Watson überzeugt in Preseason-Debüt

Damiere Byrd, hier gegen die Pittsburgh Steelers, erzielte gestern gegen die Texans zwei Touchdowns.Im ersten Preseason-Spiel der Saison - wenn man das Hall of Fame-Spiel aus der letzten Woche nicht mitrechnet - gewannen die Carolina Panthers gestern 27:17 gegen die Houston Texans. Doch alle Augen waren weit weg von der Ergebnistafel und lagen stattdessen auf der neuen Quarterback-Verpflichtung der Texans, dem neuen Hoffnungsträger: DeShaun Watson. Der wohl erfolgreichste Quarterback in der Geschichte der Clemson Tigers wurde von Houston in der diesjährigen Draft an zwölfter Stelle ausgewählt - und auch wenn er (noch) die zweite Geige hinter Tom Savage, dem Starter, spielt, wusste er in seinem ersten Auftritt zu überzeugen. Fast die kompletten drei letzten Viertel durfte der Rookie spielen, er komplettierte 15 seiner 25 Pässe für 179 Yards und rannte im dritten Spielabschnitt selbst für einen 15 Yard Touchdown. "Es ist eine große Umgewöhnung vom College zur NFL, aber ich denke, er hat es gut weggesteckt”, meinte auch sein Coach Bill O’Brien.

Sein Kollege Savage, der im ersten Viertel auf dem Platz war, hatte zu Beginn mit größeren Schwierigkeiten zu kämpfen: Die ersten zwei Offensivserien endeten beide in Three and Outs. Bei seinem letzten Drive konnte er jedoch mehr überzeugen - auch wenn die Defensiv-Starter der Panthers schon auf der Bank waren - und komplettierte alle Pässe, um Alfred Blue die Chance zu ermöglichen, über 16 Yards in die Endzone zu laufen.

Auf der Seite Carolinas, die noch ohne Cam Newton aufliefen, stachen besonders zwei Spieler heraus: Quarterback Derek Anderson und Wide Receiver Damiere Byrd. Anderson spielte wie Savage nur im ersten Durchgang, passte aber für 76 Yards, einen Touchdown zu Kelvin Benjamin und einem perfekten 158,3 Rating. Geholfen wurde ihm dabei auch von Christian McCaffrey, der Erstrundenwahl der Panthers, der für 33 Yards lief und schon früh seine Explosivität aufzeigte - auch wenn die großen Highlights noch ausblieben. Doch Damiere Byrd stach allen die Show: Mit Joe Webb als Quarterback wurde er zwei Mal in der Endzone angespielt und zwei Mal fing er den Ball für je sechs Punkte. Der erste Touchdown-Pass kam sogar aus 50 Yards.

Und so sind im ersten Moment beide Mannschaften mit sich zufrieden - mehr kann man nach einem Preseason-Spiel auch nicht erwarten. Die Texans treffen nächste Woche auf New England, während die Panthers zu den Titans reisen, um die zweite Partie in der Vorbereitungsphase zu bestreiten.

Kai Weiß - 10.08.2017

Damiere Byrd, hier gegen die Pittsburgh Steelers, erzielte gestern gegen die Texans zwei Touchdowns.

Damiere Byrd, hier gegen die Pittsburgh Steelers, erzielte gestern gegen die Texans zwei Touchdowns. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtFotoshow Carolina Panthers - Houston Texans (Getty Images)mehr News Carolina Pantherswww.panthers.commehr News Houston Texanswww.houstontexans.comSpielplan/Tabellen Carolina PanthersOpponents Map Carolina PanthersSpielplan/Tabellen Houston TexansOpponents Map Houston Texansfootball-aktuell-Ranking NFL
USA erleben
Houston Texans

Spiele Houston Texans

10.09.

Houston Texans - Jacksonville Jaguars

7

:

29

15.09.

Cincinnati Bengals - Houston Texans

9

:

13

24.09.

New England Patriots - Houston Texans

36

:

33

01.10.

Houston Texans - Tennessee Titans

57

:

14

09.10.

Houston Texans - Kansas City Chiefs

34

:

42

15.10.

Houston Texans - Cleveland Browns

33

:

17

29.10.

Seattle Seahawks - Houston Texans

21:05 Uhr

05.11.

Houston Texans - Indianapolis Colts

19:00 Uhr

12.11.

Los Angeles Rams - Houston Texans

22:05 Uhr

19.11.

Houston Texans - Arizona Cardinals

19:00 Uhr

28.11.

Baltimore Ravens - Houston Texans

02:30 Uhr

03.12.

Tennessee Titans - Houston Texans

19:00 Uhr

10.12.

Houston Texans - San Francisco 49ers

19:00 Uhr

17.12.

Jacksonville Jaguars - Houston Texans

19:00 Uhr

25.12.

Houston Texans - Pittsburgh Steelers

22:30 Uhr

31.12.

Indianapolis Colts - Houston Texans

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Houston Texans
Jacksonville Jaguars
Jacksonville Jaguars

NFL

football-aktuell Ranking

1

Philadelphia Eagles

2

Carolina Panthers

3

Kansas City Chiefs

4

Pittsburgh Steelers

5

Jacksonville Jaguars

6

New Orleans Saints

7

New England Patriots

8

Washington Redskins

9

Los Angeles Rams

10

Detroit Lions

Philadelphia Eagles

Pittsburgh Steelers

Los Angeles Rams

Minnesota Vikings

New Orleans Saints

Kansas City Chiefs

Denver Broncos

Jacksonville Jaguars

Atlanta Falcons

New England Patriots

zum Ranking vom 17.10.2017
AFC North
AFC North
AFC West

Green Bay Packers - New Orleans Saints

55.5 % tippen auf Sieg der Green Bay Packers

San Francisco 49ers - Dallas Cowboys

54.5 % gehen mit den Dallas Cowboys

Los Angeles Chargers - Denver Broncos

48.7 % gehen mit den Denver Broncos

Pittsburgh Steelers - Cincinnati Bengals

71.7 % halten's mit den Pittsburgh Steelers

AFC East
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE