Adler empfangen Invaders

In der letzten Partie gegen die Adler dominierte Hildesheims QB Zach Cavanaugh mit 3 Pass TDs und einem Touchdown-Lauf.Zum ersten GFL-Heimspiel in dieser Saison stehen die Berlin Adler bereits mächtig unter Druck. Nach vier Auswärtsniederlagen in Folge empfangen die Berlin Adler (1-4) am Samstag die noch sieglosen Hildesheim Invaders (0-5). Kickoff im Poststadion ist um 16 Uhr.

Der letztjährige GFL-Aufsteiger aus Hildesheim spielte 2016 eine überraschend starke Saison, in deren Verlauf die Adler zweimal geschlagen wurden. 2017 starteten die Invaders mit fünf teils deftigen Niederlagen in die Saison. Man darf sich von der Bilanz allerdings nicht täuschen lassen. Das Auftaktprogramm hatte es in sich mit zwei Partien gegen Dresden, sowie Braunschweig, Kiel und den Berlin Rebels als Gegnern.

Auch die Adler mussten zuletzt gegen die Kiel Baltic Hurricanes antreten & wurden mit einer 6:35 Packung nach Hause geschickt. "Wir sind unter unseren Möglichkeiten geblieben – wie schon so oft in diesem Jahr. Wir sind leider wieder etwas spät ins Spiel reingekommen", sagte Adler Head Coach Erik Schramm vergangenen Samstag. "Uns fehlten gegen Kiel 25 Leute. Die kommen hoffentlich demnächst zurück und dann sieht die Welt auch schon wieder etwas anders aus."

Optimismus also bei den Adlern, dass es gegen den Tabellenvorletzten zu einem Sieg reichen könnte. Der letzte Heimsieg der Hauptstadtfootballer liegt schon über ein Jahr zurück, datiert vom 29. Mai 2016 gegen die Düsseldorf Panther (42:39), die mittlerweile in der GFL 2 spielen.

In den letzten beiden Wochen reagierten beide Mannschaften noch mal auf ihr Verletzungspech. Während sich die Adler mit Niko Andre Fortino einen neuen Stamm-Quarterback holten, verpflichteten die Invaders gleich zwei Spieler. Mit Nelson Hughes wurde ein Ersatz-Quarterback verpflichtet, da sich Running Back und Backup QB Reggie Bullock verletzt hatte. Die Position des Ballträgers übernimmt neu Defense Spieler Phil Gamble. Da jetzt hier eine Position frei wurde, wurde kurzerhand noch Outside Linebacker Trevor Loveland verpflichtet. Beide bestreiten gegen Berlin ihr erstes Spiel.

Berlin neuer QB Niko Fortino zeigte gegen Kiel eine passable Leistung (14 von 26 Pässen für 175 Yards, 1 TD) nach nur drei Trainingseinheiten. Sein Timing mit den Receivern sollte sich etwas verbessert haben. Passempfänger Max Zimmermann ist auf Adler Seite wieder fit und präsentierte sich bereits gegen Kiel in Topform (7 gefangene Pässe für 108 Yards, 1 TD). Die Kombo Fortino-Zimmermann sollte der Invaders Defense Kopfzerbrechen bereiten. Und vielleicht ist auf Adler Seite der zuletzt angeschlagene Playmaker Devon Francois wieder fit, was den Special Teams und der Defense enorm helfen würde.

Spannend wird es allemal in diesem Kellerduell der GFL Nord. Wer es nicht ins Poststadion schafft, kann die Partie im Kickoff Radio-Livestream auf meinsportradio.de verfolgen. Ab 15:45 Uhr startet die Übertragung kommentiert von Chris Höb und Erik Seewald.

Bjoern Hesse - 23.06.2017

In der letzten Partie gegen die Adler dominierte Hildesheims QB Zach Cavanaugh mit 3 Pass TDs und einem Touchdown-Lauf.

In der letzten Partie gegen die Adler dominierte Hildesheims QB Zach Cavanaugh mit 3 Pass TDs und einem Touchdown-Lauf. (© Brock)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News GFLwww.gfl.infomehr News Berlin Adlerwww.berlinadler.demehr News Hildesheim Invaderswww.invaders.deSpielplan/Tabellen GFLLeague Map GFLSpielplan/Tabellen Berlin AdlerOpponents Map Berlin AdlerSpielplan/Tabellen Hildesheim InvadersOpponents Map Hildesheim Invadersfootball-aktuell-Ranking GFLfootball-aktuell-Ranking Deutschland
HUDDLE - Das American Football Magazin
USA erleben
Berlin Adler
Berlin Rebels
Berlin Rebels
 
Kickoff Podcast - Folge 02/2017 mit Roman Motzkus

Viele weitere Audios : hier
Berlin Rebels

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Braunschweig NY Lions

2

Schwäbisch Hall Unicorns

3

Frankfurt Universe

4

Kiel Baltic Hurricanes

5

Dresden Monarchs

6

Berlin Rebels

7

Cologne Crocodiles

8

Ingolstadt Dukes

9

Marburg Mercenaries

10

Potsdam Royals

Lübeck Cougars

Cologne Falcons

Stuttgart Scorpions

Elmshorn Fighting Pirates

Saarland Hurricanes

Ritterhude Badgers

Troisdorf Jets

Assindia Cardinals

Hamburg Huskies

Montabaur Fighting Farm.

zum Ranking vom 20.08.2017
Berlin Bears
Hessen

Kiel Baltic Hurricanes - Dresden Monarchs

63.2 % denken: Sieg Kiel Baltic Hurricanes

Marb. Mercenaries - Frankfurt Universe

68.4 % favorisieren die Frankfurt Universe

Assindia Cardinals - Lübeck Cougars

55.2 % gehen mit den Assindia Cardinals

Wiesbaden Phantoms - Nürnberg Rams

51.1 % tippen auf die Nürnberg Rams

Bayern
Berlin
# 15 QB Nick Fortino (Berlin Adler)# 15 QB Nick Fortino (Berlin Adler)Foto-Show ansehen: GFL
Berlin Adler vs. Berlin Rebels
Überblick: Foto-Shows Deutschland
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

German Bowl XXXIX
www.AutoTeileXXL.DE