Rodgers glänzt bei Packers-Sieg

Aaron Rodgers kam gegen Washington überraschend zum Einsatz und warf einen Touchdown-Pass. Völlig überraschend stand Aaron Rodgers bei den Washington Redskins auf dem Feld. Der Star-Quarterback der Green Bay Packers spielte einen Drive, beendete diesen aber gleich mit einem Touchdown. Am Ende gewannen die Gäste aus Wisconsin 21:17.

Sechs von acht Pässe fanden ihren Mann, ein Touchdown und der altbekannte Quick-Snap für eine Penalty waren dem Spielmacher im zweiten Preseason-Spiel vor seiner 13. Saison genug. Seinen Pass fing Neuzugang Martellus Bennet für seinen ersten Touchdown im Dienste der Packers.

"Aaron hat extrem gut gespielt", lobte im Anschluss an den Sieg in der US-Hauptstadt Head Coach Mike McCarthy. "Ja, es war ganz gut", erwiderte der Gelobte schnell. "Ich habe den Ball aber nicht hoch genug geworfen, Bennet wollte ihn höher haben", übte der Quarterback auch schnell Selbstkritik. "Aber er hat gute Arbeit geleistet und wird eine große Rolle in unserer Offense spielen", lobte der 33-Jährige, der das letzte Mal 2012 in allen Vorbereitungsspielen zum Einsatz kam. 2013 spielte er in drei Parten und dann zwei Jahre hintereinander nur in zweien, vergangenen Sommer gar nur in einem Test. In diesem Jahr soll er laut McCarthy noch das eine oder andere Mal zum Zug kommen.

Bei den Gastgebern aus Washington lief noch nicht viel zusammen. In Washington hat Coach Jay Gruden nach dem Abgang von Offensive-Coordinator Sean McVay nach Los Angeles die Play-Calls übernommen. Das Getriebe scheint hier noch zu stocken. Erst im sechsten Drive fanden sie trotz Stamm-Quarterback Kirk Cousins ihren Rhythmus. Nach einem Field Goal im ersten Viertel, gelang ihnen erst kurz vor der Halbzeit ein Touchdown. Im dritten Viertel warf Back-Up Colt McCoy den zweiten Touchdown-Pass für die Redskins.

Auf Seiten der Packers durften dann auch die Ersatzleute zum Zug kommen. Den zweiten Touchdown-Pass warf Brett Hundley zu Rookie Aaron Jones, zudem gelang ihm ein sehenswerter 38-Yard-Pass zu Jeff Janis. Im finalen Viertel bot McCarthy schließlich Taysom Hill auf. Der ungedraftete Rookie lief selbst 23 Yards zu einem Touchdown, Kicker Mason Crosby stellte dann den 21:17-Endstand für Green Bay her.

Fabian Biastoch - 20.08.2017

Aaron Rodgers kam gegen Washington überraschend zum Einsatz und warf einen Touchdown-Pass.

Aaron Rodgers kam gegen Washington überraschend zum Einsatz und warf einen Touchdown-Pass. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtFotoshow Washington Redskins - Green Bay Packers (Getty Images)mehr News Green Bay Packerswww.packers.commehr News Washington Redskinswww.redskins.comSpielplan/Tabellen Green Bay PackersOpponents Map Green Bay PackersSpielplan/Tabellen Washington RedskinsOpponents Map Washington Redskinsfootball-aktuell-Ranking NFL
Green Bay Packers

Spiele Green Bay Packers

10.09.

Green Bay Packers - Seattle Seahawks

17

:

9

18.09.

Atlanta Falcons - Green Bay Packers

34

:

23

24.09.

Green Bay Packers - Cincinnati Bengals

27

:

24

29.09.

Green Bay Packers - Chicago Bears

35

:

14

08.10.

Dallas Cowboys - Green Bay Packers

31

:

35

15.10.

Minnesota Vikings - Green Bay Packers

23

:

10

22.10.

Green Bay Packers - New Orleans Saints

17

:

26

07.11.

Green Bay Packers - Detroit Lions

17

:

30

12.11.

Chicago Bears - Green Bay Packers

16

:

23

19.11.

Green Bay Packers - Baltimore Ravens

0

:

23

27.11.

Pittsburgh Steelers - Green Bay Packers

31

:

28

03.12.

Green Bay Packers - Tampa Bay Buccaneers

26

:

20

10.12.

Cleveland Browns - Green Bay Packers

21

:

27

17.12.

Carolina Panthers - Green Bay Packers

31

:

24

24.12.

Green Bay Packers - Minnesota Vikings

0

:

16

31.12.

Detroit Lions - Green Bay Packers

35

:

11

Spielplan/Tabellen Green Bay Packers
Minnesota Vikings
Minnesota Vikings
Minnesota Vikings
Chicago Bears

NFL

football-aktuell Ranking

1

Minnesota Vikings

2

New England Patriots

3

Philadelphia Eagles

4

New Orleans Saints

5

Jacksonville Jaguars

6

Los Angeles Rams

7

Pittsburgh Steelers

8

Los Angeles Chargers

9

Carolina Panthers

10

Atlanta Falcons

Minnesota Vikings

Philadelphia Eagles

Jacksonville Jaguars

Kansas City Chiefs

Arizona Cardinals

New England Patriots

Pittsburgh Steelers

New Orleans Saints

Baltimore Ravens

Seattle Seahawks

zum Ranking vom 14.01.2018
Detroit Lions
NFC South
NFC North

Philadelphia Eagles - Minnesota Vikings

58.6 % denken: Sieg Philadelphia Eagles

New England Patriots - Jacksonville Jaguars

57.8 % tippen auf die New England Patriots

Philadelphia Eagles - Minnesota Vikings

58.6 % sehen als Sieger die Philadelphia Eagles

New England Patriots - Jacksonville Jaguars

57.8 % tippen auf die New England Patriots

NFC East
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

sports.betway.com/de/online-sport-wetten
www.AutoTeileXXL.DE