Sharks im Aufstiegsfinale

WR Paul Stubbe (Tollense Sharks) bricht ein TackleAm letzten Samstag konnten sich die Tollense Sharks, vor heimischen Publikum, in das Finale um den Aufstieg in die Oberliga kämpfen. Gegner waren die Wernigerode Mountain Tigers als bestes zweitplatziertes Team der gesamten Liga. Für die Sharks ein nicht unbekannter und daher auch sehr ernst zu nehmender Gegner, hatten die Tigers ja schon im Laufe der Saison gezeigt, dass sie hart und physisch spielen und gewinnen können. Am Ende stand ein völlig überraschendes 60:0 für die Sharks auf dem Scoreboard. Der Jubel über diese Leistung kannte keine Grenzen.

Den ersten Drive des Spiels hatten die Sharks und konnten diese auch gleich in Punkte verwandeln. Das Field Goal misslang, somit 6:0 Führung. Der erste Drive für die Mountain Tigers hätte schlimmer nicht beginnen können. Beim ersten Versuch und Pass auf ihren Tight End verletzte sich schlimm am Fuß als er mit einem Sharks Defender zusammenstieß. Auch die folgenden zwei Versuche ein First Down zu erzielen misslang den Gästen. Der darauffolgende Punt war übersnapped und der Punter konnte diese an der 1 Yard Linie sichern wo er dann auch getackled wurde.

Für den bissigen Angriff der Sharks ein gefundenes Fressen, welches auch gleich zum Touchdown verwandelt wurde. Die 2 Point wurde verwandelt und die Führung auf 14:0 ausgebaut. Während die Sharks Defense ebenfalls bissig und agil ihrem Gegner keine Chance lies, konnte der Angriff die Führung zum Ende des 1. Quarter auf 28:0 ausbauen. Dem Wernigeröder Angriff gelang unter dem Druck der Defense nicht ein First Down im 1. Quarter, im gesamten Spielverlauf waren nur fünf.

Im zweiten Quarter kam der Neubrandenburger Angriff etwas ins Stocken und konnte nur einen weiteren Touchdown zur 34:0 Halbzeitführung erzielen. Die Sharks konnten mit so einem Vorsprung zwar beruhigt in die Pause gehen, doch erinnerten die Coaches daran, dass gerade in den Playoffs so ein Spiel auch trotzdem noch verloren gehen kann, wenn man mit der falschen Einstellung in die zweite Hälfte startet.

Die Sharks taten dieses nicht. Die Defense zeigte weiter, dass sie die Hausherren sind und der Angriff konnte mit schönen Kombinationen aus Lauf- und Passspiel die Führung weiter ausbauen. Den Mountain Tigers war anzumerken, dass ihnen der kleine Kader, die Ausfälle im Spiel und wohl auch die lange Busfahrt deutlich zu schaffen machten. Dennoch kämpften sie stark weiter und gaben nicht auf.

Am Ende stand ein wohl verdientes 60:0 für die Sharks und damit der Einzug ins Finale am 23/24. September. Auf wen die Sharks dort treffen werden entscheidet sich diesen Sonntag in der Partie zwischen den Erkner Razorbacks und den Chemnitz Crusaders, welche sich die Teilnahme an den Playoffs in Ihrem letzten Spiel gesichert haben.

Die Sharks bedanken sich an dieser Stelle noch einmal rechtherzlich bei allen Sponsoren und Helfern, welche die kurzfristige Ausrichtung des Spiels möglich gemacht haben und natürlich bei allen Fans für die lautstarke Unterstützung im Stadion.

Schlüter - 12.09.2017

WR Paul Stubbe (Tollense Sharks) bricht ein Tackle

WR Paul Stubbe (Tollense Sharks) bricht ein Tackle (© Sportfotos-NB)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 5. Ligamehr News Tollense Sharkswww.tollensesharks.demehr News Wernigerode Mountain Tigerswww.mountain-tigers.deSpielplan/Tabellen 5. LigaLeague Map 5. LigaSpielplan/Tabellen Tollense SharksOpponents Map Tollense SharksSpielplan/Tabellen Wernigerode Mountain TigersOpponents Map Wernigerode Mountain Tigersfootball-aktuell-Ranking Deutschland
USA erleben
Tollense Sharks
Rostock Griffins
Rostock Griffins
Rostock Griffins
Sachsen
Sachsen

Berlin Bears - Solingen Paladins

74.3 % tippen auf Sieg der Solingen Paladins

Aachen Vampires - Gelsenkirchen Devils

54.9 % setzen auf die Gelsenkirchen Devils

Bayern

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Braunschweig NY Lions

2

Frankfurt Universe

3

Schwäbisch Hall Unicorns

4

Dresden Monarchs

5

Kiel Baltic Hurricanes

6

Berlin Rebels

7

Ingolstadt Dukes

8

Marburg Mercenaries

9

Potsdam Royals

10

Cologne Crocodiles

Ingolstadt Dukes

Dresden Monarchs

Saarland Hurricanes

Straubing Spiders

Würzburg Panthers

Berlin Adler

Cologne Crocodiles

Kiel Baltic Hurricanes

Pforzheim Wilddogs

Feldkirchen Lions

zum Ranking vom 17.09.2017
Berlin
Nordrhein-Westfalen
Hessen
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

German Bowl XXXIX
www.AutoTeileXXL.DE