Giants ersatzgeschwächt ins Wild-Card-Game

Der AFL Grunddurchgang 2017 ist vorbei – die Projekt Spielberg Graz Giants landeten auf dem vierten Tabellenrang und müssen sich jetzt im Wild-Card-Game eihren Halbfinalplatz sichern. Der Gegner auf dem Weg dorthin sind die Danube Dragons. Auf die Drachen traf man in dieser Saison bereits zwei Mal und beide Spiele gingen zugunsten der Giants aus.

Zehn Spiele, sechs Siege und vier Niederlagen – so die Bilanz der Giants im Grunddurchgang. Das Team von Martin Kocian konnte sich in diesem Jahr durch den errungenen vierten Tabellenplatz zwar "nur" für die Wildcards qualifizieren, besitzt dort aber immerhin Heimrecht. Bei einem möglichen Sieg gegen die Dragons in Actionberg würde der Vizemeister in das Halbfinale aufsteigen. Der Gegner dort wäre voraussichtlich der Sieger des Grunddurchgangs, also die Vienna Vikings.

Zwei Mal trafen sich die Giants und die Dragons bereits im Grunddurchgang – beide Begegnungen endeten mit einem Sieg der Grazer Giganten. Während man die Auswärts-Partie in Wien relativ deutlich mit 52:33 für sich entschied, tat man sich im heimischen Actionberg jedoch definitiv schwerer. Nachdem die Heimmannschaft in der Halbzeitpause bereits 21:12 hinten lag, drehten die Projekt Spielberg Graz Giants das Spiel im letzten Viertel und gewannen mit 34:27. Die Giants haben also am langen Weg nach Klagenfurt keine leichte Aufgabe vor sich.

Im Parallelspiel der Wildcards duellieren sich die Ljubljana Silverhawks mit den AFC Rangers Mödling. Dieses Spiel entscheidet schlussendlich mit, welches Team bei welchem Gegner im Playoff antreten muss. Bei einem Sieg der Rangers, dem Sechsten im Grunddurchgang, müssten die Projekt Spielberg Graz Giants nämlich ihr Playoff in Innsbruck absolvieren, beim amtierenden Meister, den Swarco Raiders. Seit der Saison 2016 – nachdem die Liga auf acht Teams aufgestockt wurde – wird das Playoff-Format auf diese Weise abgehalten und hat im Vorjahr für viel Spannung gesorgt.

Nach der Verletzung von Quarterback Brandon Gorsuch trifft ein weiterer herber Ausfall die Projekt Spielberg Graz Giants: US-Import und Linebacker Andre Reyes, der in Ljubljana mit einem unwiderstehlichen 80-Yard-Touchdown-Lauf für Furore und seinen ersten TD im Giants Dress gesorgt hat, hat sich später im Spiel verletzt und wurde bereits erfolgreich am Knöchel operiert.

Geschäftsführer Christoph Schreiner über den Gegner und Erwartungen an das Team: "Man kann die Playoff-Luft schon schnuppern, habe ich so das Gefühl. Diese Spiele haben immer eigene Gesetze und jedem Sportler und Trainer am Feld ist bewusst, dass es nur für den Sieger weitergeht und der Verlierer sich in den Urlaub verabschieden kann. Genau für diese Spiele trainiert man das ganze Jahr so hart. Die Verletzungen sind natürlich extrem bitter, aber jammern hilft ohnehin nicht. Wir werden alle unser Bestes geben und dann sehen wer den längsten Atem hat."

Wittig - 12.07.2017

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News AFLfootball.atmehr News Danube Dragonswww.danubedragons.orgmehr News Graz Giantswww.grazgiants.comSpielplan/Tabellen AFLLeague Map AFLSpielplan/Tabellen Danube DragonsSpielplan/Tabellen Graz Giants
eHUDDLE im Download
USA erleben
Graz Giants
Nachwuchs
Nachwuchs
Nachwuchs
Österreich
Österreich
Österreich
Ungarn
Deutschland
Deutschland
Deutschland
NFL
NFL
College
College
Europa
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE