Es gibt noch gute Nachrichten aus Dallas!

Jaylon Smith scheint seine Verletzung aus dem Fiesta Bowl überwunden zu habenLangsam konnte man fast den Glauben verlieren, dass es zur Abwechslung auch mal wieder etwas Positives aus dem Lager der Cowboys zu berichten geben könnte, aber dies war jetzt gleich an mehreren Fronten der Fall.

Einerseits trainierte der im Vorjahr komplett aufgrund seiner Knieverletzung fehlende Linebacker Jaylon Smith zum ersten Mal nach 18 Monaten mit kompletten Pads. Er hatte im College Bowl in seinem letzten Spiel (für Notre Dame) sein komplettes Knie zerstört bekommen und eine Nervenverletzung erlitten, die einige Experten zweifeln ließ, ob er überhaupt jemals wieder auflaufen könnte.

Er war zuvor als sicherer Erstrundenpick gehandelt worden und die Cowboys riskierten mit ihrer Wahl in der zweiten Runde eine größere Enttäuschung; allerdings hatte ihr Teamarzt Einblick in die Operation gehabt und grünes Licht für den Draft gegeben. Anscheinend auch nicht umsonst, wenn man die Videos aus dem Camp jetzt sieht.

Darüber hinaus wurde Drittrundenpick CB Jourdan Lewis vom Vorwurf der Körperverletzung in einem Juryverfahren freigesprochen; seine (Ex-)Freundin hatte ihn angezeigt, da er sie mit Kissen geschlagen und an der Kehle gepackt hätte. Stattdessen stellte sich jetzt heraus, dass sie tatsächlich ihn geschlagen und die Vorwürfe gegen ihn erfunden hatte.

Auch an der Vertragsfront gibt es Erfreuliches zu vermelden: Right Tackle La’El Collins, der unverschuldet im Zusammenhang mit dem Tod seiner Ex-Freundin nicht wie vorher prognostiziert in der ersten Runde 2015 gedrafted worden war, sondern lediglich als Undrafted Free Agent unter Vertrag genommen wurde, hat um zwei Jahr verlängert. Sein Kontrakt läuft jetzt zu den Konditionen eines Erstrundenpicks bis 2019, der er ohne das schlechte Timing auch gewesen wäre. Er wird jetzt für die drei Jahre insgesamt 15,4 Millionen Dollar bekommen, wovon 9,5 Millionen garantiert sind.

Somit ein verspäteter Zahltag, den sich Collins aber mit tadellosem Verhalten und guten Leistungen auch absolut verdient hat. Jerry Jones hat hier Wort gehalten und Collins dürfte dies als zusätzliche Motivation verstehen.

Zu guter Letzt haben die Cowboys noch den erfahrenen Running Back Ronnie Hillmann unter Vertrag genommen, der zum Schnäppchenpreis von 760.000 Dollar für ein Jahr unterschrieb. Hillman spielte ab 2012 zunächst vier Jahr für die Denver Broncos, wo er in seiner besten Saison 2015 auf 863 Rushing Yards und 7 Touchdowns kam.

2016 lief er in fünf Spielen als Backup für die Minnesota Vikings auf, wo er nur 50 Rushing Yards erzielte und genauso ohne Touchdown blieb wie im Vorjahr bei den San Diego Chargers (drei Spiele / 81 Rushing Yards).

Seine Verpflichtung ist jedoch wohl weniger eine Versicherung für die drohende Suspendierung von Star Running Back Ezekiel Elliott (immer noch nichts Neues zu vermelden) zu verstehen, sondern war eher aufgrund der Verletzung des ungedrafteden Running Backs Jihad Thomas nötig geworden.



Carsten Keller - 27.07.2017

Jaylon Smith scheint seine Verletzung aus dem Fiesta Bowl überwunden zu haben

Jaylon Smith scheint seine Verletzung aus dem Fiesta Bowl überwunden zu haben (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Dallas Cowboyswww.dallascowboys.comSpielplan/Tabellen Dallas CowboysOpponents Map Dallas Cowboysfootball-aktuell-Ranking NFL
all about american football
Dallas Cowboys

Spiele Dallas Cowboys

11.09.

Dallas Cowboys - New York Giants

19

:

3

17.09.

Denver Broncos - Dallas Cowboys

42

:

17

26.09.

Arizona Cardinals - Dallas Cowboys

17

:

28

01.10.

Dallas Cowboys - Los Angeles Rams

30

:

35

08.10.

Dallas Cowboys - Green Bay Packers

31

:

35

22.10.

San Francisco 49ers - Dallas Cowboys

10

:

40

29.10.

Washington Redskins - Dallas Cowboys

19

:

33

05.11.

Dallas Cowboys - Kansas City Chiefs

28

:

17

12.11.

Atlanta Falcons - Dallas Cowboys

27

:

7

20.11.

Dallas Cowboys - Philadelphia Eagles

9

:

37

23.11.

Dallas Cowboys - Los Angeles Chargers

6

:

28

01.12.

Dallas Cowboys - Washington Redskins

38

:

14

10.12.

New York Giants - Dallas Cowboys

10

:

30

18.12.

Oakland Raiders - Dallas Cowboys

02:30 Uhr

24.12.

Dallas Cowboys - Seattle Seahawks

22:25 Uhr

31.12.

Philadelphia Eagles - Dallas Cowboys

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Dallas Cowboys
Philadelphia Eagles
Philadelphia Eagles
New York Giants

NFL

football-aktuell Ranking

1

Philadelphia Eagles

2

New England Patriots

3

Jacksonville Jaguars

4

Los Angeles Rams

5

New Orleans Saints

6

Minnesota Vikings

7

Pittsburgh Steelers

8

Carolina Panthers

9

Los Angeles Chargers

10

Baltimore Ravens

Philadelphia Eagles

Jacksonville Jaguars

Miami Dolphins

Kansas City Chiefs

Los Angeles Chargers

New England Patriots

Los Angeles Rams

New Orleans Saints

Washington Redskins

Tennessee Titans

zum Ranking vom 12.12.2017
Washington Redskins
NFC North
NFC North

Seattle Seahawks - Los Angeles Rams

50.3 % denken: Sieg Los Angeles Rams

T. Bay Buccaneers - Atlanta Falcons

50.3 % favorisieren die Tampa Bay Buccaneers

Buffalo Bills - Miami Dolphins

62.7 % sehen als Sieger die Buffalo Bills

New York Giants - Philadelphia Eagles

61.1 % denken: Sieg Philadelphia Eagles

RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

sports.betway.com/de/online-sport-wetten
www.AutoTeileXXL.DE