Texas patzt gegen Maryland

Tom Hermans neues Team konnte in der Offense nicht überzeugen.Texas hat seinen Saisonauftakt mit seinem neuen Head Coach Tom Herman gegen Maryland gründlich vergeigt und musste im Darrell K Royal – Texas Memorial Stadium eine blamable 41:51 Niederlage akzeptieren. Auffällig war vor allem, dass die Longhorns alleine drei Non-Offense Touchdowns erzielten und die Terrapins nach dem 7:0 Score von Texas 27 Punkte hintereinander ohne Gegenantwort der Gastgeber erzielten und es ferner schafften, ein Field Goal Versuch zu blocken.

Die Longhorns durchbrachen diese blamable Serie erst im zweiten Viertel, als Defensive Lineman Poona Ford ein Terrapins Field Goal Versuch blockte und DL Holton Hill den Ball aufnahm, um ihn 35 Yards in die generische Endzone zu befördern. Am 14:30 Pausenstand sollte Hill aber auch nichts mehr ändern können.
Erst gegen Mitte des dritten Viertels erwachte die Texas Offense und QB Shane Buechele bediente Receiver Armanti Foreman über 33 Yards, um die Differenz zwischen Texas und Maryland zu verkürzen. Ein paar Minuten später war wiederum Hemphill-Mapps zur Stelle und nahm einen Terrapins Punt an der Texas neun Yard Line...

Tom Hermans neues Team konnte in der Offense nicht überzeugen.

Tom Hermans neues Team konnte in der Offense nicht überzeugen. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

Bitte melden Sie sich an, um den ganzen Text zu lesen:

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Noch nicht registriert? Hier kostenlos registrierenPasswort vergessen? Hier zusenden lassen
HUDDLE - Das American Football Magazin
Booking.com
Maryland Terrapins
Michigan Wolverines
Michigan Wolverines
Big Ten
Big Ten
Big Ten
Independents
Independents
MAC
MAC
ACC
ACC
Pac 12
Pac 12
SEC
SEC
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE