Comets zu Hause erfolgreich

Die Allgäu Comets (Christian Hafels) mussten sich ordentlich losreissen um den Sieg unter Dach und Fach zu bringen.Beim "swoboda-Gameday", das erste Heimspiel nach der langen Pause, fanden sich bei perfektem Footballwetter 1131 Zuschauer im Illerstadion ein. Vor den Augen des Präsidenten des Deutschen Olympischen Sportbundes, Alfons Hörmann, der mit Familie ins Stadion kam, wollten die Cometen zeigen, dass sie mit der Relegation nichts zu tun haben wollen.

Mit dem ersten Ballbesitz zeigten die Hausherren auch, wie es heute laufen sollte. Und dies gelang beeindruckend. Townsend führte den Angriff konstant über das Feld und bediente dann Christian Hafels über 25 Yards zur 7:0 Führung. PAT Matthias Schäffeler. Doch die Saarländer blieben davon unbeeindruckt. Gleich mit dem ersten Lauf erzielten sie den Touchdown über 60 Yards zum 7:8. (Two Point Conversion erfolgreich) Die Comets wussten auch zu antworten. Mit einem präzisen Pass auf Orlando Webb bediente Cedric Townsend seinen Receiver zum 14:8. (PAT Matthias Schäffeler)

Mit dem Seitenwechsel ins zweite Viertel kamen die Gäste mit einem weiten Pass in die Red Zone der Comets. Am Ende mussten sie sich jedoch mit einem Field Goal...

Die Allgäu Comets (Christian Hafels) mussten sich ordentlich losreissen um den Sieg unter Dach und Fach zu bringen.

Die Allgäu Comets (Christian Hafels) mussten sich ordentlich losreissen um den Sieg unter Dach und Fach zu bringen. (© Florian Wolf)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

Bitte melden Sie sich an, um den ganzen Text zu lesen:

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Noch nicht registriert? Hier kostenlos registrierenPasswort vergessen? Hier zusenden lassen
all about american football
Saarland Hurricanes
Munich Cowboys
GFL Nord
GFL Nord
GFL Nord
GFL Nord
GFL Süd
GFL 2
GFL 2
GFL 2
GFL 2
GFL
GFL
GFL
Vereine Deutschland
Nachwuchs
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

sports.betway.com/de/online-sport-wetten
www.AutoTeileXXL.DE