Engineers siegreich in Freiburg

Die Engineers dominierten von Anfang an beiden Seiten der Line of Scrimmage.Die KIT SC Engineers haben auch ihr Rückspiel bei den Freiburg Sacristans gewinnen können. Nach dem deutlichen 49:7 aus dem Hinspiel gab es am vergangenen Sonntag einen ungefährdeten 35:19-Sieg in Freiburg. Das von beiden Seiten sehr durchwachsene Spiel lebte vor allem in der zweiten Halbzeit vom verbissenen Kampf der Freiburger. Nachdem die Engineers zwischenzeitlich sehr deutlich mit 33:0 in Führung gelegen waren, konnten die Sacristans ihren Rückstand bis Spielende unter dem großen Jubel ihrer Fans noch deutlich schrumpfen lassen.
Die Engineers starteten offensiv mit wenig Durchschlagskraft und mussten bereits nach wenigen Spielzügen punten. Der von Freiburg fallen gelassene Punt konnte allerdings von Wide Receiver Thomas Thorn tief in der Freiburger Hälfte aufgenommen werden. Die Offensive konnte sich auch im Anschluss daran nicht entscheidend durchsetzen, sodass der Drive mit einem Field Goal von Jonas Lohmann endete. Kurz darauf konnte ein Pass des Freiburger Quarterbacks von Cornerback Pascal Delay abgefangen werden, wodurch die Engineers-Offensive abermals in...

Die Engineers dominierten von Anfang an beiden Seiten der Line of Scrimmage.

Die Engineers dominierten von Anfang an beiden Seiten der Line of Scrimmage. (© KIT SC Engineers/Attilio Ferrarese)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

Bitte melden Sie sich an, um den ganzen Text zu lesen:

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Noch nicht registriert? Hier kostenlos registrierenPasswort vergessen? Hier zusenden lassen
HUDDLE - Das American Football Magazin
Freiburg Sacristans
Karlsruhe Engineers
Karlsruhe Engineers
Karlsruhe Engineers
Karlsruhe Engineers
Karlsruhe Engineers
Ostalb Highlanders
Ostalb Highlanders
Ostalb Highlanders
Ostalb Highlanders
Ostalb Highlanders

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Berlin Rebels

3

Braunschweig NY Lions

4

Frankfurt Universe

5

Dresden Monarchs

6

Potsdam Royals

7

Kiel Baltic Hurricanes

8

Marburg Mercenaries

9

Cologne Crocodiles

10

Ingolstadt Dukes

Kümmersbruck Red Devils

Weiden Vikings

Nürnberg Rams II

Ansbach Grizzlies

Amberg Mad Bulldogs

Frankfurt Pirates

Arminia Spartans Hannover

Braunschweig FFC II

Krefeld Ravens

Munich Cowboys

zum Ranking vom 22.07.2018
Tübingen Red Knights
Tübingen Red Knights
Tübingen Red Knights
Tübingen Red Knights
Tübingen Red Knights
Pforzheim Wilddogs
Pforzheim Wilddogs
Pforzheim Wilddogs
Pforzheim Wilddogs
Pforzheim Wilddogs
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE