Trap-Game in Rothenburg?

Roland Ertl coachte bis voriges Jahr bei den Ingolstadt Dukes.Es geht weiterhin Schlag auf Schlag für die Straubing Spiders – mit dem Auswärtsspiel in Rothenburg treten die Seniors zum vierten Spiel in Folge an. Das Ziel ist klar – man will auch in Franken gegen die Knights gewinnen. Doch gerade die Partie in Rothenburg sieht der Straubinger Head Coach Roland Ertl als sehr gefährlich an: "Das Spiel am Samstag wird in den USA als sog. "Trap-Game" bezeichnet, also eine "Falle". Wir sind bisher ungeschlagen, haben erst vergangene Woche gegen München souverän gewonnen, die wiederum gegen die Knights gewinnen konnten, während Rothenburg eben bisher noch sieglos ist und alle sechs bisher gespielten Partien verloren hat. Entsprechend wichtig ist es für uns, das wir voll konzentriert agieren und von Beginn an so spielen, wie in der 2. Hälfte gegen München."

Die Knights Herren sind eine große Unbekannte bei den Spiders – die Rothenburger spielen seit Gründung erstmals tiefer als GFL oder GFL 2 und haben entsprechend selten die Schwerter gekreuzt mit den Spiders. Die Mannschaft wurde in den letzten beiden Jahren aus der...

Roland Ertl coachte bis voriges Jahr bei den Ingolstadt Dukes.

Roland Ertl coachte bis voriges Jahr bei den Ingolstadt Dukes. (© CS-Sportfoto)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

Bitte melden Sie sich an, um den ganzen Text zu lesen:

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Noch nicht registriert? Hier kostenlos registrierenPasswort vergessen? Hier zusenden lassen
eHUDDLE im Download
USA erleben
Straubing Spiders
Munich Cowboys
Munich Cowboys
Munich Cowboys
Munich Cowboys
Hamburg
Hamburg
Hamburg
Hamburg
Bayern
Bayern
Bayern
Bayern
Hessen
Hessen
Hessen
Nordrhein-Westfalen
Nordrhein-Westfalen
Schleswig-Holstein
Schleswig-Holstein
Niedersachsen
Mecklenburg-Vorpommern
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE