Adler müssen siegen

Alessio Warnstedt Colonna (Berlin Adler)Am kommenden Samstag empfängt das GFL-Team der Berlin Adler die Hamburg Huskies. Kickoff im Berliner Poststadion ist um 16 Uhr. Es geht für die beiden Tabellenschlusslichter der Gruppe Nord um die Vermeidung der Relegationsspiele gegen den Sieger der GFL 2 Gruppe Nord Potsdam Royals. Für die Adler eine Situation ähnlich der vor genau 20 Jahren. Nach zum Teil deftigen Niederlagen gegen alle Teams der Gruppe Nord der 1.Football-Bundesliga mussten die Berliner den schweren Gang in die zweite Bundesliga antreten.

Durch den 21:20 Erfolg der Hamburg Huskies am vorvergangenen Samstag bei den Hildesheim Invaders wurden die Karten im Relegationsrennen 2017 nochmal neu gemischt. Aus dem Zweikampf Hamburg/Berlin ist ein Dreikampf geworden. Auch die Invaders, die eigentlich aus dieser Nummer schon raus waren, sind aktuell wieder gefährdet, wenn auch nicht in dem Maße. In höchster Not sind hier die Adler. Selbst ein Sieg am Samstag gegen die Huskies muss schon ähnlich hoch wie das 30:8 im Hinspiel zu Saisonbeginn ausfallen, um an den Hanseaten in der Dreierbilanz mit genügendem Abstand im Hinblick auf das Nordduell vorbeizuziehen.

Die Hauptstädter sind aber guten Mutes, den Kopf doch noch aus der Schlinge ziehen zu können. Viele Verletzte sind inzwischen zum Team zurückgekehrt und nehmen wieder aktiv am Trainingsbetrieb teil. Dies ist auch dringend notwendig, denn gerade das Laufspiel konnte in dieser Saison meistens nicht überzeugen. Gegenüber den im Saisonschnitt erzielten 75 Laufyards bauten die Ballträger im Spiel gegen die Cologne Crocodiles nochmals ab und blieben unter 10 Yards, fast der Saisontiefpunkt.

Dagegen lässt der Angriff durch die Luft auf weitere Steigerung hoffen. Nicht nur Dank der wiedergenesenen Zimmermann-Brüder konnte der bisherige Saisonschnitt an Passyards weiter gesteigert werden. Auch das Zusammenspiel von US-Quarterback Niko Fortino mit Sidney Plewinski klappt immer besser. Auf diesen entfielen im Spiel gegen die Rheinländer allein ein Drittel der 215 durch Catches erzielten Yards. Das Kicking Game hat sich ebenfalls weiter stark verbessert. Manuel Lewerenz verwandelte zuletzt alle PAT und schraubte die Ausbeute der Adler somit auf 75 Prozent hoch. Und für einen Trickspielzug sind die Mannen von Offensive Coordinator Alessio Warnstedt Colonna immer gut. Es würde auch niemanden wundern, wenn Head Coach Eric Schramm für das "Spiel der Spiele" noch ein personelles As aus dem Ärmel holt.

Wichtig wird es vor allem sein, hinten dicht zu machen. Während die statistisch gesehen am unteren Ende der Liga rangierende Laufverteidigung nur gegen die Top Running Backs der Liga richtig viel einsteckte, ist die Secondary der schwarz-gelben neben dem Laufangriff die tatsächlich größte Baustelle der Adler. Knapp 250 Yards pro Spiel und 44 Touchdowns musste die Passverteidigung bisher hinnehmen. Da sind die verantwortlichen Trainer der Adler bei der Spielvorbereitung in der Pflicht. Dass die Huskies hier und in weiteren Statistiken noch schlechter dastehen, nützt den Adlern so erstmal nichts.

Zwei Trainingseinheiten bleiben den Hauptstädtern bis zum Showdown. Dann muss das Team vor einem mit Sicherheit vollen Haus alles auf dem Feld lassen. Anschließend heißt es hoffen, dass die Elbestädter eine Woche später nicht zu hoch gegen die Niedersachsen gewinnen.

Thomas Sellmann - 24.08.2017

Alessio Warnstedt Colonna (Berlin Adler)

Alessio Warnstedt Colonna (Berlin Adler) (© Dirk Pohl)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News GFLwww.gfl.infomehr News Berlin Adlerwww.berlinadler.demehr News Hamburg Huskieswww.gohuskies.deSpielplan/Tabellen GFLLeague Map GFLSpielplan/Tabellen Berlin AdlerOpponents Map Berlin AdlerSpielplan/Tabellen Hamburg HuskiesOpponents Map Hamburg Huskiesfootball-aktuell-Ranking GFLfootball-aktuell-Ranking Deutschland
Hamburg Huskies

Spiele Hamburg Huskies

22.04.

Berlin Rebels - Hamburg Huskies

24

:

0

28.04.

Hamburg Huskies - Kiel Baltic Hurricanes

14

:

24

05.05.

Hamburg Huskies - Braunschweig NY Lions

0

:

45

19.05.

Hamburg Huskies - Dresden Monarchs

6

:

42

26.05.

Braunschweig NY Lions - Hamburg Huskies

18:00 Uhr

02.06.

Kiel Baltic Hurricanes - Hamburg Huskies

16:00 Uhr

09.06.

Hamburg Huskies - Cologne Crocodiles

16:00 Uhr

16.06.

Hamburg Huskies - Potsdam Royals

16:00 Uhr

23.06.

Hildesheim Invaders - Hamburg Huskies

16:00 Uhr

08.07.

Dresden Monarchs - Hamburg Huskies

15:00 Uhr

11.08.

Potsdam Royals - Hamburg Huskies

16:30 Uhr

25.08.

Hamburg Huskies - Hildesheim Invaders

16:00 Uhr

01.09.

Hamburg Huskies - Berlin Rebels

16:00 Uhr

09.09.

Cologne Crocodiles - Hamburg Huskies

15:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Hamburg Huskies
Hamburg Huskies
Hamburg Huskies

Dresden Monarchs - Kiel Baltic Hurricanes

79.8 % sind überzeugt von den Kiel Baltic Hurricanes

Rostock Griffins - Berlin Adler

73.6 % gehen mit den Berlin Adler

Wiesbaden Phantoms - Ravensb. Razorbacks

53.4 % favorisieren die Ravensburg Razorbacks

Oldenburg Knights - Ritterhude Badgers

84.8 % sehen als Sieger die Oldenburg Knights

Braunschweig NY Lions
Braunschweig NY Lions

GFL

football-aktuell Ranking

1

Braunschweig NY Lions

2

Schwäbisch Hall Unicorns

3

Frankfurt Universe

4

Dresden Monarchs

5

Berlin Rebels

6

Potsdam Royals

7

Cologne Crocodiles

8

Allgäu Comets

9

Ingolstadt Dukes

10

Kiel Baltic Hurricanes

Dresden Monarchs

Hildesheim Invaders

Ingolstadt Dukes

Marburg Mercenaries

Hamburg Huskies

Berlin Rebels

Kiel Baltic Hurricanes

Kirchdorf Wildcats

Stuttgart Scorpions

Munich Cowboys

zum Ranking vom 20.05.2018
Dresden Monarchs
Dresden Monarchs
Hildesheim Invaders
Die Hamburg Huskies starten gleich mit einem...Die Hamburg Huskies starten gleich mit einem...Foto-Show ansehen: GFL
Hamburg Huskies vs. Kiel Baltic Hurricanes
Überblick: Foto-Shows Deutschland
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE