrecht ohne großen Raumgewinn. Für die Mödling Rangers kann Lukas Holub einmal solo und im Anschluss gemeinsam mit Dominik Jost, als auch Constantin Schmidt den Raiders Quarterback im Backfield stoppen und somit den Tiroler Angriff um so einige Yards nach hinten drängen. Zum Ende des zweiten Viertels wird die Gangart etwas ruppiger, was aber der Rangers Offense zusätzliche Yards beschert. Erst gibt es 15 Yards für ein personal Foul der Raiders und nachdem Lauric Kreijca einen Pass der Raiders abfangen kann und das Ballrecht für die Rangers retour holt gibt es zusätzlich 15 Yards aufgrund eines Griffes in das Gesichtsgitter durch die Defense. In guter Ausgangsposition können die Rangers 1 Sekunde vor Ende der ersten Spielhälfte ein Field Goal erzielen und auf einen Stand von 3:7 verkürzen.

Nachdem die beiden Teams in die zweite Hälfte gestartet sind dominiert weiterhin die Defense der beiden Mannschaften. Mit Beginn des letzten Spielabschnittes mobilisiert die Rangers Offense ihre Reserven und kämpft sich durch einen Lauf von Ralph Benda und einem tollen Punt Fake von Constantin Schmidt nach vorne, wird aber dann von der Raiders Defense gestoppt. Auch die Gäste müssen sich durch einen Punt vom Ballrecht trennen. Ein tiefer Pass auf Dominik Klaus bringt die Rangers in die Red Zone der Raiders, aber es verbleiben nur noch 24 Sekunden auf der Spieluhr. Es ist Constantin Schmidt der sich mit dem Ball in die Endzone kämpfen kann und der geglückte Kick bei auslaufender Uhr bringt der Rangers U15 den 10:7 Sieg.

Am kommenden Samstag werden erneut alle drei Nachwuchs-Teams der Rangers im Einsatz sein. Die U17 trifft im Heimstadion auf die Vienna Knights und für die U13 und U15 geht es ebenfalls am Samstag in die Südstadt wo sie auf die Danube Dragons treffen werden.

Wittig - 29.09.2017

Die U15 der Mödling Rangers konnte knapp gegen die Tirol Raiders gewinnen.

Die U15 der Mödling Rangers konnte knapp gegen die Tirol Raiders gewinnen. (© MR/Astrid Jost)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Mödling Rangerswww.rangers.at mehr News Tirol Raiderswww.raiders.atmehr News U13football.atmehr News U15football.atmehr News U17football.atmehr News Vienna Vikingswww.viennavikings.comSpielplan/Tabellen U13League Map U13Spielplan/Tabellen U15League Map U15Spielplan/Tabellen U17League Map U17football-aktuell-Ranking Europa
USA erleben
Mödling Rangers
Mödling Rangers
Mödling Rangers
Salzburg Ducks
Salzburg Ducks
Salzburg Ducks
Vienna Vikings
Vienna Vikings
Vienna Vikings
Salzburg Bulls
Salzburg Bulls
Salzburg Bulls
St. Pölten Invaders
St. Pölten Invaders
Telfs Patriots
Telfs Patriots
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE