Burghausen will den Spartans-Fluch beseitigen

Am kommenden Samstag treffen zum Hinrunden-Finale zwei alte Rivalen aufeinander. Dabei war für die Neu-Ulm Spartans die weite Reise nach Burghausen immer sehr lohnenswert. Denn die letzten drei Duellen in Burghausen konnten sie allesamt gewinnen: 49:21 (2016), 34:19 (2015), 30:24 (2014).

Die Kreuzritter möchten das heuer unbedingt gerade rücken. Nach einem guten Start in die Saison geht man ohne Druck in das Spiel. Beim Ziel Klassenerhalt ist man voll auf Kurs. Was den Crusaders zusätzlich Mut geben sollte ist die Tatsache, dass man die letzten zwei Auswärtsspiele in Neu-Ulm gewinnen konnte: 40:27 (2016) und 10:6 (2015).

Man kann also ein spannendes Duell auf hohem Niveau erwarten. Kickoff ist 16 Uhr im Sportpark St. Johann (TV1868 Burghausen). Wir haben bestes Wetter bestellt und der Eintritt ist wie immer frei. Also kommt vorbei und feuert eure Kreuzritter an.

Gohlke - 31.05.2017

(© Burghausen Crusaders)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 3. Ligamehr News Burghausen Crusaderswww.burghausen-crusaders.demehr News Neu-Ulm Spartanswww.neu-ulm-spartans.deSpielplan/Tabellen 3. LigaLeague Map 3. LigaSpielplan/Tabellen Burghausen CrusadersOpponents Map Burghausen CrusadersSpielplan/Tabellen Neu-Ulm SpartansOpponents Map Neu-Ulm Spartansfootball-aktuell-Ranking Deutschland
HUDDLE - Das American Football Magazin
Neu-Ulm Spartans
Passau Pirates
Passau Pirates
Passau Pirates

Oldenburg Knights - Braunschweig FFC II

52.8 % sehen als Sieger die Oldenburg Knights

Berlin Rebels II - Cottbus Crayfish

73.6 % halten's mit den Cottbus Crayfish

Freiburg Sacristans - Weinheim Longhorns

50.6 % tippen auf die Weinheim Longhorns

Landsberg X-press - Fursty Razorbacks

52.2 % gehen mit den Fursty Razorbacks

Landsberg X-Press
Landsberg X-Press
Landsberg X-Press
Erlangen Sharks
Burghausen Crusaders
Baden-Württemberg
Baden-Württemberg
Baden-Württemberg
Baden-Württemberg
Niedersachsen
Niedersachsen
Niedersachsen
Bayern
Bayern

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Berlin Rebels

3

Braunschweig NY Lions

4

Frankfurt Universe

5

Dresden Monarchs

6

Potsdam Royals

7

Kiel Baltic Hurricanes

8

Marburg Mercenaries

9

Cologne Crocodiles

10

Ingolstadt Dukes

Hamburg Blue Devils

Würzburg Panthers

Assindia Cardinals

Saarland Hurricanes II

Trier Stampers

Bayreuth Dragons

Schwalmstadt Warriors

Schweinfurt Ball Bearings

Aschaffenburg Stallions

Bamberg Bucks

zum Ranking vom 15.07.2018
Nordrhein-Westfalen
Nordrhein-Westfalen
Hessen
4. Liga
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE