Team Austria nicht zu stoppen

Österreichs U19 jubelt über den vierten EM-Titel in FolgeÖsterreich ist zum vierten Mal in Folge Football U19-Europameister. In einem spannenden und hochklassigen Spiel setzte sich die AFBÖ Equipe im Finale von Paris gegen Gastgeber Frankreich mit 17:7 durch. Nun ist Österreich die einzige Nation mit vier Titeln bei U19-Europameisterschaften. Deutschland und Finnland haben das Turnier bisher je dreimal gewonnen.

Ruben Seeber brachte Österreich im ersten Viertel mit 7:0 in Führung (Extrapunkt Benjamin Straight). Kurz danach hatte Österreichs Offense, nach einer Interception von Benjamin Formmann, den Ball erneut in den Händen und scorte zum Beginn des zweiten Viertels über Tobias Bonatti zum 14:0 (PAT Benjamin Straight). Frankreich kämpfte sich kurz vor die rot-weiß-rote Endzone vor, wurde aber dort von der erneut starken Defense von Team Austria gestoppt. Mit der 14:0-Führung für Österreich ging es in die Halbzeitpause.

Nach Wiederbeginn gelang Frankreich eine Interception. In der Folge konnten die Gastgeber durch Scotty Sonetti auf 7:14 verkürzen. Zu Beginn des vierten Viertels konnte jedoch Österreichs Benjamin Straight mit einem Field Goal die Führung wieder auf 17:7 ausbauen, bevor Österreichs Defense erneut zuschlug: Die zweite Interception für Team Austria brachte die Vorentscheidung, da den Franzosen die Zeit weglief. So blieb der Spielstand bis zum Ende unverändert. Zum Most Valuable Player (MVP) des Finales wurde Austrias Running Back Tobias Bonatti gekürt.

Wittig - 17.07.2017

Österreichs U19 jubelt über den vierten EM-Titel in Folge

Österreichs U19 jubelt über den vierten EM-Titel in Folge (© Kratky)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News EM Juniorenmehr News Nationalteam U19football.atmehr News U19Spielplan/Tabellen EM Juniorenfootball-aktuell-Ranking Europa
Österreich
Österreich
Österreich
Österreich
Österreich
Schweiz
Schweiz
Schweiz
Tschechien
Spanien
Deutschland
Deutschland
Deutschland
Europa
Europa

Europa

football-aktuell Ranking

1

Tirol Raiders

2

Schwäbisch Hall Unicorns

3

Frankfurt Universe

4

Vienna Vikings

5

Braunschweig NY Lions

6

Graz Giants

7

Stuttgart Scorpions

8

Hildesheim Invaders

9

Danube Dragons

10

Dresden Monarchs

Hildesheim Invaders

Braunschweig NY Lions

Stuttgart Scorpions

Zielona Gora Wataha

Grenoble Centaures

Danube Dragons

Graz Giants

Marseille Blue Stars

Dresden Monarchs

Minsk Litwins

zum Ranking vom 18.05.2019
NFL
Cheerleading
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE