Oklahoma gewinnt knapper als gedacht

Quarterback Zach Smith #4 (Baylor Bears) Leistung reichte nicht aus, um Oklahoma zu besiegen.Vor dem Match Baylor gegen Oklahoma, waren die Sooners mit vier Touchdowns Vorsprung prognostizierter Sieger der Partie. Auch besiegte Oklahoma die Baylor planmäßig. Außerplanmäßig mutete allerdings das Ergebnis an. Mit 49:41 siegten die Sooners den Gastgeber im McLane Stadium und hätten das Match auch verlieren können. Schließlich gestattete ihre Defense der Bears Offense 523 Yards Gesamtraumgewinne, die wiederum 26 mehr Spielzüge generierte, als Oklahoma.

"Alle Siege sind hart. Wir leisteten uns einige kritische Fehler. Daran müssen wir arbeiten und daran werden wir arbeiten", meinte entsprechend Sooners Head Coach Lincoln Riley nach der Partie und verwies auf das zweite Viertel, das sein Team eindeutig verschlief. Noch im dritten Viertel führten die Bears mit 31:28, so dass die Sooners handeln mussten. Sie taten es auch mit drei Touchdowns in Folge, so dass sie mit 49:31 in Führung gingen und sorgten mit einem Sack gegen QB Ogbo Okoronkwo in der letzten Spielminute für einen krönenden Abschluss eines knappen Spieles. Coach Riley gab entsprechend offen zu, dass er keine guten Calls im zweiten Viertel ansagte und er seine Spieler nicht in gute Positionen brachte. "Wir sahen nicht, dass es in der Defense bei den Bears Neuausrichtungen gab und wir reagierten nicht richtig auf die Veränderungen. So mussten wir einen Fumble akzeptieren und auch zehn Strafen für 105 Yards waren einfach zu viel."

Immerhin eroberten die Sooners insgesamt 625 Yards und auch an der Leistung von QB Baker Mayfield war nicht viel auszusetzen. Er warf 13 komplette Pässe für 283 Yards und drei Touchdowns. Seine Sternstunde erlebte er im ersten Viertel, als er alle drei Touchdown-Pässe ablieferte. Im zweiten Viertel erfolgte der Einbruch und die Passabwehr von Oklahoma ließ den Bears Receivern zu viel Spielraum. So sollte Receiver Sophomore Denzel Mims einen langen Pass mit einer Hand fangen fischte einen anderen Pass so gerade noch in der gegnerischen Endzone stehend. Insgesamt fing er elf Pässe für 192 Yards und drei Touchdowns und war ach am Recouvern eines Onsidekicks in der vorletzten Spielminute beteilt. Doch dieser Einsatz reichte nicht aus, um die Bears, die nun mit vier Niederlagen in die Saison starteten, auf die Siegerstraße zu bringen.

Schlüter - 25.09.2017

Quarterback Zach Smith #4 (Baylor Bears) Leistung reichte nicht aus, um Oklahoma zu besiegen.

Quarterback Zach Smith #4 (Baylor Bears) Leistung reichte nicht aus, um Oklahoma zu besiegen. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Baylor Bears www.baylorbears.commehr News Oklahoma Soonerswww.soonersports.comSpielplan/Tabellen Baylor Bears Opponents Map Baylor Bears Spielplan/Tabellen Oklahoma SoonersOpponents Map Oklahoma Soonersfootball-aktuell-Ranking College
Booking.com
Oklahoma Sooners

Spiele Oklahoma Sooners

01.09.

Oklahoma Sooners - Florida Atlantic Owls

18:00 Uhr

08.09.

Oklahoma Sooners - UCLA Bruins

19:00 Uhr

15.09.

Iowa State Cyclones - Oklahoma Sooners

18:00 Uhr

23.09.

Oklahoma Sooners - Army Black Knights

01:00 Uhr

29.09.

Oklahoma Sooners - Baylor Bears

06.10.

Oklahoma Sooners - Texas Longhorns

20.10.

TCU Horned Frogs - Oklahoma Sooners

27.10.

Oklahoma Sooners - Kansas State Wildcats

03.11.

Texas Tech Red Raiders - Oklahoma Sooners

10.11.

Oklahoma Sooners - Oklahoma State Cowboys

17.11.

Oklahoma Sooners - Kansas Jayhawks

24.11.

West Virginia Mountaineers - Oklahoma Sooners

02:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Oklahoma Sooners
SEC
SEC
Deutschland
Deutschland
Deutschland
Deutschland
NFL
NFL
NFL
NFL
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
German Bowl XL
www.AutoTeileXXL.DE