Später Durchbruch für Trojans

Ronald Jones erzielte beim 49:31-Sieg von USC gegen Western Michigan drei Touchdowns.Playoff-Kandidat USC tat sich gegen den letztjährigen Champion der Mid-American Conference, Western Michigan, schwerer als erwartet und kam erst durch drei Touchdowns in den letzten sieben Minuten des Spiels zu einem 49:31-Erfolg, der auf den ersten Blick klarer erscheint als er es nach dem Spielverlauf war. Western Michigan führte zweimal (mit 14:7 im zweiten Viertel und 21:14 im dritten) und kam Mitte des vierten Viertels noch einmal zum Ausgleich (28:28). Erst danach setzten sich die Trojans mit ihrer größeren Angriffsstärke gegen eine müder werdende Abwehr durch. "Am Ende haben wir buchstäblich nach jedem Spielzug gewechselt. Wir versuchten, die Jungs frisch zu halten, aber ich denke, dass uns am Ende etwas die Puste ausging und wir dann einige Tackles verpasst haben", sagte Head Coach Tim Lester dazu. "Ein schöner Erfolg für unser Team gegen ein, wie ich finde, exzellentes Team. Sie traten hier mit viel Selbsvertrauen an, wissen, wie man Spiele gewinnt, und man konnte sehen, warum sie im letzten Jahr 13 Spiele gewonnen hatten", lobte USCs Head Coach Clay Helton den Gegner. Zugleich sah er aber auch eigene Schwächen als Ursache für den Spielverlauf. "Wir haben in der ersten Halbzeit im Angriff schlampig gespielt, aber mir hat der Siegeswille der Offense zum Ende hin gefallen", so Helton weiter.

Es war beeindruckend, zu sehen, wie gut sich die Abwehr des Underdogs lange Zeit gegen den hochgelobten Angriff der Trojans schlug. In der ersten Halbzeit war USC nur zweimal länger in Ballbesitz, einmal gleichzu Beginn und ein zweites Mal in der Schlussphase der ersten Halbzeit. Konsequenterweise endeten beide Angriff mit Touchdowns. Dazwischen lagen aber gute Angriffe der Broncos, bei denen diese vor allem mit ihrem Laufspiel zum Erfolg kamen. "Unsere Offensive Line und Running Backs waren phänomenal. Sie haben es mir in meinem ersten Spiel als Stammspieler leichter. Ich konnte mich einfach umdrehen und den Ball abgeben und musste gar nicht passen", sagte QB Jon Wassnik dazu.

USC bekam das Spiel erst spät in den Griff und holte letztlich mehr als die Hälfte seiner Yards erst in den letzten knapp 20 Minuten der Partie. Als USC einen langen Angriff (10 Spielzüge, 83 Yards) in der Schlussminute des dritten Viertels mit dem Touchdown zum 21:21 abgeschlossen hatte, deutete sich in Wende schon mal an. USCs nächster Angriff (12 Spielzüge, 56 Yards) endete mit dem 28:21. Darauf antworteten die Gäste mit einem 100-Yard-Kickoff-Return zum 28:28. In der Folge aber konnten sie USCs Angriff dann nicht mehr halten. Drei Spielzüge später erzielte USC das 35:28, und nach dem Field Goal zum 31:35 im direkten Gegenzug brauchte USC wieder nur drei Spielzüge, um mit dem 42:31 weiter davonzuziehen. Drei Spielzüge danach sorgte ein 37-Yard-Interception-Return für den endgültigen KO der Gäste.

Hoch - 03.09.2017

Ronald Jones erzielte beim 49:31-Sieg von USC gegen Western Michigan drei Touchdowns.

Ronald Jones erzielte beim 49:31-Sieg von USC gegen Western Michigan drei Touchdowns. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News USC Trojanswww.usctrojans.commehr News Western Michigan Broncoswww.wmubroncos.comSpielplan/Tabellen USC TrojansOpponents Map USC TrojansSpielplan/Tabellen Western Michigan BroncosOpponents Map Western Michigan Broncosfootball-aktuell-Ranking College
USA erleben
Booking.com
Western Michigan Broncos

Spiele Western Michigan Broncos

31.08.

Western Michigan Broncos - Syracuse Orange

42

:

55

08.09.

Michigan Wolverines - W. Michigan Bronc.

49

:

3

16.09.

Western Michigan Broncos - Delaware St. Hornets

68

:

0

22.09.

Georgia State Panthers - W. Michigan Bronc.

15

:

34

29.09.

Miami-Ohio RedHawks - W. Michigan Bronc.

39

:

40

06.10.

Western Michigan Broncos - E. Michigan Eagles

27

:

24

13.10.

Bowling Green Falcons - W. Michigan Bronc.

35

:

42

20.10.

Central Michigan Chippewas - W. Michigan Bronc.

21:00 Uhr

26.10.

Western Michigan Broncos - Toledo Rockets

01:00 Uhr

02.11.

Western Michigan Broncos - Ohio Bobcats

01:00 Uhr

13.11.

Ball State Cardinals - W. Michigan Bronc.

23:59 Uhr

21.11.

Western Michigan Broncos - N. Illinois Huskies

01:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Western Michigan Broncos
Akron Zips

K. St. Golden Flashes - Akron Zips

7.2 % setzen auf ein Remis!

W. Kent. Hilltoppers - Old Dominion Monarchs

51.5 % denken: Sieg Old Dominion Monarchs

Massachusetts Minut. - C. Car. Chanticleers

62.9 % setzen auf die Massachusetts Minutemen

UNLV Rebels - Air Force Falcons

51.5 % glauben an den Sieg der Air Force Falcons

Buffalo Bulls
ACC
ACC
Independents
Big Ten

NCAA

football-aktuell Ranking

1

Alabama Crimson Tide

2

Clemson Tigers

3

LSU Tigers

4

Notre Dame Fighting Irish

5

Florida Gators

6

Kentucky Wildcats

7

Michigan Wolverines

8

Georgia Bulldogs

9

Oklahoma Sooners

10

Texas Longhorns

LSU Tigers

Michigan Wolverines

Iowa Hawkeyes

Florida Gators

Minnesota Golden Gophers

Georgia Bulldogs

Ohio State Buckeyes

Penn State Nittany Lions

Auburn Tigers

Oklahoma State Cowboys

zum Ranking vom 14.10.2018
SEC
Pac 12
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE