Was für ein Krimi

Nach einem grandiosen Start erwischten die Passau Pirates gegen die Feldkirchen Lions ein katastrophales zweites Viertel und mussten mit 11 Punkten Rückstand in die Pause gehen. Nach der Halbzeit packten die Eintrachtler das Herz in die Hand, ließen keine Punkte des Gegners mehr zu und holten sich knapp vier Minuten vor dem Spielzeitende die Führung zurück. Mit einer grandiosen Defenseleistung gelang es in den Schlussminuten den 22:21- Sieg festzuhalten und damit die Tabellenführung in der Bayernliga Süd zu übernehmen.

Es war Kaiserwetter am Sonntagnachmittag auf Passau Oberhaus, wo mittlerweile auch die Football-Fankultur Einzug hält. Bereits Stunden vor Kickoff waren die Hardcorefans auf dem Parkplatz, packten ihre Grills aus und zelebrierten echtes "Tailgating". Eine Tradition in allen amerikanischen Footballstadien, ein Spiel zu einem echten Familienfest zu gestalten. Zudem hatten sich um 14 Uhr OB Jürgen Dupper und die Vertreter von Sportausschuß und der ausführenden Firmen zur feierlichen Eröffnung der neuen Tribüne angesagt. Die füllte sich pünktlich zum Kickoff...

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

Bitte melden Sie sich an, um den ganzen Text zu lesen:

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Noch nicht registriert? Hier kostenlos registrierenPasswort vergessen? Hier zusenden lassen
eHUDDLE im Download
USA erleben
Passau Pirates
Munich Cowboys
Munich Cowboys
Munich Cowboys
Munich Cowboys
Hamburg
Hamburg
Hamburg
Hamburg
Bayern
Bayern
Bayern
Bayern
Hessen
Hessen
Hessen
Hessen
Nordrhein-Westfalen
Nordrhein-Westfalen
Schleswig-Holstein
Schleswig-Holstein
Niedersachsen
Mecklenburg-Vorpommern
3. Liga
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE