Preview 2017: Mountain West Conference

Boise State gilt in der Mountain West 2017 als Geheimfavorit.Als Favorit in der Mountain West Conference kann 2017 ohne Übertreibung San Diego State bezeichnet werden. Rocky Longs Team hat nicht nur den Titel zu verteidigen, sondern glänzt mit einer soliden Defense und in der Offense ist eigentlich nur Running Back Donnel Pumphrey durch entweder Rashaad Penny oder Juwan Washington zu ersetzen. Allenfalls Boise State, Colorado State, beziehungsweise Wyoming können in die Nähe der Aztecs kommen. Hawaii, UNLV und Air Force werden eventuell noch als "Schläfer" betrachtet.

Boise State besitzt andererseits gute Chancen, die Mountain Division zu gewinnen. Doch ist der Abstand zu Colorado State und Wyoming in den letzten zwei Jahren kleiner geworden, da das Team von Bryan Harsin sich auch nicht mehr in den Top 25 platzieren konnte. Harsin kann sich 2017 auf acht zurück kehrende Starter und QB Brett Rypien stützen. Sophomore Alexander Mattison gilt ferner als ein vielversprechendes Talent auf dem Posten eines Running Backs und könnte Jeremy McNichols ersetzen. In der Defense sieht es dagegen etwas ruhiger aus. Nur vier Starter kehren zurück und wichtige Schlüsselspieler stehen 2017 nicht mehr zur Verfügung. Entsprechend werden die Broncos dieses Jahr vor allem bei Colorado State und San Diego State getestet. Es sind zwei Schlüsselspiele, die entschieden könnten, wer am Ende die Mountain Division gewinnen wird.

Als Favorit kann natürlich San Diego State in der West Division bezeichnet werden. In dieser Division haben die Aztecs in den letzten zwei Jahren eine 14-2 Bilanz produziert und besitzen weiterhin das Personal, um zum dritten Mal hintereinander Champion zu werden. Als einziger Schwachpunkt ist die Tiefe im Receiver Corps zu nennen. Mögliche Verfolger wie Hawaii, beziehungsweise UNLV besitzen überhaupt nicht das Potenzial, um den Aztecs gefährlich zu werden. Hawaii spielte 2016 erstmals nach sechs Jahren wieder in einem Bowl und ihre 37,3 Punkte pro Spiel sind noch verbesserungsfähig. Die Rebels könnten Hawaii gefährlich werden und befinden sich bereits auf dem richtigen Weg. Mit ihrem Receiver Talent Devonte Boyd und Quarterback Freshman Armani Rogers und einem guten Offensive Line können sie wieder an die Spitze zukehren. Aber genauso wie bei Hawaii zerstört eine schwache Defense den Gesamteindruck. Genau 36,8 Punkte gestatten sie gegnerischen Offenses pro Spiel im letzten Jahr.

Schlüter - 17.08.2017

Boise State gilt in der Mountain West 2017 als Geheimfavorit.

Boise State gilt in der Mountain West 2017 als Geheimfavorit. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Mountain Westwww.themwc.comSpielplan/Tabellen Mountain WestLeague Map Mountain West
Booking.com
Mountain West
Boise State Broncos
San Diego State Aztecs
Air Force Falcons
Wyoming Cowboys
Fresno State Bulldogs
Nevada Wolf Pack
Utah State Aggies
Hawaii Warriors
Colorado State Rams
New Mexico Lobos
San Jose State Spartans
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE