Bückeburg zu stark für Bucs

Die ersten Niederlage der Saison mussten am vergangenen Samstag die Jade Bay Buccaneers aus Wilhelmshaven in derLandesliga hinnehmen. Die Gäste aus Bückeburg, die Schaumburg Rangers, die noch im Hinspiel mit 25:0 geschlagen werden konnten, erwiesen sich als schwerer Gegner und hatten das bessere Ende für sich. Nach erfolgreicher Platzwahl der Gäste, begannen die Wilhelmshavener mit dem ersten Drive. Christian Schmidt, der den etatmäßigen Quarterback Gerrit Mund ersetzte, ließ sein Team mit einigen starken Lauf- und Pass-Spielzügen über das Feld marschieren, konnte den Ball aber nicht in die Endzone befördern. Der Drive endete mit einem erfolglosen Field Goal Versuch und brachte die Rangers in Ballbesitz. Deren erster Drive lief identisch - viel Raumgewinn, am Ende aber nur ein gescheiterter Field Goal Versuch.

Punktlos ging es in das zweite Viertel. Die Leistung der Gastgeber wurde sowohl in der Offensive als auch in der Defensive auf Seiten der Buccaneers unkonzentrierter. Dieses nutzten die Schaumburger kurz vor der Pause aus und erzielten den ersten Touchdown des Spiels. Mit dem darauf folgenden missglücktem Extrapunkt Versuch und einem Zwischenstand von 0:6 ging es in die Halbzeitpause.

Die Wilhelmshavener mussten im dritten Viertel schnell einen erneuten Dämpfer hinnehmen und gerieten durch ein erfolgreiches Field Goal der Gäste mit 0:9 in Rückstand. Scheinbar neu angestachelt kam die Offensive der Jadestädter auf das Feld, zeigte ein vor allem starkes Laufspiel und erzielte durch einen 60 Yards Run durch Max Dakau ihren ersten Touchdown. Dank des geglückten Extrapunktes, verkürzten die Bucs auf 7:9. Nicht weniger gut kamen allerdings auch die Rangers in die zweite Hälfte und machten es den Gastgebern gleich - schneller Touchdown, Extrapunkt und damit 16:7 für die Gäste. Das Spiel nahm nun merklich an Fahrt auf. Die Offensive um Christian Schmidt konnte wieder punkten. Dieses Mal war es Phil Westphal, welcher sich mit einem Lauf über das halbe Feld gegen die Defensive der Gäste durchsetzte und den Ball in die Endzone brachte. 14:22 stand es zum Ende des dritten Viertels für die Rangers. Um das Ruder noch umreißen zu können, spielten die Freibeuter nun mit mehr Risiko. Die Folge war eine Interception, mit welcher die Schaumburger erneut in Ballbesitz kamen und schlussendlich das Spiel mit einem starken Lauf in die Endzone für sich entschieden. Mit erfolglosem Extrapunkt lautete der Endstand 14:28 für die Gäste, denen damit eine Revanche für die Hinspiel-Niederlage geglückt ist. Für die Buccaneers war diese Niederlage sicherlich nicht eingeplant und macht die Situation in der Liga nun unnötig kompliziert. Head Coach Marko Feus war nach dem Spiel entsprechend bedient: "Ich hoffe, das diese Niederlage für mein Team der "Wachrüttler" zur rechten Zeit war. Natürlich waren einige Entscheidungen der Schiedsrichter zweifelhaft, dienen für uns aber nicht als Ausrede. Die Mannschaft muss jetzt Antworten finden."

In zwei Wochen haben die Wilhelmshavener ihre Chance zur Wiedergutmachung beim Heimspiel gegen die Ritterhude Badgers II.

Schlüter - 17.07.2017

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 6. Ligamehr News Jade Bay Buccaneerswww.jade-bay-buccaneers.commehr News Schaumburg Rangerswww.schaumburg-rangers.deSpielplan/Tabellen 6. LigaLeague Map 6. LigaSpielplan/Tabellen Jade Bay BuccaneersOpponents Map Jade Bay BuccaneersSpielplan/Tabellen Schaumburg RangersOpponents Map Schaumburg Rangersfootball-aktuell-Ranking Deutschland
USA erleben
Jade Bay Buccaneers

Spiele und Tabelle Jade Bay Buccaneers

13.05.

Bremen Union Bulls - Jade Bay Buccaneers

7

:

71

20.05.

Hannover Stampeders - Jade Bay Buccaneers

21

:

36

10.06.

Schaumburg Rangers - Jade Bay Buccaneers

0

:

25

01.07.

Jade Bay Buccaneers - Hannover Stampeders

18

:

13

15.07.

Jade Bay Buccaneers - Schaumburg Rangers

14

:

28

29.07.

Jade Bay Buccaneers - Ritterhude Badgers II

56

:

0

06.08.

Ritterhude Badgers II - J. Bay Buccaneers

20

:

56

20.08.

Jade Bay Buccaneers - Bremen Union Bulls

29

:

0

27.08.

Jade Bay Buccaneers - Hildesheim Invaders II

0

:

34

10.09.

Hildesheim Invaders II - J. Bay Buccaneers

55

:

6

Hildesheim Invaders II

16

:

0

1.000

8

8

0

0

299

:

33

Jade Bay Buccaneers

14

:

6

.700

10

7

3

0

311

:

178

Hannover Stampeders

10

:

6

.625

8

5

3

0

179

:

109

Schaumburg Rangers

10

:

8

.556

9

5

4

0

264

:

128

Ritterhude Badgers II

4

:

16

.200

10

2

8

0

106

:

347

Bremen Union Bulls

0

:

18

.000

9

0

9

0

34

:

398

Spielplan/Tabellen Jade Bay Buccaneers
Lüneburg Razorbacks
Lüneburg Razorbacks
Lüneburg Razorbacks
Lüneburg Razorbacks

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Braunschweig NY Lions

2

Frankfurt Universe

3

Schwäbisch Hall Unicorns

4

Dresden Monarchs

5

Kiel Baltic Hurricanes

6

Berlin Rebels

7

Ingolstadt Dukes

8

Marburg Mercenaries

9

Potsdam Royals

10

Cologne Crocodiles

Ingolstadt Dukes

Dresden Monarchs

Saarland Hurricanes

Straubing Spiders

Würzburg Panthers

Berlin Adler

Cologne Crocodiles

Kiel Baltic Hurricanes

Pforzheim Wilddogs

Feldkirchen Lions

zum Ranking vom 17.09.2017
Lübeck Cougars II
Lübeck Cougars II
Nordhorn Vikings
Nordhorn Vikings
Aurich Eastfrisian Ducks
Süsel New Vikings
GFL
3. Liga

Braunschweig NY Lions - Frankfurt Universe

74.7 % favorisieren die Braunschweig NY Lions

Hamburg Black Swans - Hamburg Heat

90.3 % favorisieren die Hamburg Black Swans

Hanau Hornets - Rodgau Pioneers

80.5 % halten's mit den Hanau Hornets

RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

German Bowl XXXIX
www.AutoTeileXXL.DE