Hildesheim strauchelt gegen Hamburg

Die Hamburg Huskies siegten in diesem Jahr erstmals in der GFL Nord. Die Hamburg Huskies haben in Hildesheim nach zehn Spielen ohne Sieg in diesem Jahr erstmals in der GFL punkten können, besiegten die Niedersachsen auswärts mit knapp 21:20 und schließen somit in der GFL Nord Tabelle zu den Berlin Adlern auf. Hildesheim verpasste wohl parallel seine Chance, die Playoffs zu erreichen und befindet sich mit vier Punkten erneut in der möglichen Situation, rein rechnerisch doch noch in die Relegation gehen zu müssen, wenn Adler und Huskies in der Schlußphase der GFL Nord wieder etwas mehr Oberwasser bekommen sollten.

Beide Mannschaften zeigten auf dem Homefield der Invasoren am Philosophenweg tendenziell magere GFL-Footballkost und fielen durch viele Fehler auf. Die Partie bestach vielmehr aufgrund ihrer Spannung, die am Ende des vierten Viertels in einen echten Showdown mündete. So leisteten sich die Schlittenhunde drei Interceptions während der ersten zwei Viertel und Hildesheim nutzte auch diese Vorlagen, um durch eine 60-Yard-Pass, den Receiver Jonas Kretschmann fing, in Führung zu gehen. Die Gastgeber hätte zu diesem Zeitpunkt bereits klarer das...

Die Hamburg Huskies siegten in diesem Jahr erstmals in der GFL Nord.

Die Hamburg Huskies siegten in diesem Jahr erstmals in der GFL Nord. (© M. Zelter)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

Bitte melden Sie sich an, um den ganzen Text zu lesen:

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Noch nicht registriert? Hier kostenlos registrierenPasswort vergessen? Hier zusenden lassen
HUDDLE - Das American Football Magazin
Hildesheim Invaders
Hamburg Huskies
Hamburg Huskies
GFL Süd
GFL Süd
GFL Süd
GFL Nord
GFL Nord
GFL Nord
GFL 2
GFL 2
GFL 2
GFL 2
GFL
GFL
Vereine Deutschland
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

sports.betway.com/de/online-sport-wetten
www.AutoTeileXXL.DE