Falcons siegen im Soldier Field

Vorjahres-MVP Matt Ryan #2 (Atlanta Falcons) spielte souverän.Für die Falcons ging es zum Saisonauftakt nach Chicago. Im Soldier Field warteten die Bears auf den Super Bowl Vorjahresfinalisten aus Atlanta. Während die Falcons versuchen die Erfolge der Vorsaison zu wiederholen, stehen die Zeichen bei Chicago auf Veränderung. Die Bears wollen endlich wieder zurück in die Erfolgsspur. In der Zeit nach Jay Cutler soll an erfolgreiche Zeiten wie unter Lovie Smith oder Mike Ditka angeknüpft werden. Nun muss auch Head Coach John Fox, der seit 2015 im Amt ist, langsam liefern. Eine erneute Saison ohne Playoff-Teilnahme könnte Fox den Job kosten. Zum Saisonauftakt verlor man allerdings knapp gegen den amtierenden NFC Champion. Am Ende setzten sich die Falcons mit 23-17 durch.

Wie erwartet sah man zwei starke Defensiven. Die Falcons erzielten die ersten Punkte des Spiels durch ein 46-Yard-Field-Goal von Kicker Matt Bryant. Erst im zweiten Viertel glichen die Bears mit einem 54-Yard-Field-Goal von Kicker Connor Barth aus.

Danach beendete Running Back Devonta Freeman einen 83 Yard Drive der Falcons mit einem 5 Yard Touchdowolauf. Die Bears antworteten mit einem 75 Yard Drive, den Running Back Jordan Howard mit einem 4 Yard Touchdownlauf abschloss.

Das dritte Vuertel blieb erneut ereignislos. Ein 28-Yard-Field-Goal von Bryant brachte Atlanta 13-10 In Führung.Die Offensive der Bears kam bis zu diesem Zeitpunkt nicht richtig ins Rollen. So war eigentlich klar, dass die Falcons irgendwann einen brauchbaren Drive hinlegen würden. Im letzten Viertel war es dann ein 86 Yard Passspielzug von Matt Ryan auf Tight End Austin Hooper, der den Falcons einen komfortablen 10 Punkte Vorsprung bescherte. Hooper legte einen eindrucksvollen Sprint an der Seitenlinie hin und entledigte sich der heranstürmenden Verteidiger per Stiff Arm.

Die Bears zeigten Charakter und konterten mit einem starken 75 Yards Drive. Mit nur neun Spielzügen überquerte das Heimteam das Spielfeld. Ein 19 Yard Touchdown-Pass von Mike Glennon auf RB Tarik Cohen brachte Chicago zurück ins Spiel.

Im Anschluss spielte Ryan seine ganze Routine aus. Kicker Matt Bryant schloss einen 56 Yard Drive mit einem 37-Yard-Field-Goal ab. Die Falcons erhöhten auf 23:17.

Die Bears um QB Mike Glennon hatten nochmal die Chance, dass Spiel zu drehen und einen Sieg zum Saisonauftakt zu erringen. Es folgte ein beeindruckender Drive der Bears mit cleveren Passspielzügen. Doch der finale Pass in die Endzone gelang dem Team von John Fox nicht mehr. Stattdessen beendete ein Sack von Falcons Defensive End Brooks Read alle Hoffnungen der Fans im Soldier Field.

Matt Ryan brachte 21 seiner 30 Pässe für 321 Yards und einen Touchdown. Star Receiver Julio Jones fing vier Bälle für 66 Yards. Devonta Freeman erlief 37 Yards und einen Touchdown.

Mike Glennon brachte 26 seiner 40 Pässe für 213 Yards und einen Touchdown an. Den Großteil dieser Yards erspielte Glennon erst im letzten Viertel. RB Tarik Cohen erlief mit nur fünf Versuchen 66 Yards. Jordan Howard erlief 52 Yards und einen Touchdown.

Bodenstein - 10.09.2017

Vorjahres-MVP Matt Ryan #2 (Atlanta Falcons) spielte souverän.

Vorjahres-MVP Matt Ryan #2 (Atlanta Falcons) spielte souverän. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Atlanta Falconswww.atlantafalcons.comSpielplan/Tabellen Atlanta FalconsOpponents Map Atlanta Falconsfootball-aktuell-Ranking NFL
Booking.com
Atlanta Falcons

Spiele Atlanta Falcons

07.09.

Philadelphia Eagles - Atlanta Falcons

18

:

12

16.09.

Atlanta Falcons - Carolina Panthers

31

:

24

23.09.

Atlanta Falcons - New Orleans Saints

37

:

43

30.09.

Atlanta Falcons - Cincinnati Bengals

36

:

37

07.10.

Pittsburgh Steelers - Atlanta Falcons

41

:

17

14.10.

Atlanta Falcons - Tampa Bay Buccaneers

34

:

29

23.10.

Atlanta Falcons - New York Giants

23

:

20

04.11.

Washington Redskins - Atlanta Falcons

14

:

38

11.11.

Cleveland Browns - Atlanta Falcons

28

:

16

18.11.

Atlanta Falcons - Dallas Cowboys

19

:

22

23.11.

New Orleans Saints - Atlanta Falcons

31

:

17

02.12.

Atlanta Falcons - Baltimore Ravens

16

:

26

09.12.

Green Bay Packers - Atlanta Falcons

34

:

20

16.12.

Atlanta Falcons - Arizona Cardinals

40

:

14

23.12.

Carolina Panthers - Atlanta Falcons

19:00 Uhr

30.12.

Tampa Bay Buccaneers - Atlanta Falcons

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Atlanta Falcons
New Orleans Saints
Derrick Henry war zum zweiten Mal in Folge nicht zu stoppen

NFL Woche 15

Es wird eng
im Playoffrennen

New Orleans Saints

Seattle Seahawks - Kansas City Chiefs

55.2 % favorisieren die Seattle Seahawks

Tennessee Titans - Washington Redskins

51.9 % sind überzeugt von den Tennessee Titans

Indianapolis Colts - New York Giants

50.8 % sehen als Sieger die New York Giants

Cleveland Browns - Cincinnati Bengals

55.8 % setzen auf die Cincinnati Bengals

Carolina Panthers

NFL

football-aktuell Ranking

1

Chicago Bears

2

Los Angeles Chargers

3

Kansas City Chiefs

4

New Orleans Saints

5

Los Angeles Rams

6

Seattle Seahawks

7

Indianapolis Colts

8

Pittsburgh Steelers

9

Houston Texans

10

New England Patriots

Los Angeles Chargers

Indianapolis Colts

Tennessee Titans

Philadelphia Eagles

Pittsburgh Steelers

Los Angeles Rams

New York Giants

Dallas Cowboys

New England Patriots

Detroit Lions

zum Ranking vom 18.12.2018
Carolina Panthers
Atlanta Falcons CheerleaderAtlanta Falcons CheerleaderFoto-Show ansehen: Atlanta Falcons
Atlanta Falcons - Arizona Cardinals
Überblick: Foto-Shows NFL
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE