Zweijährige Durststrecke beendet!

Varlets siegen endlich gegen die Lions.Auch die Chemnitz Varlets waren zu Gast bei den Leipzig Junior Lions. Am Ende des Spiels stand mit 28:6 (6:0/15:6/0:0/7:0) nicht nur ein Sieg, sondern auch das Ende einer fast zwei Jahre andauernden Durststrecke. Denn seit ihrer Rückkehr in die Jugendregionalliga Ost, war den Chemnitz Varlets noch kein Sieg gelungen.

Doch am Wochenende zahlte sich die harte Arbeit im Training und die geschlossene Teamleistung auf beiden Seiten des Balls endlich aus und am Ende konnten alle anwesenden Chemnitzer erleichtert den Sieg feiern. Gleich die erste Angriffsserie des Spiels konnten die Chemnitz Varlets zu Punkten nutzen. Running Back Daniel Kislicyn (#20) lief über einige Yards zum Touchdown und der 6:0-Führung. Danach musste sich die neu formierte Chemnitzer Defense beweise und machte ihre Sache gut, denn am Ende zwangen sie die Leipziger zum Punt. Auch die zweite Angriffsserie war für die Chemnitz Varlets erfolgreich - diesmal war es Tim Knopf (#12), der unwiderstehlich den Weg in die Endzone fand. Die Führung der Chemnitz Varlets wuchs damit auf 14:0 an. Nun waren auch die Gastgeber endgültig im Spiel angekommen und arbeiteten sich nahezu ausschließlich mit Passspielzügen über das Feld, wo am Ende auch der Touchdown zum 6:14 stand. Auch die nächste sich bietende Chance nutzte die von Quarterback Felix Hofmann (#19) angeführte Offense zum Erfolg, wobei es sich die Leipziger Defense durch Strafen auch selbst schwer machte. Diesmal war Running Back Florian Pfeil (#11) - einer der Seniors, die heute ihr letztes Punktspiel absolvierten - mit dem Touchdown erfolgreich, so dass es mit 21:6 in die Halbzeitpause ging.

Doch das Spiel war noch lange nicht vorbei und es galt nun, sich keinesfalls auf der bisherigen Führung auszuruhen. Beide Teams hatten ihre Lehren aus den ersten beiden Vierteln gezogen. Das Spiel wogte hin und her. Die Defense-Reihen bestimmten das Spiel und das Angriffsrecht wechselte hin und her. Doch weder Interception noch Fumbles konnten letztlich zu Punkten genutzt werden. Das letzte Viertel begann und man konnte durchaus den Eindruck gewinnen, dass das Hin und Her so weiter gehen würde. Dann jedoch kam es ganz anders. Eben hatte noch die Chemnitzer Defense bravourös vier ausgespielte Versuche der Leipzig Junior Lions kurz vor der eigenen Endzone abgewehrt. Die Chemnitzer Offense kam auf das Feld und mach einem Lauf mit Raumverlust und einer Strafe gegen Leipzig setzte nun Tim Knopf (#12) zu einem Sprint über rund 85 Yards an, schüttelte alle Verteidiger ab und erzielte seinen zweiten Touchdown des Tages, womit die Chemnitz Varlets ihre Führung auf 28:6 ausbauten. Die Leipzig Junior Lions wollten dies nun nicht auf sich beruhen lassen und warfen noch einmal alles in die Waagschale. Doch am Ende zwangen die Chemnitz Varlets den Receiver der Leipzig Junior Lions zu einem Fumble und eroberten den Ball. Florian Pfeil (#11) bekam nun die Ehre, als Quarterback das Spiel durch Abknien zu beenden.

Die Erleichterung nach dem Sieg war auf Chemnitzer Seite deutlich zu spüren und in den Gesichtern zu lesen. Für so manchen Spieler war es der erste Sieg überhaupt in zwei Jahren bei den Chemnitz Varlets. Die Saison findet damit einen versöhnlichen Abschluss, an dem alle auf und neben dem Feld einen großen Anteil haben.

Brock - 14.08.2017

Varlets siegen endlich gegen die Lions.

Varlets siegen endlich gegen die Lions. (© Steffen Thiele / Crusaders)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News U17mehr News Chemnitz Crusaderswww.chemnitz-crusaders.demehr News Leipzig Lionswww.leipzig-lions.demehr News Regionalliga U19mehr News Regionalliga OstSpielplan/Tabellen Regionalliga U19League Map Regionalliga U19Spielplan/Tabellen Regionalliga OstLeague Map Regionalliga Ost
Regionalliga Ost
Berlin Thunderbirds
Spandau Bulldogs
Potsdam Royals
GFL
GFL
GFL
GFL
GFL 2
GFL 2
GFL 2
GFL 2
4. Liga
Vereine Deutschland
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE