Eagles sichern sich Finalticket

Pannonia Eagles LB/FB #39 Raphael KarallNach dem Einzug in den Mission Bowl im Jahr 2016 und den darauffolgenden Aufstieg in die AFL Division 3 können sich die Pannonia Eagles erneut über einen Finaleinzug freuen. Wie im Jahr 2016 konnten auch dieses Jahr wieder die Carinthian Eagles aus Villach im Halbfinale bezwungen werden. Nach dem knappen 16:12 im Vorjahr, ging es diesmal deutlicher zu. Mit einem 41:6 sicherten sich die Burgenländer ihren Platz im Challenge Bowl. Gegner werden dort in zwei Wochen die Graz Giants II sein.

Franz Kolohsar, Head Coach Pannonia Eagles, zum Sieg: "Ich kann mich eigentlich nur wiederholen und mich bei den Coaches und Spielern bedanken. Sie zeigen schon seit letzten Herbst vollen Einsatz und haben viel Zeit investiert um besser zu werden. Es standen jede Menge freiwillige Zusatzeinheiten am Programm und man sieht, dass diese auch gefruchtet haben. 2013 sah unsere 5 Jahres Planung zwar etwas anders aus aber jetzt wollen wir den Titel. Immerhin wäre es der erste Titel einer burgenländischen American Football Mannschaft seit 2008 und das wollen wir uns nicht nehmen lassen."

Trotz sommerlicher Temperaturen und vielen Gründen statt Football zu schauen, einer Wassersportart nachzugehen, fanden sich am vergangenen Samstag mehr als 400 Zuseher am Franz Kovacsich Platz in Baumgarten ein. Die Fans sollten von Beginn an nicht enttäuscht werden und konnten ein wahres Punktefeuerwerk bestaunen. Schon zu Beginn merkte man die Brisanz des Spiels. Auf der Gastseite waren vollends motivierte Kärntner, auf der Heimseite sah man die Adler, welche sich nach der Niederlage in der letzten Spielwoche der regulären Saison rehabilitieren wollten.

Der erste Drive, welcher von den Kärntner Adlern gestartet wurde war geprägt von jeder Menge Strafen. Unter anderem führten diese Strafen auch dazu, dass eben dieser Drive im Sand verlief und der Angriff zu den Pannonia Eagles überging. Die, wie immer, stark aufspielende Defense der Burgenländer tat ihres dazu bei.
Bereits im ersten Drive sollte wieder einmal der Punktegarant in dieser Saison, Sinisa Milanovic, nach einem Pass von Quarterback Michael Schöffauer den Weg in die Endzone finden und die Führung für die Heimmannschaft herstellen. Im Laufe der ersten Halbzeit sollten die Eagles, mittels Lauf, ein weiteres Mal scoren. Verantwortlich für diesen Touchdown zeigte sich, der als Running Back unglaublich spielende Wide Receiver, Benedikt Riemann.

Die 14:0 Halbzeitführung der Baumgartner nahm dem Spiel kaum Spannung und die Kärntner versuchten alles um doch noch den Finaleinzug zu schaffen. Im Laufe der zweiten Halbzeit zeichnete sich jedoch immer mehr ab, dass die Burgenländer dem Finale näher sind als die Kärntner. So konnten die Eagles durch einen Touchdown von Matthias Maierhofer auf 21:0 stellen, ehe die Gäste durch einen Score zum 21:6 von Max Weihs wieder Hoffnung schöpften. Diese Hoffnung sollt sich durch weitere Punkte von Maierhofer (2) und Landa (1) in Luft auflösen und der Endstand 41:6 den erneuten Finaleinzug für die Pannonia Eagles besiegeln.

"Ich bin unglaublich stolz auf meine Mannschaft. Unsere Spieler nehmen sämtliche Vorgaben auf und setzen Sie zu 100 Prozent um. Besonders freut es mich auch, dass wir einmal durch einen Interception-Return und einmal durch einen geblockten Punt scoren konnten. Nach so einer Saison kann man eigentlich nur Danke sagen und zufrieden sein. Dennoch möchten wir jetzt alles tun um den ersten Titel für den Verein ins Burgenland zu holen. "

Obmann Andreas Krammer freute sich über den Finaleinzug: "Ich kann mich eigentlich nur wiederholen und mich bei den Coaches und Spielern bedanken. Sie zeigen schon seit letzten Herbst vollen Einsatz und haben viel Zeit investiert um besser zu werden. Es standen jede Menge freiwillige Zusatzeinheiten am Programm und man sieht, dass diese auch gefruchtet haben. 2013 sah unsere Fünf-Jahres-Planung zwar etwas anders aus, aber jetzt wollen wir den Titel. Immerhin wäre es der erste Titel einer burgenländischen American Football Mannschaft seit 2008 und das wollen wir uns nicht nehmen lassen."

Wittig - 10.07.2017

Pannonia Eagles LB/FB #39 Raphael Karall

Pannonia Eagles LB/FB #39 Raphael Karall (© Pannonia Eagles)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Division 3football.atmehr News Carinthian Eagleswww.eaglesfootball.atmehr News Pannonia Eagleswww.pannonia-eagles.atSpielplan/Tabellen Division 3League Map Division 3Spielplan/Tabellen Carinthian EaglesSpielplan/Tabellen Pannonia Eagles
USA erleben
Pannonia Eagles
Nachwuchs
Nachwuchs
Nachwuchs
Damen
Ungarn
Ungarn
Ungarn
Österreich
Österreich
Österreich
Deutschland
Deutschland
College
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE