Telfser U15 muss noch lernen

Die U15 der Telfs Patriots hatte bei ihrem ersten Heimspiel gegen die Blue Devils aus Hohenems keine Chance.Nachdem die U17 der Telfs Patriots nur knapp gegen die Salzburg Ducks verloren hatte, mussten die zwei Jahre jüngeren Tirolern ran. Die U15-Mannschaften der Telfs Patriots und der Blue Devils aus Hohenems duellierten sich auf dem schon etwas in Mitleidenschaft gezogenen Rasen beim SportZentrum Telfs. Zahlreiche Abstimmungsschwierigkeiten und Fehlsnaps spielten den Devils in die Hände. Sie erzielten gute Ausgangspositionen, obwohl die Defense der Patriots sich nach Kräften wehrte, aber gegen das sehr gute Passspiel der Devils fanden sie in diesem Spiel kein Rezept.

"Unserer noch jungen U15 fehlt es noch an Spielerfahrung", erläutert Head Coach Daniel Röck, "Aber sie lernen mit jedem Play dazu und werden stärker. Das Ergebnis ist zweitrangig. Wichtig ist, dass sich die Jungs und Mädels nicht unterkriegen lassen und bis zur letzten Minute kämpfen. Das haben sie getan und das macht mich stolz."

Zum Schlusspfiff zeigte das Scoreboard einen Spielstand von 0:48. Bis zum nächsten Spiel am 21. Oktober bleibt den Jungadlern noch Zeit sich auf das Spiel gegen die Vienna Knights ausreichend vorzubereiten.

Wittig - 18.09.2017

Die U15 der Telfs Patriots hatte bei ihrem ersten Heimspiel gegen die Blue Devils aus Hohenems keine Chance.

Die U15 der Telfs Patriots hatte bei ihrem ersten Heimspiel gegen die Blue Devils aus Hohenems keine Chance. (© Telfs Patriots)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Hohenems Blue Devilswww.blue-devils.atmehr News Telfs Patriotswww.patriots.atmehr News U15football.atSpielplan/Tabellen U15League Map U15football-aktuell-Ranking Europa
Hohenems Blue Devils
Tirol Raiders
Tirol Raiders
Vienna Vikings
Vienna Vikings
Graz Giants
Mödling Rangers
Traun SteelSharks
Telfs Patriots
Schwaz Hammers
Carinthian Lions
Flag
Flag
Flag
Division 1
Division 1
AFL
AFL
Division 2
EFL
Frankreich
Spanien
Österreich

Austria

football-aktuell Ranking

1

Vienna Vikings

2

Tirol Raiders

3

Graz Giants

4

Ljubljana Silverhawks

5

Danube Dragons

6

Mödling Rangers

7

Vienna Knights

8

Amstetten Thunder

9

Traun Steelsharks

10

Hohenems Blue Devils

Amstetten Thunder

Traun Steelsharks

Vienna Knights

Upper Styrian Rhinos

Styrian Bears

Salzburg Bulls

Carinthian Lions

Maribor Generals

Tirol Raiders II

Traun Steelsharks II

zum Ranking vom 15.04.2018
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE