Franks Hail Mary führt zum Sieg

Der entscheidende Touchdown durch Tyrie ClevelandDie Florida Gators schlagen die Tennessee Volunteers mit 26:20. Das Ende eines verrückten Spiels war der Höhepunkt eines defensiv geprägten Begegnung. Quarterback Feleipe Franks packte alles in die Hail Mary. Receiver Tyrie Cleveland lief seinem Gegenspieler davon und fing den Ball zum Touchdown bei auslaufender Uhr.

Für beide Mannschaften war es das erste Spiel innerhalb der SEC. Gators und Vols wollen beide die Krone in der SEC East, das Team von Jim McElwain ist dem nun ein kleines Stück näher gekommen. Die Geschichte des Duells schrieben zunächst die jeweiligen Kicker der Teams.

Floridas Eddy Pineiro versenkte zwei Field Goal Versuche aus 27 und 41 Yards zur 6:0 Führung der Gators. Auch bei den beiden Extrapunkten im Laufe der Partie zeigte er sich sicher. Die Kicker der Gäste ließen hingegen mehrere Chancen ungenutzt. Auch dadurch waren die Mannen von Butch Jones nahezu das gesamte Spiel in Rückstand.

Nachdem Florida mit einer 6:3 Führung in die Pause ging, fanden die Angriffsreihen im zweiten Durchgang etwas besser in die Begegnung. Bei Florida war das zunächst vor allem Freshman Receiver Kadarius Toney, der mehrere Male durch die Reihen der Orangenen tanzte. Auf Seiten der Vols dürfte Running Back John Kelly die Entdeckung gewesen sein. Er beendete den Abend mit 141 Laufyards, 96 Receiveing Yards und einem Touchdown.

Trotz dieser beiden starken Akteure dauerte es bis rund 8 Minuten vor Schluss der erste Touchdown des Angriffs erzielt wurde. John Kelly verküzte mit seinem Touchdown Lauf über 34 Yards zum 10:13. Doch die Gators hatten eine Antwort. Nachdem sieben Viertel ohne Touchdown der Offense vergangen waren, erzielte Brandon Powell nach Pass von Feleipe Franks das 20:10.

Das Spiel schien durch, zehn Punkte Rückstand bei etwas mehr als fünf Minuten zu spielen. Doch die Vols kämpften. Sie zeigten, wie schon 2016, enorme Comeback Qualitäten. Zunächst brachte Tight End Ethan Wolf nach Pass von Quarterback Quinten Dormady sein Team auf 17:20 heran. Kicker Aaron Medley glich eine Minute vor dem Ende per Field Goal aus.

Doch das war noch nicht das Ende. Tennessee, dass im letzten Jahr mehrere Spiele durch Comebacks und Aktionen im letzten Spielzug gewann, befand sich an diesem Abend am anderen Ende. Florida bewegte den Ball in Richtung Spielfeldmitte. Dann war Franks mit auslaufender Uhr den Ball Richtung Endzone. Tyrie Cleveland fing den Ball und entschied damit die Partie zugunsten seiner Florida Gators.

Christian Schimmel - 17.09.2017

Der entscheidende Touchdown durch Tyrie Cleveland

Der entscheidende Touchdown durch Tyrie Cleveland (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Florida Gatorswww.gatorzone.commehr News Tennessee Volunteerswww.utsports.comSpielplan/Tabellen Florida GatorsSpielplan/Tabellen Tennessee Volunteers
Booking.com
Florida Gators
American Athletic
Deutschland
Deutschland
Deutschland
Deutschland
NFL
NFL
NFL
Europa
Europa
Europa
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE