Wiesbaden gerettet - Fursty muss zittern

Nicolai Netz hat sich erfolgreich aus der Wiesbadener Jugend in der Männermannschaft etabliert.Vor Beginn der Saison hätte man wohl vorausgesagt, dass es ein einfaches Spiel für die Wiesbaden Phantoms werden würde, waren die Fursty Razorbacks doch im Vorfeld eher als Abstiegskandidat gehandelt worden. Dass nun aber auch Wiesbaden um den Ligaverbleib bangen muss, hatten wohl die wenigsten Footballfans vorher gedacht. Am Sonntag ging es folglich für beide Teams um immens wichtige Punkte: Wiesbaden rangierte mit 7:9 Zählern auf dem fünften Platz, die Fursty Razorbacks mit 4:16 Punkten auf dem siebten, der nach dem Rückzug der Rhein-Neckar Bandits aus der GFL im vergangenen Jahr zudem der einzige Abstiegsrang ist.

Und so spannend wie im Vorfeld zu erwarten verlief auch die Partie. Nach einem scorelosen ersten Viertel sicherte Joshua Haas mit seinem 10-Yard-TD-Fang den Gästen aus Wiesbaden die ersten Punkte und damit auch die 7:0-Halbzeitführung. Doch die Razorbacks schlugen nach der Pause zurück. Vor allem durch Philipp Ponader, der im dritten Quarter alles zehn Punkte für die Gastgeber holte. Zuerst rushte er über 37 Yards in die Endzone, verwandelte danach den Zusatzpunkt, bevor er später auch noch ein Field Goal zwischen die Stangen setzen konnte. Als dann zu Beginn des letzten Viertels Andreas Berger sogar auf 17:7 erhöhen konnte, sprach eigentlich alles für die Razorbacks. Doch Wiesbaden gab nicht auf. Vor allem QB Niklas Woelbert trumpfte nun auf. Erst bediente er Cordarious Mann über 24 Yards zum Touchdown, bevor er auch den finalen Drive der Phantoms erfolgreich vollenden konnte. Diesmal fing der wie Woelbert aus der eigenen Jugend stammende Nicolai Netz einen 30 Yarder und brachte damit die Wiesbadener mit 20:17 auf die Siegerstraße, da sich die Razorbacks in den verbleibenden wenigen Sekunden nicht mehr von diesem Schock erholen konnten.

Wiesbaden ist damit gerettet. Für die Razorbacks kommt die Entscheidung um den Klassenerhalt nächsten Sonntag beim letzten Saisonspiel auswärts bei den Albershausen Crusaders. Nur mit einem Sieg hat Bruck die Chance die Liga zu halten. Und selbst dann wäre diese noch nicht wirklich gesichert, da die Crusaders eine Woche später noch ein Heimspiel gegen die Wiesbaden Phantoms haben. Ein Sieg aus einem der beiden Spiele würde Albershausen in der Endabrechnung für den Klassenerhalt reichen und Fursty in die dritte Liga schubsen.

Wittig - 22.08.2017

Nicolai Netz hat sich erfolgreich aus der Wiesbadener Jugend in der Männermannschaft etabliert.

Nicolai Netz hat sich erfolgreich aus der Wiesbadener Jugend in der Männermannschaft etabliert. (© CS-Sportfoto)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtStatistik zum Spielmehr News GFL 2www.gfl.infomehr News Fursty Razorbackswww.fursty-razorbacks.demehr News Wiesbaden Phantomswww.wiesbaden-phantoms.deSpielplan/Tabellen GFL 2League Map GFL 2Spielplan/Tabellen Fursty RazorbacksOpponents Map Fursty RazorbacksSpielplan/Tabellen Wiesbaden PhantomsOpponents Map Wiesbaden Phantomsfootball-aktuell-Ranking Deutschland
USA erleben
Wiesbaden Phantoms

Spiele Wiesbaden Phantoms

29.04.

Wiesbaden Phantoms - Albershausen Crus.

34

:

35

07.05.

Gießen Golden Dragons - Wiesbaden Phantoms

34

:

7

20.05.

Nürnberg Rams - Wiesbaden Phantoms

0

:

19

27.05.

Wiesbaden Phantoms - Ravensburg Razorbacks

40

:

20

03.06.

Kirchdorf Wildcats - Wiesbaden Phantoms

35

:

35

17.06.

Wiesbaden Phantoms - Fursty Razorbacks

27

:

13

24.06.

Wiesbaden Phantoms - Gießen Golden Dragons

7

:

41

12.08.

Wiesbaden Phantoms - Kirchdorf Wildcats

6

:

39

20.08.

Fursty Razorbacks - Wiesbaden Phantoms

17

:

20

26.08.

Wiesbaden Phantoms - Nürnberg Rams

36

:

49

02.09.

Albershausen Crusaders - Wiesbaden Phantoms

65

:

64

10.09.

Ravensburg Razorbacks - Wiesbaden Phantoms

42

:

14

Spielplan/Tabellen Wiesbaden Phantoms
Kirchdorf Wildcats
GFL 2 Nord
GFL 2 Nord
GFL 2 Nord
GFL
GFL
GFL
GFL 2
Aufbauliga

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Braunschweig NY Lions

2

Frankfurt Universe

3

Schwäbisch Hall Unicorns

4

Dresden Monarchs

5

Kiel Baltic Hurricanes

6

Berlin Rebels

7

Ingolstadt Dukes

8

Marburg Mercenaries

9

Potsdam Royals

10

Cologne Crocodiles

Ingolstadt Dukes

Dresden Monarchs

Saarland Hurricanes

Straubing Spiders

Würzburg Panthers

Berlin Adler

Cologne Crocodiles

Kiel Baltic Hurricanes

Pforzheim Wilddogs

Feldkirchen Lions

zum Ranking vom 17.09.2017
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

German Bowl XXXIX
www.AutoTeileXXL.DE