Duell der 2-1 Teams in Dallas

Wade Phillips kehrt an Wirkungsstätte zurückAm kommenden Sonntag empfangen die Dallas Cowboys um 19 Uhr deutscher Zeit die Los Angeles Rams. Beide Mannschaften stehen bei einer Bilanz von 2-1, was zumindest im Fall der Rams vor der Saison nicht unbedingt zu erwarten war.

Auf beiden Seiten findet sich ein Assistent im Trainerstab, der in der Vergangenheit bereits einmal Head Coach des Gegners war: Die Rams verpflichteten vor der Saison Wade Philipps als Defensive Coordinator, der Dallas als Vorgänger von Jason Garrett von 2007 bis 2010 leitete.

Gegenüber steht Cowboys Offensive Coordinator Scott Linehan, der die Rams in seiner einzigen Head Coaching Stadion von 2006 bis 2008 leiten durfte. Seine Bilanz (11-25) ist allerdings deutlich schlechter als die von Wade Philipps (34-22).

Die Rams gehen als deutlicher Außenseiter bei den Buchmachern in die Partie und haben auch die letzten drei direkten Vergleiche verloren: Da diese Spiele jedoch 2011, 2013 und 2014 stattfanden, ist nur eine übersichtliche Anzahl an Spielern im jeweiligen Kader, die diese Partien bestreiten konnten.

Die Rams stellen die aktuell statistisch beste Offense der Liga, was so wohl überhaupt nicht zu erwarten war. Running Back Todd Gurley spielt so gut wie vor zwei Jahren und lässt mit jedem Auftritt das miserable 2016 mehr vergessen. Quarterback Jared Goff und Neuzugang Sammy Watkins zeigen, warum sie jeweils hoch in der ersten Runde gedraftet worden war. Bislang klickt es hier.

Im Gegenteil zu den Cowboys, wo noch Sand im offensiven Getriebe ist. Der Gameplan zwingt den Ball zu oft zu Wide Receiver Dez Bryant und bei Running Back Ezekiel Elliott meint man, dass ihn die gerichtlichen Auseinandersetzungen auf dem Feld beschäftigen. Die Cowboys haben eine unterirdische Quote, was die Verwertung von dritten Versuchen angeht. Hier muss schnell eine Besserung her.

Die Defense spielte dagegen bei den beiden Siegen durchaus solide. Demarcus Lawrence führt sogar die NFL mit 6,5 Sacks an – neuer Franchise Rekord nach drei Spielen; damit löste er Hall of Famer Charles Haley ab, der 1994 auf 5,5 Sacks kam.

Wenn dann nach diesem Spiel die vier Spiele Sperre von Pass Rusher David Irving bei den Cowboys endet, dann dürfte die Defense noch eine Schippe drauflegen können.

Bei den Rams war die Defense eigentlich als stärkster Mannschaftsteil vor der Saison vermutet worden. Allerdings scheint das Team die Umstellung von einem defensiven 4-3 auf die 3-4 Verteidigung von Wade Philipps noch nicht gänzlich geschafft zu haben. Hier half sicher auch die Abwesenheit des überragenden Pass Rushers Aaron Donald im Sommer nicht, der für einen neuen Vertrag streikte.

Carsten Keller - 28.09.2017

Wade Phillips kehrt an Wirkungsstätte zurück

Wade Phillips kehrt an Wirkungsstätte zurück (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Dallas Cowboyswww.dallascowboys.commehr News Los Angeles Ramswww.therams.comSpielplan/Tabellen Dallas CowboysOpponents Map Dallas CowboysSpielplan/Tabellen Los Angeles RamsOpponents Map Los Angeles Ramsfootball-aktuell-Ranking NFL
Booking.com
Dallas Cowboys

Spiele Dallas Cowboys

09.09.

Carolina Panthers - Dallas Cowboys

16

:

8

17.09.

Dallas Cowboys - New York Giants

20

:

13

23.09.

Seattle Seahawks - Dallas Cowboys

24

:

13

30.09.

Dallas Cowboys - Detroit Lions

26

:

24

08.10.

Houston Texans - Dallas Cowboys

19

:

16

14.10.

Dallas Cowboys - Jacksonville Jaguars

40

:

7

21.10.

Washington Redskins - Dallas Cowboys

20

:

17

06.11.

Dallas Cowboys - Tennessee Titans

14

:

28

12.11.

Philadelphia Eagles - Dallas Cowboys

20

:

27

18.11.

Atlanta Falcons - Dallas Cowboys

19:00 Uhr

22.11.

Dallas Cowboys - Washington Redskins

22:30 Uhr

30.11.

Dallas Cowboys - New Orleans Saints

02:20 Uhr

09.12.

Dallas Cowboys - Philadelphia Eagles

22:25 Uhr

16.12.

Indianapolis Colts - Dallas Cowboys

19:00 Uhr

23.12.

Dallas Cowboys - Tampa Bay Buccaneers

19:00 Uhr

30.12.

New York Giants - Dallas Cowboys

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Dallas Cowboys
Dallas Cowboys
Mahomes kann viel Ketchup gewinnen - und den direkten Vergleich zweier Topteams

Vorschau NFL-Woche 11


Showdown in LA

New York Giants
New York Giants

New York Giants - T. Bay Buccaneers

53.8 % denken: Sieg New York Giants

Baltimore Ravens - Cincinnati Bengals

52 % tippen auf die Baltimore Ravens

Jacksonville Jaguars - Pittsburgh Steelers

60.1 % sind überzeugt von den Pittsburgh Steelers

Los Angeles Chargers - Denver Broncos

61.8 % denken: Sieg Los Angeles Chargers

Philadelphia Eagles
Washington Redskins

NFL

football-aktuell Ranking

1

Kansas City Chiefs

2

Pittsburgh Steelers

3

New Orleans Saints

4

Los Angeles Rams

5

Chicago Bears

6

Los Angeles Chargers

7

Baltimore Ravens

8

New England Patriots

9

Seattle Seahawks

10

Washington Redskins

Tennessee Titans

Baltimore Ravens

Cleveland Browns

Seattle Seahawks

New Orleans Saints

Cincinnati Bengals

Carolina Panthers

Detroit Lions

New England Patriots

Los Angeles Rams

zum Ranking vom 13.11.2018
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE