Kampf um Platz Drei

Head Coach Martin Kocian (Graz Giants)Das vorletzte Heimspiel (Samstag, Stadion Eggenberg, 15 Uhr) im AFL-Grunddurchgang steht für die Projekt Spielberg Graz Giants an, der Vizemeister von 2016 empfängt die Danube Dragons. Gegen die aktuell drittplatzierten Wiener geht es nicht nur um den vorläufigen Tabellenplatz, sondern auch um eine gute Ausgangslage für die Playoffs. Es ist bereits das zweite Aufeinandertreffen zwischen den beiden Mannschaften in der heurigen Saison.

Die Projekt Spielberg Graz Giants konnten die Danube Dragons bereits einmal in dieser Saison bezwingen. In der fünften Runde der diesjährigen Spielzeit konnten sich die Grazer in einer richtungsweisenden Partie mit 52:33 gegen die Dragons durchsetzen und eroberten dadurch den zwischenzeitlich dritten Tabellenrang in der AFL. Nach einer bärenstarken Anfangsphase bäumten sich die Wiener Drachen zwar zwischenzeitlich auf – die überragende Offensive der Giants gab die Führung an diesem Tag aber nicht mehr aus der Hand.

Den dritten Tabellenrang mussten die Projekt Spielberg Graz Giants am letzten Spieltag jedoch wieder hergeben. Im Auswärts-Spektakel gegen die Swarco Raiders Tirol mussten sich die Giants mit 56:49 geschlagen geben. In einer engen Partie, in der sich lange keine Mannschaft durchsetzen konnte, verspielten die Grazer ihren Sieg durch zu viele Eigenfehler. Head Coach Martin Kocian betonte nach dem Spiel aber, dass diese Niederlage "sehr wichtig für die Entwicklung des Teams war" und seine Mannen nun "um ihre Fehler Bescheid wissen und sie gemeinsam an diesen arbeiten können".

Die Danube Dragons aus Stadlau haben nach dem sechsten Tabellenrang im Vorjahr einiges verändert. Mit Stefan Pokorny haben die Dragons einen neuen Head Coach. Das Eigengewächs löste Ivan Zivko nach 2016 ab – am Spielfeld sorgen Quarterback Dylan Potts und Verteidiger Jack Moro für Höhenflüge. Der Erfolg dieser Umstellungen spricht in dieser Saison bisher für sich: Von sieben Spielen konnten die Dragons bereits vier für sich entscheiden. Nach zwei deutlichen Siegen über die Steelsharks sowie einem Sieg und einer Niederlage gegen die Rangers, musste man sich, so wie die Giants, gegen die Silverhwaks geschlagen geben. Auf eine Niederlage gegen die Projekt Spielberg Graz Giants folgte am sechsten Spieltag ein Kantersieg gegen die Blue Devils.

Geschäftsführer Christoph Schreiner: "Das Spiel in Innsbruck ist abgehakt. Trotz Niederlage wissen wir nun mehr denn je, dass wir die Topteams schwer in Bedrängnis bringen können. Am Samstag können wir gegen einen direkten Konkurrenten einen der Wild Card Heimspieltermine absichern. Ein Heimspiel ist natürlich das große Ziel für die restlichen drei Spiele im Grunddurchgang. Wir werden gut vorbereitet sein und die Wiener sicher nicht unterschätzen. Dabei hoffen wir natürlich auf zahlreiche und lautstarke Unterstützung durch unsere Fans!"

Als besonderes Highlight wird der 1.Österreichische Fallschirmspringerclub Graz vor dem Spiel den Spielball ins Stadion einfliegen. Tolle Bilder sind garantiert – zumindest sofern das Wetter mitspielt.

Wittig - 14.06.2017

Head Coach Martin Kocian (Graz Giants)

Head Coach Martin Kocian (Graz Giants) (© Kratky)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News AFLfootball.atmehr News Danube Dragonswww.danubedragons.orgmehr News Graz Giantswww.grazgiants.comSpielplan/Tabellen AFLLeague Map AFLSpielplan/Tabellen Danube DragonsSpielplan/Tabellen Graz Giants
eHUDDLE im Download
USA erleben
Graz Giants
Nachwuchs
Nachwuchs
Nachwuchs
Österreich
Österreich
Österreich
Ungarn
Deutschland
Deutschland
Deutschland
NFL
NFL
College
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE