Cougars geben sich noch nicht auf

Die Lübeck Cougars haben es noch in der eigenen Hand, in der GFL 2 Nord zu verbleiben.Die Zweitliga-Footballer der Lübeck Cougars haben mit 35:17 beim Tabellendritten Rostock Griffins gewonnen und den Klassenerhalt damit weiter in der eigenen Hand. "Totgesagte leben länger. Ich wusste einfach, dass wir heute gewinnen werden", sagte Head Coach André Schleemann nach dem Ende der Partie. Mit einem Sieg am kommenden Wochenende bei den bereits als Absteiger feststehenden Assindia Cardinals könnten die "Berglöwen" noch für ein echtes Abstiegsendspiel in Bonn beim Saisonfinale am 2. September sorgen.

Dass es soweit überhaupt kommen konnte, war dabei nach den ersten Minuten im Rostocker Dauerregen nicht vorherzusehen: Nach einem punktelosen ersten Drive der Cougars gingen die Gastgeber nach zwei Spielzügen und einem 80 Yards Touchdown von Erik Weilandt mit 7:0 in Führung. Aber sollte in der aktuellen Saison bei den Cougars eigentlich bisher kaum etwas zusammenlaufen, war der unmittelbar darauffolgende erste Angriffsspielzug der Cougars das beste Beispiel dafür, dass zumindest hier in Rostock etwas gehen sollte. Quarterback Campbell Summerfield warf einen weiten 60-Yard-Pass auf Julian Dohrendorf, der den Ball spektakulär hinter dem Rücken des ihn deckenden Verteidigers fing.

Die Berglöwen spielten wie ausgewechselt und Spielmacher Campbell Summerfield warf nicht nur die vier Touchdown-Pässe, bewies ein gutes Auge und scheute sich auch nicht davor, die entscheidenden Yards zum First Down selbst zu laufen, sondern Summerfield, der heute auch genügend Zeit von seiner guten Offensive Line bekam, erzielte im zweiten Durchgang selbst einen Touchdown zum 35:10, kurz nachdem die Griffins durch ein Field Goal von Weilandt verkürzt hatten. Rostocks Philipp Schumann brachte die Griffins im letzten Viertel zwar noch einmal auf 17:35 heran, doch die Cougars ließen sich den Sieg einfach nicht mehr nehmen. Zu stark agierte auch die Defense um die starken Linemen Berend Grube, Christoph Adamczak, Lucas Stadler und Dennis Hahn, die insgesamt nicht nur vier Quarterback Sacks fabrizierten, sondern durch ihren ständigen Druck auf Quarterback Trent Cummings dem Spielmacher die nötige Zeit nahmen, ein sauberes Passspiel aufzubauen.

Schlüter - 20.08.2017

Die Lübeck Cougars haben es noch in der eigenen Hand, in der GFL 2 Nord zu verbleiben.

Die Lübeck Cougars haben es noch in der eigenen Hand, in der GFL 2 Nord zu verbleiben. (© Zelter Media Service)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtStatistik zum Spielmehr News GFL 2www.gfl.infomehr News Lübeck Cougarswww.asc-luebeck.demehr News Rostock Griffinswww.football-rostock.deSpielplan/Tabellen GFL 2League Map GFL 2Spielplan/Tabellen Lübeck CougarsOpponents Map Lübeck CougarsSpielplan/Tabellen Rostock GriffinsOpponents Map Rostock Griffinsfootball-aktuell-Ranking Deutschland
Rostock Griffins

Spiele Rostock Griffins

28.04.

Rostock Griffins - Elmshorn Fighting Pir.

35

:

32

05.05.

Langenfeld Longhorns - Rostock Griffins

35

:

17

12.05.

Solingen Paladins - Rostock Griffins

41

:

30

19.05.

Rostock Griffins - Solingen Paladins

31

:

14

26.05.

Rostock Griffins - Berlin Adler

20

:

3

10.06.

Paderborn Dolphins - Rostock Griffins

15:00 Uhr

23.06.

Rostock Griffins - Langenfeld Longhorns

15:00 Uhr

30.06.

Berlin Adler - Rostock Griffins

16:00 Uhr

05.08.

Rostock Griffins - Lübeck Cougars

15:00 Uhr

11.08.

Elmshorn Fighting Pirates - Rostock Griffins

15:00 Uhr

18.08.

Düsseldorf Panther - Rostock Griffins

17:00 Uhr

25.08.

Rostock Griffins - Düsseldorf Panther

15:00 Uhr

02.09.

Rostock Griffins - Paderborn Dolphins

15:00 Uhr

09.09.

Lübeck Cougars - Rostock Griffins

16:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Rostock Griffins
Rostock Griffins
Rostock Griffins
Rostock Griffins
Lübeck Cougars
Lübeck Cougars
Elmshorn Fighting Pirates
Elmshorn Fighting Pirates
Solingen Paladins
Solingen Paladins
Düsseldorf Panther

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Braunschweig NY Lions

2

Schwäbisch Hall Unicorns

3

Frankfurt Universe

4

Dresden Monarchs

5

Berlin Rebels

6

Potsdam Royals

7

Cologne Crocodiles

8

Allgäu Comets

9

Ingolstadt Dukes

10

Kiel Baltic Hurricanes

Hildesheim Invaders

Dresden Monarchs

Straubing Spiders

Ravensburg Razorbacks

Kassel Titans

Berlin Rebels

Nürnberg Rams

Weinheim Longhorns

Stuttgart Scorpions

Solingen Paladins

zum Ranking vom 21.05.2018
Paderborn Dolphins
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE